Past Trip This trip is in the past.
South-eastern Asia  

Asien fernab des Massentourismus - Sulawesi und Raja Ampat

Secure payment through JoinMyTrip is not available for this Trip.

3 TripMates are going

Did you know?

German and Austrian residents are now protected by comprehensive JoinMyTrip Travel Insurance (powered by Allianz), including Corona coverage, at no extra cost.

More countries coming soon

Eines meiner absoluten Highlights auf Reisen war und ist Sulawesi. Anfangs werden wir 2 Tage in einem schönen Hostel in Kuala Lumpur verbringen und ich werde euch die Stadt zeigen. Danach geht es auf nach Sulawesi, wo von Wandern über schöne Inseln bis hin zum Eintauchen in eine ganz andere Kultur alles möglich ist. Auf Raja Ampat, einem paradiesischen Inselarchipel, werden wir die Reise mit etwas Entspannung abrunden. Auch für Taucher ist gesorgt: es gibt 2 traumhafte Tauchorte auf unserer Route!

Map
1

Day 1-2

1

Kuala Lumpur

Day 1-2

Die Hauptstadt Malaysias mit seinen 1,6 Millionen Einwohner und sehr schönen Ecken bietet den idealen Ausgangspunkt für unsere Reise. Die Anreisekosten nach Kuala Lumpur sind im Normalfall sehr gering. In KL kenne ich mich sehr gut aus, da ich die Stadt schon mehrfach besucht habe. Wir können die Batu Caves, Little India, China Town, Petronas Towers und einen Canopy-Walk mitten in der Stadt besuchen. Bei der Auswahl der Hostels bin ich flexibel. Hier hätten wir 2 zur Auswahl, die ich ganz gut kenne.

2

Day 2-3

2

Makasar

Day 2-3

Von Kuala Lumpur fliegen wir nun nach Makassar im Süden Sulawesis. Die Anreise mit AirAsia kostet ca 60€. Allerdings werden wir hier sofort in einen Bus steigen und uns auf den Weg nach Tana Toraja machen. Die Busse hier sind äußerst komfortabel. Wir nehmen den Nachtbus, der ca 7-8 Std. fährt und wachen am nächsten morgen in Rantepau auf.

3

Day 3-7

3

Rantepao

Day 3-7

Am frühen morgen erreichen wir Rantepao in der Gegend Tana Toraja. Hier können wir eine der interessantesten Bräuche und Kulturen kennenlernen. Besonders interessant sind hier die traditionellen Tangonan Häuser und die Beerdigungszeremonien die aus mehreren Tagen bestehen. Hierzu werde ich euch noch einige Infos zukommen lassen. Wir werden hier in einem dieser traditionellen Häuser übernachten. Wenn wir Glück haben ist mein Bekannter aus genau dieser Gegend vor Ort und kann uns noch einiges zeigen. Ich gehe davon aus, dass wir auch kostengünstig in seinem traditionellen Haus übernachten können. Er würde dies wahrscheinlich auch kostenlos anbieten, jedoch bevorzuge ich es ihm eine kleine "Spende" da zu lassen. Vor Ort werden wir auch ein wenig wandern. Dieser Ort ist nichts für schwache Nerven. Bei einer Beerdigung werden ca 20 Büffel geschlachtet. Tana Toraja ist etwas in den Highlands gelegen und besitzt einen mystischen Charme.

4

Day 7-8

4

Ampana

Day 7-8

Anschließend empfiehlt es sich sich einen Fahrer zu teilen, da die Strecke zu unserem nächsten Stopp, der Hafenstadt Tentena (findet die Plattform leider nicht), sehr weit und unbequem mit dem Bus zurückzulegen ist. Alternativ könnte man auch Hitchhiken (völlig problemlos möglich), je nach eurem Belieben.

5

Day 8-11

5

Togean

Day 8-11

Nun erreichen wir eine traumhafte Inselgruppe, die Togean Islands. Hier übernachten wir in einem Cottage direkt am Strand. Wir bekommen 3 Mahlzeiten und wer will kann in einem Quallen-See baden. Die Quallen sind völlig ungefährlich. Abends werden wir versuchen eine Kokosnuss-Krabbe aufzuspüren, eine Krabbenart die es nur hier gibt. Gerne kann hier auch getaucht werden.

6

Day 11-12

6

Gorontalo

Day 11-12

Nachdem wir uns gut auf den Togean Islands erholt haben, machen wir uns mit der Fähre auf nach Gorontalo. Es gibt zugegebenermaßen bequemere Fähren, aber sie ist völlig ausreichend um nach Gorontalo überzusetzen. Wir fahren über Nacht und erreichen Gorontalo am nächsten Tage.

7

Day 12-14

7

Tomohon

Day 12-14

von Gorontalo geht es für uns direkt weiter nach Tomohon wo wir einen der skurilsten Märkte der Erde besichtigen werden. Wie ihr vielleicht erahnen könnt, ebenfalls kein Ort für schwache Nerven. Hier können wir ggf. ebenso bei Bekannten übernachten, die ich während meiner Reise dort kennengelernt habe. Hier können wir auch lokalen Schnaps probieren. Ein idealer Ort um sich etwas mit den Einheimischen auszutauschen. Am 2ten Tag werden wir noch einen Vulkan besteigen. Zudem werden wir hier ein wenig um einen schönen See fahren.

8

Day 14-16

8

Manado

Day 14-16

Nun erreichen wir Manado, die Hauptstdadt der Provinz "Nord-Sulawesi". Manado ist ein nettes Städtchen, welches wir uns in 1-2 Tagen anschauen bevor es dann weiter geht.

9

Day 16-20

9

Sorong

Day 16-20

Nun erreichen wir den Ort, der meiner Meinung nach das Paradies sein muss, Raja Ampat. Zunächst kommen wir in Sorong an, einer völlig unschönen Hafenstadt. Je nach Ankunftszeit verbringen wir hier eine Nacht bevor es weiter nach Raja Ampat gehen kann. Dieser Ort zählt zu meinen absoluten Highlights. Wir wohnen in einfachen Beach-Cottages mit 3 leckeren Mahlzeiten am Tag (Frisch gefangener Fisch etc.). Hier können wir Wasser Schildkröten, Schwarzspitzen Riffhaie und andere tolle Meeresbewohner beobachten. Die ruhige Atmosphäre lädt auch zum Relaxen und Nichtstun ein. Abends kann man, wenn man etwas Glück hat, noch Wale am Horizont beobachten.

10

Day 20-21

10

Kuala Lumpur

Day 20-21

Gut erholt geht es nun zurück nach Kuala Lumpur, wo unsere gemeinsame Reise endet. Gerne kann natürlich auch direkt von Sorong aus zurückgeflogen werden.

TripLeader

Julian
Profile description:

What is included

Secure payment is not enabled for this trip.
Julian has has not enabled secure payment for the trip yet, please get in touch with the TripLeader and ask how you can pay for the trip and what is included in the price. Keep in mind:

  • Booking of transportation and accommodation might not be included
  • Payments made to the TripLeader are not protected by JoinMyTrip
  • Please ask the TripLeader about the payment schedule and information required to join the trip

3 TripMates are going