unser Covid-19 LEITFADEN
Hier erfahrt ihr alle wichtigen Informationen rund um den Umgang von JoinMyTrip mit der Corona-Krise und auch, wie ihr trotzdem reisen könnt.
Eines ist klar - wir wollen alle so schnell wie möglich wieder reisen. Doch Sicherheit geht vor! Während wir zu Hause sitzen und warten, dass die Welt sich wieder dreht, haben wir euch interessante Artikel zusammengestellt, die euch bei der Planung eures nächsten Abenteuers helfen. Außerdem gehen wir der wichtigsten Frage nach -
Was macht JoinMyTrip während der Krise?

Unser News Ticker
Wir versuchen euch, so gut wie möglich auf dem neuesten Stand der Nachrichten rund um Reisebeschränkungen zu halten. Anhand der Daten könnt ihr sehen, wann wir diese Information hinzugefügt haben.
15. April 2021
Ab Montag sind Reisen nach Belgien wieder erlaubt! Ab 21. April soll dann auch der Einzelhandel wieder ohne Terminvergabe öffnen und ab 8. Mai werden Außenbereiche in der Gastronomie vermutlich wieder geöffnet.
13. April 2021
Griechenland wird ab 14. Mai auf die 5-tägige Quarantäne bei Einreise für alle EU-Bürger*innen verzichten. Ihr braucht dann nur noch einen negativen PCR Test oder einen Impfnachweis.
12. April 2021
Das Robert-Koch-Institut hat neue Hochinzidenzgebiete ausgesprochen und zwar: Türkei, Kroatien, die Ukraine und Armenien. Währenddessen wurden Malta, Lettland und die Slowakei zu regulären Risikogebieten heruntergestuft. Israel ist kein Risikogebiet mehr.
09. April 2021
Ab 19. April gilt Sachsen als Risikogebiet für die Schweiz. Damit reiht sich das deutsche Bundesland neben Thüringen in dieser Einordnung ein. Das bedeutet, wenn ihr aus einem dieser Bundesländer kommt, müsst ihr entweder geimpft sein oder einen negativen PCR Test vorweisen können UND bei Ankunft in Quarantäne gehen.
08. April 2021
Russland hat die Einreise per Flugzeug für Deutsche wieder genehmigt. Ihr könnt nun wieder Visa jeder Kategorie beantragen.
06. April 2021
Das RKI stufte Kroatien als Risikogebiet ein, während das Land selbst sich für Geimpfte, Menschen mit negativem Schnelltest und Genesene öffnet. Als Hochrisikogebiete gelten nun Peru, Niederlande und Chile.
31. März 2021
Ab 01.04. (leider kein Aprilscherz) gilt an Spaniens Stränden eine Maskenpflicht. Das gilt auch, selbst wenn der Abstand zu anderen Personen größer als 1,50 m ist. Diese Regelung ist solange aktiv, bis die Corona Pandemie offiziell von der spanischen Regierung für beendet erklärt ist.
30. März 2021
Der Grüne Pass, der anzeigt, ob ihr schon geimpft seid oder bereits Antikörper gegen das Coronavirus entwickelt habt, soll zum 1. Juni aktiv werden. Dieser Pass soll dann auch in allen europäischen Mitgliedsstaaten anerkannt werden.
29. März 2021
Nepal erlaubt nun wieder eine Einreise ohne Quarantänepflicht. Zur Einreise müsst ihr entweder geimpft sein oder einen negativen PCR Test vorweisen können. Am Flughafen in Kathmandu werdet ihr ebenfalls noch einmal getestet.
28. März 2021
Ab Dienstag gilt eine Testpflicht für Reiserückkehrer*innen nach Deutschland. Bereitet euch also darauf vor, da im Moment die Verantwortung noch bei den Reisenden liegt.
26. März 2021
Ab sofort legen Kreuzfahrtschiffe in Venedig im Industriehafen an. Dadurch, dass zuvor die Schiffe immer in der Altstadt angelegt haben, wurde die alte Bausubstanz massiv zerstört. Bis ein neues Cruise Terminal gebaut wird, legen die Schiffe also in besagtem Hafen an.
25. März 2021
Belgien verschärft erneut die Regeln für Reisen. Demnach sind auch in den nächsten 4 Wochen Ein-und Ausreisen untersagt.
24. März 2021
Griechenland hat die Quarantänepflicht für Reisende bis zum 5. April verlängert, was bedeutet, dass wenn ihr bis zu diesem Tag einreisen wollt, eine 7-tägige Quarantäne ansteht.
23. März 2021
Nachdem die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin Deutschlands gestern erneut eine Konferenz über die momentane Reisesituation hatten, ist nun klar: wenn ihr in eine Region fahrt, die nicht als Risikogebiet zählt, ist keine Quarantäne nach Rückkehr erforderlich (Mallorca war hier das Beispiel). Allerdings sind Fluglinien und Reiseveranstalter angehalten, Tests durchzuführen. Außerdem ist beschlossen worden, dass sich an der Situation um unseren Inlandstourismus nichts ändert und die Beschränkungen bis 18. April fortgeführt werden.
22. März 2021
Peru verzichtet auf die Quarantänepflicht bei Einreise. Ihr braucht jetzt lediglich einen negativen PCR Test und müsst vor Ort am Flughafen noch einen Antigen-Test machen.
21. März 2021
Polen, Bulgarien und Zypern gelten nun als Hochrisikogebiete. Außerhalb von Europa gehören nun auch Uruguay, Paraguay und Kuwait auf diese Liste.
20. März 2021
Die Algarve ist kein Risikogebiet mehr. Das bedeutet, ihr könnt ohne Quarantänepflicht dorthin reisen und wieder zurückkommen.
19. März 2021
Die Philippinen haben ein Einreiseverbot für Ausländer*innen vom 20. März bis zum 19. April eingeführt.
18. März 2021
Ab Sommer möchte die Europäische Kommission die Mitgliedsstaaten dazu zwingen, eine Art Impfpass für die Covid-19 Impfung durchzusetzen. Dieses "digitale grüne Zertifikat" soll nicht nur den Impfstatus eines*einer Bürger*in beinhalten, sondern auch PCR Testergebnisse und andere in Bezug zu Corona stehende Daten.
17. März 2021
Wenn ihr vorhabt, mit Menschen nach Mallorca zu reisen, die aus einem anderen Haushalt stammen als ihr, könnt ihr kein Zimmer teilen. Achtet bei der Buchung also genau darauf, ansonsten kann es zu bösen Überraschungen kommen!
16. März 2021
Nachdem immer mehr europäische Länder die Impfung von AstraZeneca gestoppt haben, hat nun auch Deutschland sich dazu entschieden, einen Impf-Stopp dieses Stoffes vorzunehmen. Diese Entscheidung basiert auf auftretenden Nebenwirkungen von Blutgerinseln und Thrombose.
15. März 2021
Der deutsche Tourismusbeauftragte Thomas Bareiß fordert eine Öffnung der Hotels in Deutschland noch vor Ostern.
14. März 2021
Das RKI stuft Tansania als Hochrisikogebiet ein, obwohl es von der dortigen Regierung weiterhin keine offiziellen Zahlen zum Infektionsgeschehen gibt. Dieser Umstand macht das Land so schwer einzuschätzen.
13. März 2021
Die Balearen und Azoren sind laut RKI keine Risikogebiete mehr. Das bedeutet, dass ihr nach Rückkehr aus diesen Regionen in keine Quarantäne mehr müsst!
12. März 2021
Die Schweiz stuft das deutsche Bundesland Thüringen als Risikogebiet ein. Ab dem 23. März müssen sich Menschen aus diesem Bundesland bei Einreise in die Schweiz in eine 10-tägige Quarantäne begeben.
11. März 2021
Griechenland plant, ab Mai den Tourismus wieder hochzufahren, was natürlich von der epidemiologischen Situation abhängt.
10. März 2021
Die Niederlande haben angekündigt, den Lockdown innerhalb des Landes bis Ende März verlängert.
09. März 2021
Belgien hält an seinem Reiseverbot an und zwar noch bis zum 18. April.
07. März 2021
Griechenland wurde von der deutschen Regierung als Risikogebiet eingestuft, während Schweden, Ungarn und Jordanien nun als Hochrisikogebietet gelten. Die USA wurde von einem Hochrisikogebiet zu einem Risikogebiet heruntergestuft.
05. März 2021
Die Seychellen haben angekündigt, dass ihr ab dem 25. März ohne Quarantäne einreisen könnt. Ihr müsst dafür auch nicht geimpft sein, es reicht, lediglich einen negativen PCR Test mitzubringen, der nicht älter als 72 Stunden ist und vor dem Flug gemacht wurde.
03. März 2021
Italien hat angekündigt, dass die Grenzen im Land noch bis zum 6. April geschlossen bleiben. Dies geschieht aufgrund der wachsenden Bedrohung der Virusmutation aus Großbritannien.
02. März 2021
Peru öffnet die Tore in vielen Naturschutzparks nach einmonatiger Schließung wieder, allerdings nur für eine Auslastung von 10-15%. Für Macchu Picchu bedeuten das 897 Personen täglich und die Tickets müssen zuvor online gekauft werden.
Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in eine Vielzahl an Ländern derzeit gewarnt. Seit dem 1. Oktober 2020 gelten dabei wieder länderspezifische Reise- und Sicherheitshinweise.

Spezielle Informationen zu einzelnen Ländern findet ihr beim Auswärtigen Amt. Bei der Planung einer Reise, ob in Deutschland oder im europäischen Ausland, gilt es weiterhin, vorsichtig zu sein und zu planen.
Das Corona Reisebarometer - wie sieht die Situation rund ums Reisen aus?
Mittlerweile sind nun wieder fast alle 27 EU-Mitgliedsstaaten ganz oder teilweise als Covid-19-Risikogebiete ausgewiesen. So ist das Flugzeug wieder auf dem Weg ins Rote.

Reisen während Corona?
Keine abwegige Frage! Lest hier, was euch in dieser Zeit auf Reisen ganz besonders den Rücken stärken kann.
Ganz besonders wichtig in dieser Zeit ist es, nicht alleine unterwegs zu sein. Wenn ihr einmal in eine Notsituation kommen solltest, ist es beruhigend zu wissen, ihr seid nicht allein. Dies ist nur einer der Gründe für eine Gruppenreise während Corona. Weitere Gründe findet ihr hier.
Was macht JoinMyTrip gerade?
Wie geht JoinMyTrip mit der Krise um und wie steht die Situation um das, was die Plattform ausmacht - die privaten Reisen von coolen TripLeadern aus der ganzen Welt?
Für uns steht die Sicherheit und Gesundheit unserer TripLeader und TripMates an erster Stelle. Wir sind uns der weltweiten Reisebeschränkungen bewusst und handeln demnach verantwortungsvoll und aufmerksam.
Werden gerade Trips online gestellt?
Ja, es werden gerade Trips hochgeladen. Wir sind mit allen TripLeadern in Kontakt. Sie sind sich der aktuellen Situation bewusst und mit allen TripMates stetig in Kontakt. Wir unterstützen sie, soweit wir können.
Was passiert mit den TripLeadern, die gerade mit JoinMyTrip reisen?
Die TripLeader, die gerade mit JoinMyTrip unterwegs sind, sind sich natürlich der Situation gewusst und handeln verantwortungsvoll auch gegenüber ihren TripMates. Außerdem steht ihnen die JoinMyTrip Reiseversicherung zur Verfügung. Bei Fragen können die TripLeader uns jederzeit erreichen und wir versuchen, so gut wie möglich zu helfen.
Was ist mit den TripLeadern, die demnächst auf Reisen gehen?
TripLeader, die eine Reise in naher Zukunft geplant haben, werden ebenfalls kontaktiert und informiert, dass sie das Datum ihrer Trips flexibel wählen können. So können sie sich auch mit ihren TripMates abstimmen, wann der beste Zeitpunkt für ihre Reise ist.

Wenn ihr Fragen zu unserem Vorgehen habt oder wissen wollt, wie wir arbeiten, schreibt uns! Wir sind 24/7 für euch erreichbar.
Hört nicht auf, vom Reisen zu träumen
Auch wenn wir gerade nicht draußen sein können, um die Welt zu entdecken, gibt es viele andere Möglichkeit, sich wegzuträumen. Wir zeigen euch unsere Wege, unseren Köpfe und Herzen auf Abenteuer zu schicken.
WER SIND EIGENTLICH UNSERE TRIPLEADER?
Ihr habt euch schon immer mal gefragt, was unsere TripLeader dazu bewegt hat, ihre Reisen bei JoinMyTrip anzubieten? Wir haben sie gefragt.
Segel-Fanatiker Ben
Ben trat JoinMyTrip bei, um sich einen seiner größten Träume zu erfüllen: die Welt zu umsegeln und seine Leidenschaft zu teilen.
Über seinen Weg und vor allem die Strecken, die er schon zurückgelegt hat, erfahrt ihr hier.
Travel-Addict Anna
Anna's größte Leidenschaft im Leben ist es, die Welt zu entdecken und so viel wie möglich zu reisen! In ihrer Freizeit organisiert sie Reisen und teilt sie auf JoinMyTrip, um die Reisekosten mit ihren Mitreisenden zu teilen. Wenn euch Anna's Geschichte interessiert, schaut hier.
Vollzeitreisender David
David liebt es unterwegs zu sein. Er hat schon in vielen verschiedenen Ländern gewohnt und gelebt, doch seine wahre Leidenschaft ist das Surfen und Segeln. Er hat JoinMyTrip durch Ben kennen und lieben gelernt und liebt es, TripLeader zu sein. Vor jedem Trip nimmt er sich die Zeit, mit seinen TripMates zu telefonieren, um sie wirklich kennenzulernen. Wenn ihr auch Lust habt, Teil seiner Crew zu werden, lest euch seine Geschichte durch.
Wollt ihr auch ein Teil unserer TripLeader Community werden und das nächste große Abenteuer für euch und eure Gruppe planen?
Wir geben euch 6 Tipps zur Planung einer Gruppenreise an die Hand.
Warum JoinMyTrip?
JoinMyTrip bietet euch eine sichere und einfache Möglichkeit, mit einer Gruppe von gleichgesinnten, motivierten Menschen die Welt zu entdecken.
TripLeader
Egal, ob Camping, Wandern, Roadtrip oder Fahrradtour - in der JoinMyTrip-Community findet ihr garantiert coole Reisepartner für euren nächsten Trip.

Ihr seid euch nicht sicher, wann es losgehen wird? Kein Problem! Bei JoinMyTrip könnt ihr eure Reisedaten flexibel angeben und alles weitere mit euren TripMates absprechen.
TRIP ERSTELLEN
TripMates
Keine Lust, alles selbst zu planen? Dann schließt euch unseren TripLeadern an.

Entdeckt einzigartige Trips auf unserer Website und lasst euch inspirieren!
Erkundet die Welt sicher mit einer Gruppe von motivierten Reisenden und teilt eure Erlebnisse und Reisekosten mit neuen Freunden.
TRIPS ENTDECKEN
Wie könnt ihr uns folgen?
Auf unseren sozialen Medien findet ihr die neuesten Informationen zu JoinMyTrip. Hier könnt ihr nicht nur Informationen zu Covid-19 finden, sondern auch Reiseinspirationen und gleichgesinnte Reisende für das nächste Abenteuer. Wir freuen uns auf euch!
Kevin
TripMate seit FEB 2019
Von meiner ersten Reise als TripMate kann ich nur positives Berichten :) In der Gruppe waren mega coole Leute, wir hatten super viel Spaß & echt eine geile Zeit. Von mir gibt's einen dicken Daumen nach oben & eine herzliche Weiterempfelung für JoinMyTrip. Der 2. Trip ist auch schon gebucht ✌🏻
Laura
TripMate seit FEB 2019
Meine Marokkoreise mit JoinMyTrip war eine einzigartige Erfahrung. Am Anfang waren wir 12 Fremde, am Ende sind wir durch die erlebnisreiche Zeit zu Freunden geworden. Ich kann den nächsten Trip kaum erwarten!
Victoria
TripMate seit JAN 2019
Es hat sich auf jeden Fall gelohnt auf JoinMyTrip vorbei zu schauen. Mit meinem TripLeader Jara hatte eine tolle Zeit in Kopenhagen und würde JoinMyTrip auf jeden Fall weiterempfehlen.
FAQs
Wie erstelle ich eine Reise?
Mit unserem super einfach zu nutzenden Editor kannst du deine Reise online stellen.

Beachte dabei, das Ganze so individuell wie möglich zu gestalten. Passe deine Reise an deinen Reisestil an, dieser persönliche Touch macht deine Reise für die TripMates interessanter. Wenn du Empfehlungen von Einheimischen oder Geheimtipps beschreibst oder von deiner Kenntnis über das Reiseland oder deine Erfahrungen als Tourguide erzählst, findest du umso schneller TripMates.

Wo finde ich Informationen zu meiner Reiseroute?
Wir empfehlen, sich auf www.tourradar.com von anderen Reiserouten inspirieren zu lassen. Informationen zu den einzelnen Stopps, die du einlegen möchtest, findest du unter:

Zudem gibt es zahlreiche Reiseblogs mit interessanten Informationen. Auch in Reiseforen und unserer Facebook-Gruppe kannst du dir von anderen wichtige Tipps holen.

Was ist JoinMyTrip?
JoinMyTrip ist eine Plattform, auf der jeder als TripLeader seine geplante Reise anbieten und mit anderen teilen kann. Interessierte TripMate können dem TripLeader eine Anfrage senden. Besonders gut geplante Reisen enthalten eine kleine Gebühr als Aufwandsentschädigung für den TripLeader.
Benötige ich eine Auslandskrankenversicherung?
Ja! Jeder, der sich einer auf JoinMyTrip angeboten Reise anschließt, muss über eine Auslandskrankenversicherung verfügen.

Warum brauche ich auf Reisen eine Krankenversicherung?

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt innerhalb der EU oft nur einen Teil der Behandlungskosten, im außereuropäischen Ausland häufig gar nichts. Da die Gesundheitskosten im Ausland häufig sehr viel höher liegen, kannst du ohne geeignete Reiseversicherung auf erheblichen Restkosten sitzenbleiben. Eine Nacht im einem marokkanischen Krankenhaus kostet bspw. 550 € - ohne Ärztliche Behandlung.

Brauche ich auch eine Reise-Krankenversicherung, wenn ich eine private Krankenversicherung habe?

Auch in diesem Fall kann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll sein. Das kommt auf die Bedingungen deiner privaten Krankenversicherung an. Möglicherweise ist der Versicherungsschutz im Ausland zeitlich begrenzt oder bestimmte Leistungen, wie ein Rücktransport sind nicht eingeschlossen.

Finden die Trips garantiert statt?
Wie bei jeder Gruppenreise kann es passieren, dass der TripLeader nicht genug TripMates findet. In diesem Fall wird er dir die TripLeader Gebühr, die du für seine Organisation zahlst, vollständig zurückerstatten. Es passiert jedoch häufig, dass Reisen auch mit weniger Personen stattfinden. Für nähere Details kannst du deinen TripLeader direkt fragen.