unser Covid-19 LEITFADEN
Hier erfahrt ihr alle wichtigen Informationen rund um den Umgang von JoinMyTrip mit der Corona-Krise und auch, wie ihr trotzdem reisen könnt.
Eines ist klar - wir wollen alle so schnell wie möglich wieder reisen. Doch Sicherheit geht vor! Während wir zu Hause sitzen und warten, dass die Welt sich wieder dreht, haben wir euch interessante Artikel zusammengestellt, die euch bei der Planung eures nächsten Abenteuers helfen. Außerdem gehen wir der wichtigsten Frage nach -
Was macht JoinMyTrip während der Krise?

Unser News Ticker
Wir versuchen euch, so gut wie möglich auf dem neuesten Stand der Nachrichten rund um Reisebeschränkungen zu halten. Anhand der Daten könnt ihr sehen, wann wir diese Information hinzugefügt haben.
27. Januar 2021
Deutschlands Bundeskanzlerin Merkel will den Flugverkehr so weit einschränken, dass Reisen zum Stillstand kommen. Grund dafür sind die hochansteckenden Virus-Mutationen.
26. Januar 2021
Belgien untersagt vom 27.01.-01.03. nicht notwendige Auslandsreisen, um das Coronavirus einzudämmen.
26. Januar 2021
Aufgrund einer sehr hohen Infektionsrate und des Auftretens von mutierten Virusvarianten hat das RKI nun Portugal zu einem Hochrisikogebiet erklärt.
25. Januar 2021
Die Balearen riegeln nun auch Ibiza ab. Die Bewohner dürfen die Insel nur noch aus triftigem Grund verlassen. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 30.01.
25. Januar 2021
Israel verbietet die Landung von Passagierflugzeugen bis zum 31.01. Das Land will so die Einschleppung des mutierten Coronavirus stoppen.
25. Januar 2021
Das RKI unterscheidet nun zwischen Hochrisikogebieten wie etwa Ägypten, die Emirate, Portugal, Spanien und die USA, und "normalen" Risikogebieten. Neu auf dessen Liste ist Malaysia.
21. Januar 2021
Die Seychellen verlangen keine Quarantäne mehr von einreisenden Deutschen, solange sie mindestes 14 Tage vor Einreise beide Impfungen gegen Corona erhalten haben. Zusätzlich muss ein negativer COVID-19 Test vorliegen.
21. Januar 2021
Ab Samstag dürfen in den Niederlanden keine Flugzeuge mehr aus Großbritannien, Südafrika und Ländern aus Lateinamerika landen. Ein Einreisestopp gilt für alle Nicht-EU-Länder. Zudem gilt eine nächtliche Ausgangssperre.
20. Januar 2021
Sri Lanka lässt wieder Touristen einreisen, die jedoch nur in 55 ausgewählten Hotels übernachten dürfen. Außerdem müssen sie sich insgesamt 3 Mal testen lassen.
20. Januar 2021
Deutschlands Lockdown wurde nun bis zum 14.02. verlängert. Hotels und Gastronomie müssen weiter geschlossen bleiben.
19. Januar 2021
Australien gibt bekannt, dass freies Reisen 2021 voraussichtlich nicht möglich sein wird. Daher hält das Land die Grenzen bis 2022 dicht.
19. Januar 2021
Da in Brasilien hochinfektiöse Mutationen des Coronavirus entdeckt wurden, erklärt das RKI das südamerikanische Land nun zum Hochrisikogebiet. Rückkehrer müssen in Quarantäne und sich zusätzlich noch einem COVID-19 Test unterziehen.
18. Januar 2021
Das Robert-Koch-Institut setzt nun die Seychellen, Barbados, St. Vincent und die Grenadinen auf seine Risikoliste. Dies bedeutet auch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
15. Januar 2021
Portugal geht in einen harten Lockdown, währenddessen Einwohner und Touristen nur noch das Haus aus dringendem Anlass verlassen dürfen. Die verstärkten Regeln gelten zunächst für einen Monat.
14. Januar 2021
Die Schweiz verlängert und verschärft ihre Corona-Maßnahmen bis Ende Februar. Alle Geschäfte, die nicht dem täglichen Bedarf dienen, müssen schließen.
14. Januar 2021
Einreisende nach Österreich müssen sich ab morgen online registrieren. Ausgenommen sind Pendler, Einreisende aufgrund von Notfällen und Transitreisende. Personen, die nach Belgien einreisen möchten, müssen 48 Stunden vorher ein Online-Formular ausfüllen und einen Nachweis dazu mitführen.
13. Januar 2021
Nachdem China von einer zweiten Corona-Welle hart getroffen wurde, weitet das Land nun den Lockdown bis nahe Peking aus.
13. Januar 2021
Südafrika verlängert die verstärkten Regelungen in den Hotspots des Landes bis zum 15.02. Maßnahmen, die getroffen wurden sind, sind zum einen die Schließung der Grenzen zu den Nachbarländern, die Schließung der Strände sowie der Verbot des Alkoholverkaufs.
12. Januar 2021
Griechenland verlangt nun bei der Einreise eine 7-tägige Quarantäne. Diese Verlängerung der Quarantänezeit gilt zunächst bis zum 21. Januar.
12. Januar 2021
Großbritannien verbietet touristische Einreisen mit der Ausnahme für zwingend notwendige Reisen. Hierfür muss bei Einreise ein negativer COVID-19 Test vorgelegt werden, der nicht älter sein darf als 72 Stunden. Die Regelungen gelten ab dem 14.01.
11. Januar 2021
Das Robert-Koch-Institut hat seine Corona Risikoliste aktualisiert. Neu aufgelistet wurden Madeira, die Färöer Inseln und weitere europäische Regionen. Mehr Informationen findet ihr hier.
11. Januar 2021
Touristen, die aus einem Risikoland zurück nach Deutschland einreisen, müssen nun ab sofort verpflichtend einen negativen COVID-19 Test nachweisen.
08. Januar 2021
Die Zahl der Neuinfektionen steigt auch in ganz Südamerika stark an. Ein zweiter strenger Lockdown wurde nun in Brasilien eingeführt und Argentinien setzt auf eine nächtliche Ausgangssperre.
08. Januar 2021
Südafrika wird von der zweiten Corona-Welle hart getroffen, weshalb die Lockdown Regeln streng angezogen wurden. Es gilt nun eine strengere Maskenpflicht und die Strände werden geschlossen.
07. Januar 2021
In China erhöhen sich die Infektionszahlen erneut drastisch. Es wird mit einem weiteren Anstieg gerechnet, der auch Folgen für die Einreisebestimmungen haben könnte.
07. Januar 2021
Thailand beschließt eine Lockerung der Einreise-Regeln für Touristen aus Deutschland. Es gelten weiterhin die üblichen Einreiseregeln und eine 14-tägige Quarantänepflicht.
05. Januar 2021
Japan und Indonesien machen aufgrund der neuen Variante des Coronavirus ihre Grenzen bis Ende Januar dicht.
04. Januar 2021
Deutschlands Lockdown wird voraussichtlich bis zum 31.01. verlängert. Grund dafür sind die weiterhin hohen Infektionszahlen.
28. Dezember 2020
Das Robert-Koch-Institut hat seine Risikoliste aktualisiert. Auf ihr stehen nun 160 Länder. Neu dazugekommen sind Namibia und Estland.
23. Dezember 2020
Ab dem 23.12. müssen Reiserückkehrer aus internationalen Risikogebieten in Bayern einen COVID-19 Test absolvieren. Dieser darf nicht älter sein als 48 Stunden oder muss spätestens 72 Stunden nach Einreise durchgeführt werden. Danach gilt wie gewohnt eine Quarantänepflicht.
23. Dezember 2020
Kuba verlangt ab Januar neben obligatorischen COVID-19 Tests am Flughafen nun auch einen negativen PCR-Test, der bei Ankunft nicht älter sein darf als 72 Stunden.
23. Dezember 2020
Europäische Einreisende müssen, neben einen PCR-Test vor Einreise, nach Ankunft in Equador am Flughafen einen Antigen-Schnelltest absolvieren. Die Regierung hält zudem Quarantäne nicht für notwendig.
21. Dezember 2020
Österreich und die Schweiz verschärfen ihre Corona-Maßnahmen, indem nicht systemrelevante Geschäfte, Restaurants, Kinos, Museen sowie sonstige Clubs schließen müssen. In Österreich gibt es zudem eine Ausgangssperre. Skigebiete in Österreich bleiben ganz geöffnet, in der Schweiz gelten die Regeln der einzelnen Kantone.
21. Dezember 2020
Das Auswärtige Amt hat nun die Kanaren auf seine Risikoliste gesetzt. Dabei liegen bisher nur die Inseln Teneriffa und La Gomera über der kritischen Schwelle von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern.
18. Dezember 2020
Polen geht vom 28.12. bis zum 17.01. in einen Teil-Lockdown. Einreisende müssen sich in eine zehntägige Quarantäne begeben und nicht-systemrelevante Geschäfte müssen schließen.
18. Dezember 2020
Die Einreisebestimmungen für die kanarische Inseln Teneriffa sind unklar. An einigen Stellen wird mitgeteilt, dass Teneriffa offen für Touristen ist, an anderer Stelle wird verkündet, dass Reisende die Insel nur noch aus wichtigem Grund betreten bzw. verlassen dürfen. Außerdem müsste bei der Ankunft im Hotel ein negativer COVID-19 Test vorliegen.
16. Dezember 2020
Südafrika schließt in seinen Corona Hotspots die Strände und verordnet eine landesweite nächtliche Ausgangssperre und eine Maskenpflicht. Außerdem wird geraten, sich vor Tollwut impfen zu lassen.
16. Dezember 2020
Die Türkei verhängt eine landesweite Ausgangssperre, die am 31.12. um 21 Uhr beginnen, und bis zum 04.01. um 5 Uhr andauern soll.
15. Dezember 2020
Der Oman will die Visapflicht für alle Deutschen abschaffen, die nicht länger als 10 Tage im Land bleiben. Pflicht bei Einreise ist ein negativer COVID-19 Test sowie eine Quarantänepflicht, bis das Testergebnis vorliegt.
15. Dezember 2020
Nach neun Monaten öffnet Nepal seine Luftgrenzen wieder für Touristen. Die Beantragung für ein Touristenvisum ist ebenfalls wieder möglich. Zu den Einreisebestimmungen gehört eine siebentägige Hotelquarantäne.
15. Dezember 2020
Die Niederlande beschließt einen fünfwöchigen Lockdown, in dem bis zum 19.01. nur noch Geschäfte für den täglichen Bedarf öffnen dürfen. Außerdem sind nur noch Treffen zu dritt erlaubt.
15. Dezember 2020
Griechenland hat seine Einreisebestimmungen geändert. Neben einem negativen PCR-Test und einem Schnelltest bei der Ankunft ist nun auch eine dreitägige Quarantäne Pflicht.
14. Dezember 2020
Es herrscht weiterhin Verwirrung um die Einreisebestimmungen der Kanaren. Es wird gehofft, dass auch Antigen-Schnelltests mit negativen Testergebnis für die Einreise ausreichen.
14. Dezember 2020
Das RKI hat seine Risikoliste aktualisiert. Es besteht nun keine Reisewarnung mehr für die französischen Überseegebiete Guadeloupe, La Réunion und Martinique. Auch die Warnung für die Bretagne und Korsika wurden aufgehoben.
14. Dezember 2020
Deutschland geht ab Mittwoch in einen harten Lockdown, der zunächst dreieinhalb Wochen andauern soll. Bürger sollen auf nicht notwendige Reisen im In- und Ausland verzichten, und das öffentliche Leben soll heruntergefahren werden.
11. Dezember 2020
Italien beschließt vom 21.12.-06.01. strengere Corona Maßnahmen. So müssen alle Einreisenden aus der EU, die keinen triftigen Grund für die Einreise nennen können, sofort in Quarantäne.
11. Dezember 2020
Eine Einreise auf die Kanaren mit einem negativen Antigen Schnelltest ist nicht mehr möglich, so das spanische Fremdenverkehrsamt. Eine weitere schlechte Nachricht bringen die Inzidenzwerte. Diese steigen über die kritische 50er Marke.
08. Dezember 2020
Griechenland verlängert den bestehenden Lockdown bis zum 07.01. Restaurants, Bars und Clubs bleiben geschlossen, die Ausgangssperre bleibt bestehen.
08. Dezember 2020
Sri Lanka diskutiert gerade über eine Öffnung der Grenzen im neuen Jahr. Allerdings sollen die Einreisebedingungen eher kompliziert gestaltet werden.
08. Dezember 2020
Die Kanaren verhängen über die Feiertage eine Ausgangssperre. Diese gilt vom 23.12.-10.01. zwischen 1 und 6 Uhr. Restaurants und Bars schließen wie gewohnt um 23 Uhr. Auf Teneriffa gilt diese Ausgangssperre schon seit Samstag.
07. Dezember 2020
Das RKI hat erneut seine Risikoliste aktualisiert. Von der Liste gestrichen wurden Mittelgriechenland und die Region Epirus sowie der Südosten Irlands. In Estland kommen die Regionen Polva, Viljandi und Voru hinzu und in Finnland die Regionen Päijät-Häme und Nordösterbotten mit der Stadt Oulu.
04. Dezember 2020
Baden-Württemberg befreit Tagestouristen, die nur kurz in ein Risikogebiet ins Ausland gereist sind, von der folgenden Quarantänepflicht.
04. Dezember 2020
Island lässt ab dem 10.12. Reisende ohne negativen COVID-19 Test und Quarantäne ins Land, die bereits an Corona erkrankt, und nun Antikörper entwickelt haben.
04. Dezember 2020
Der Lockdown in Griechenland wurde bis zum 14.12. verlängert. Sämtliche Schließungen sowie die Ausgangssperre bleiben bestehen.
03. Dezember 2020
Die Einreise nach Indonesien aufgrund von bestimmten Reisezwecken ist wieder möglich. Dafür müssen ein E-Visum, ein aktuelles Gesundheitszeugnis und ein negativer COVID-19 Test bei Einreise vorgelegt werden. Danach gilt eine 14 tägige Quarantänepflicht. Für Touristen bleiben die Grenzen voraussichtlich bis Ende Dezember geschlossen.
03. Dezember 2020
Der Lockdown "light" in Deutschland wurde nun bis zum 10.01. verlängert. Alle Einrichtungen müssen somit bis nächstes Jahr geschlossen bleiben.
01. Dezember 2020
Die Behörden weisen darauf hin, dass Reisende ihren COVID-19 Test vorzugsweise nicht in Ägypten machen sollten. Aufgrund von begrenzten Kapazitäten kann es zu langen Wartezeiten kommen und bis ein negativer Test vorliegt, müssen Reisende sich in Quarantäne begeben.
01. Dezember 2020
Kanada verlängert den Einreisestopp für ausländische Staatsbürger bis zum 21. Januar. Das Auswärtige Amt warnt seit dem 15. November vor touristischen Reisen nach Kanada.
01. Dezember 2020
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen werden nun Ausgangssperren in der Türkei verhängt. Am Wochenende gilt das Ausgangsverbot von freitags 21 Uhr bis montags 5 Uhr. Unter der Woche gilt eine abendliche Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr.
30. November 2020
Das Robert-Koch-Institut hat die Azoren zum Risikogebiet erklärt. Somit wird nun vor ganz Portugal, ausgenommen Madeira, gewarnt. Peloponnes in Griechenland wurde von der Liste gestrichen.
26. November 2020
Chile verhängt komplizierte Einreiseregeln. Jeder Einreisende muss sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Bei Vorliegen eines negativen COVID-19 Tests, der nicht älter ist als 72 Stunden, ist diese nicht nötig. Einreisende aus Risikogebieten müssen sich auf jeden Fall in Quarantäne begeben.
26. November 2020
Die Türkei meldet ab jetzt nicht nur mehr die Zahlen der Corona-Infektionen mit Symptomen. Der Gesundheitsminister teilt nun die vollständigen Zahlen der Menschen, die positiv auf das Virus getestet wurden, mit.
Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in eine Vielzahl an Ländern derzeit gewarnt. Seit dem 1. Oktober 2020 gelten dabei wieder länderspezifische Reise- und Sicherheitshinweise.


Spezielle Informationen zu einzelnen Ländern findet ihr beim Auswärtigen Amt. Bei der Planung einer Reise, ob in Deutschland oder im europäischen Ausland, gilt es weiterhin, vorsichtig zu sein und zu planen.
Das Corona Reisebarometer - wie sieht die Situation rund ums Reisen aus?
Mittlerweile sind nun wieder fast alle 27 EU-Mitgliedsstaaten ganz oder teilweise als Covid-19-Risikogebiete ausgewiesen. So ist das Flugzeug wieder auf dem Weg ins Rote.

Reisen während Corona?
Keine abwegige Frage! Lest hier, was euch in dieser Zeit auf Reisen ganz besonders den Rücken stärken kann.
Ganz besonders wichtig in dieser Zeit ist es, nicht alleine unterwegs zu sein. Wenn ihr einmal in eine Notsituation kommen solltest, ist es beruhigend zu wissen, ihr seid nicht allein. Dies ist nur einer der Gründe für eine Gruppenreise während Corona. Weitere Gründe findet ihr hier.
Was macht JoinMyTrip gerade?
Wie geht JoinMyTrip mit der Krise um und wie steht die Situation um das, was die Plattform ausmacht - die privaten Reisen von coolen TripLeadern aus der ganzen Welt?
Für uns steht die Sicherheit und Gesundheit unserer TripLeader und TripMates an erster Stelle. Wir sind uns der weltweiten Reisebeschränkungen bewusst und handeln demnach verantwortungsvoll und aufmerksam.
Werden gerade Trips online gestellt?
Ja, es werden gerade Trips hochgeladen. Diese liegen jedoch weit in der Zukunft oder die Reisedaten sind flexibel.
Was passiert mit den TripLeadern, die gerade mit JoinMyTrip reisen?
Die TripLeader, die gerade mit JoinMyTrip unterwegs sind, werden kontaktiert mit der Bitte, den Trip abzubrechen. Bei Fragen können die TripLeader uns jederzeit erreichen und wir versuchen, so gut wie möglich zu helfen.
Was ist mit den TripLeadern, die demnächst auf Reisen gehen?
TripLeader, die ursprünglich eine Reise in naher Zukunft geplant hatten, werden ebenfalls kontaktiert und informiert, dass sie ihre Trips offline stellen müssen. Wenn die Krise vorbei ist, können so die Trips ganz leicht wieder online gestellt werden.

Wenn ihr Fragen zu unserem Vorgehen habt oder wissen wollt, wie wir arbeiten, schreibt uns! Wir sind 24/7 für euch erreichbar.
Hört nicht auf, vom Reisen zu träumen
Auch wenn wir gerade nicht draußen sein können, um die Welt zu entdecken, gibt es viele andere Möglichkeit, sich wegzuträumen. Wir zeigen euch unsere Wege, unseren Köpfe und Herzen auf Abenteuer zu schicken.
WER SIND EIGENTLICH UNSERE TRIPLEADER?
Ihr habt euch schon immer mal gefragt, was unsere TripLeader dazu bewegt hat, ihre Reisen bei JoinMyTrip anzubieten? Wir haben sie gefragt.
Segel-Fanatiker Ben
Ben trat JoinMyTrip bei, um sich einen seiner größten Träume zu erfüllen: die Welt zu umsegeln und seine Leidenschaft zu teilen.
Über seinen Weg und vor allem die Strecken, die er schon zurückgelegt hat, erfahrt ihr hier.
Travel-Addict Anna
Anna's größte Leidenschaft im Leben ist es, die Welt zu entdecken und so viel wie möglich zu reisen! In ihrer Freizeit organisiert sie Reisen und teilt sie auf JoinMyTrip, um die Reisekosten mit ihren Mitreisenden zu teilen. Wenn euch Anna's Geschichte interessiert, schaut hier.
Vollzeitreisender David
David liebt es unterwegs zu sein. Er hat schon in vielen verschiedenen Ländern gewohnt und gelebt, doch seine wahre Leidenschaft ist das Surfen und Segeln. Er hat JoinMyTrip durch Ben kennen und lieben gelernt und liebt es, TripLeader zu sein. Vor jedem Trip nimmt er sich die Zeit, mit seinen TripMates zu telefonieren, um sie wirklich kennenzulernen. Wenn ihr auch Lust habt, Teil seiner Crew zu werden, lest euch seine Geschichte durch.
Wollt ihr auch ein Teil unserer TripLeader Community werden und das nächste große Abenteuer für euch und eure Gruppe planen?
Wir geben euch 6 Tipps zur Planung einer Gruppenreise an die Hand.
Warum JoinMyTrip?
JoinMyTrip bietet euch eine sichere und einfache Möglichkeit, mit einer Gruppe von gleichgesinnten, motivierten Menschen die Welt zu entdecken.
TripLeader
Egal, ob Camping, Wandern, Roadtrip oder Fahrradtour - in der JoinMyTrip-Community findet ihr garantiert coole Reisepartner für euren nächsten Trip.

Ihr seid euch nicht sicher, wann es losgehen wird? Kein Problem! Bei JoinMyTrip könnt ihr eure Reisedaten flexibel angeben und alles weitere mit euren TripMates absprechen.
TRIP ERSTELLEN
TripMates
Keine Lust, alles selbst zu planen? Dann schließt euch unseren TripLeadern an.

Entdeckt einzigartige Trips auf unserer Website und lasst euch inspirieren!
Erkundet die Welt sicher mit einer Gruppe von motivierten Reisenden und teilt eure Erlebnisse und Reisekosten mit neuen Freunden.
TRIPS ENTDECKEN
Wie könnt ihr uns folgen?
Auf unseren sozialen Medien findet ihr die neuesten Informationen zu JoinMyTrip. Hier könnt ihr nicht nur Informationen zu Covid-19 finden, sondern auch Reiseinspirationen und gleichgesinnte Reisende für das nächste Abenteuer. Wir freuen uns auf euch!
Kevin
TripMate seit FEB 2019
Von meiner ersten Reise als TripMate kann ich nur positives Berichten :) In der Gruppe waren mega coole Leute, wir hatten super viel Spaß & echt eine geile Zeit. Von mir gibt's einen dicken Daumen nach oben & eine herzliche Weiterempfelung für JoinMyTrip. Der 2. Trip ist auch schon gebucht ✌🏻
Laura
TripMate seit FEB 2019
Meine Marokkoreise mit JoinMyTrip war eine einzigartige Erfahrung. Am Anfang waren wir 12 Fremde, am Ende sind wir durch die erlebnisreiche Zeit zu Freunden geworden. Ich kann den nächsten Trip kaum erwarten!
Victoria
TripMate seit JAN 2019
Es hat sich auf jeden Fall gelohnt auf JoinMyTrip vorbei zu schauen. Mit meinem TripLeader Jara hatte eine tolle Zeit in Kopenhagen und würde JoinMyTrip auf jeden Fall weiterempfehlen.
FAQs
Wie erstelle ich eine Reise?
Mit unserem super einfach zu nutzenden Editor kannst du deine Reise online stellen.

Beachte dabei, das Ganze so individuell wie möglich zu gestalten. Passe deine Reise an deinen Reisestil an, dieser persönliche Touch macht deine Reise für die TripMates interessanter. Wenn du Empfehlungen von Einheimischen oder Geheimtipps beschreibst oder von deiner Kenntnis über das Reiseland oder deine Erfahrungen als Tourguide erzählst, findest du umso schneller TripMates.

Wo finde ich Informationen zu meiner Reiseroute?
Wir empfehlen, sich auf www.tourradar.com von anderen Reiserouten inspirieren zu lassen. Informationen zu den einzelnen Stopps, die du einlegen möchtest, findest du unter:

Zudem gibt es zahlreiche Reiseblogs mit interessanten Informationen. Auch in Reiseforen und unserer Facebook-Gruppe kannst du dir von anderen wichtige Tipps holen.

Was ist JoinMyTrip?
JoinMyTrip ist eine Plattform, auf der jeder als TripLeader seine geplante Reise anbieten und mit anderen teilen kann. Interessierte TripMate können dem TripLeader eine Anfrage senden. Besonders gut geplante Reisen enthalten eine kleine Gebühr als Aufwandsentschädigung für den TripLeader.
Benötige ich eine Auslandskrankenversicherung?
Ja! Jeder, der sich einer auf JoinMyTrip angeboten Reise anschließt, muss über eine Auslandskrankenversicherung verfügen.

Warum brauche ich auf Reisen eine Krankenversicherung?

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt innerhalb der EU oft nur einen Teil der Behandlungskosten, im außereuropäischen Ausland häufig gar nichts. Da die Gesundheitskosten im Ausland häufig sehr viel höher liegen, kannst du ohne geeignete Reiseversicherung auf erheblichen Restkosten sitzenbleiben. Eine Nacht im einem marokkanischen Krankenhaus kostet bspw. 550 € - ohne Ärztliche Behandlung.

Brauche ich auch eine Reise-Krankenversicherung, wenn ich eine private Krankenversicherung habe?

Auch in diesem Fall kann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll sein. Das kommt auf die Bedingungen deiner privaten Krankenversicherung an. Möglicherweise ist der Versicherungsschutz im Ausland zeitlich begrenzt oder bestimmte Leistungen, wie ein Rücktransport sind nicht eingeschlossen.

Finden die Trips garantiert statt?
Wie bei jeder Gruppenreise kann es passieren, dass der TripLeader nicht genug TripMates findet. In diesem Fall wird er dir die TripLeader Gebühr, die du für seine Organisation zahlst, vollständig zurückerstatten. Es passiert jedoch häufig, dass Reisen auch mit weniger Personen stattfinden. Für nähere Details kannst du deinen TripLeader direkt fragen.