4 Wochen Roadtrip ­čÜŚ durch den S├╝dwesten der USA ­čç║­čçŞ

Hosted by

Christian

7 Days30 Days!

Extra Cancellation Days
only for the first TripMate

Guided trip
Translate
What's special?
special Unber├╝hrte Natur der Nationalparks
special San Francisco, LA, Las Vegas
special Highway 1
Bist du bereit f├╝r 4 Wochen USA? Gemeinsam werden wir die besten Orte mit dem Auto erkunden! Meine Planung: Anfangen werden wir mit 2 bis 3 Tagen San Francisco. Wir werden uns die Gef├Ąngnisinsel Alcatraz angucken so wie eine Fahrradtour durch den goldenen Gatepark ├╝ber die goldenen Gate Bridge bis nach Sausalito. Anschlie├čend werden wir mit der F├Ąhre zur├╝ck nach San Francisco fahren. Wenn wir genug von San Francisco gesehen haben, holen wir unseren Mietwagen ab und fahren den Highway 1 an der Westk├╝ste mit zwei Zwischen├╝bernachtungen runter bis nach Los Angeles. Dort werden wir uns den Santamonica Pier angucken und nach Venice-Beach laufen. Nat├╝rlich d├╝rfen die ber├╝hmten Venice-Kan├Ąle auch nicht fehlen. Anschlie├čend geht es dann dem Sonnenuntergang entgegen zur├╝ck nach Santamonica. Am n├Ąchsten Tag werden wir den Rodeo Drive erkunden und ├╝ber den Walk of Fame spazieren. Am Nachmittag gehts dann zum Hollywood Zeichen und sogar hinter das Zeichen von wo man eine grandiose Aussicht auf LA hat. Gegen Abend gehen wir dann zum Griffith Observatorium. In dieses werden wir auch GRATIS reingehen und uns die Ausstellung zu Planeten angucken. Bei Sonnenuntergang gehen wir wieder raus und gucken uns diesen mit einer Hammeraussicht auf LA an. Am letzten Tag in LA gehen wir in das Universal Studio in Hollywood. Dann fahren wir weiter nach San Diego. Dort werden wir uns den Flugzeugtr├Ąger USS Midway auch von innen anschauen k├Ânnen. Anschlie├čend k├Ânnen wir den Tag jeh nach Belieben ausklingen lassen. Nach San Diego geht es dann weiter nach Palm Springs. Dort werden wir uns eine Nacht erholen und anschlie├čend in den Joshua Tree Nationalpark fahren. Im Nationalpark k├Ânnen wir ein paar Spazierg├Ąnge machen. Ich w├╝rde gerne mal den Skull-Rock mir anschauen. Das ist ein Fels, der aussieht wie ein Totenkopf. Danach geht es f├╝r eine weitere Nacht nach Lake Havasu City, wo wir uns, die London Bridge anschauen werden. Am n├Ąchsten Morgen geht es dann ├╝ber Oatman nach Kingman und von dort ├╝ber die alte Route 66 bis nach Williams. Entweder schlafen wir eine Nacht in Williams oder wir buchen uns ein Hotel im Grand Canyon Village. Dort bleiben wir dann zwei N├Ąchte, um einen ganzen Tag zu haben, um die Aussichtspunkte des South Rims zu entdecken. Bei Bedarf k├Ânnen wir auch gerne eine Nacht l├Ąnger bleiben und am n├Ąchsten Tag in den Grand Canyon hinabsteigen. Hierf├╝r sollten wir aber echt fit sein, da die Wanderung nicht zu untersch├Ątzen ist. Anschlie├čend gehts weiter nach Page. Dort werden wir uns den Antilope Canyon und das ber├╝hmte Horseshoe Band anschauen. Nach ein oder zwei N├Ąchten in Page geht es dann ├╝ber das Monument Valley bis nach Moab. Moab ist unsere Basis f├╝r zwei weitere Nationalparks. Nach drei N├Ąchten in Moab geht es nun ├╝ber den Capitol Reef Nationalpark bis zum Brice Canyon. Im Bryce Canyon werden wir einen ganzen Tag verbringen. Wir werden dort wandern gehen und uns den Sonnenuntergang oder Aufgang anschauen. Anschlie├čend geht es weiter nach Springdale zum Zion Nationalpark. Auch dort werden wir uns ein bis zwei Tage aufhalten und den Park erkunden. Nach der vielen Natur wird es jetzt mal wieder Zeit f├╝r eine Gro├čstadt. Wir fahren ├╝ber den Valley of Fire State Park nach Las Vegas! Dort werden wir an zwei Tagen den Strip mit seinen gigantischen Hotels erkunden. Auch die Fermont Street welche mit einem Dach aus LED Bildschirmen ├╝berspannt ist, werden wir uns anschauen. Nat├╝rlich darf auch eine Runde im Casino nicht fehlen. Wenn es uns mal zu hektisch werden sollte machen wir einen Tagesausflug zum damals h├Âchsten Staudamm Amerikas. Dem Hoover Damm. Dieser kann mit einer F├╝hrung auch von innen besichtigt werden. Optional k├Ânnen wir auch in die andere Richtung zum Red Rock Canyon. Wenn wir genug von Las Vegas haben, geht es dann ├╝ber das Death Valley bis zum Sequoia Nationalpark. Dort werden wir die riesigen Mammutb├Ąume bestaunen und auch unter einem durchfahren. Nach einer weiteren ├ťbernachtung geht es dann in den bekanntesten Nationalpark der USA. In den Yosemite Nationalpark. Um den zu erkunden, werden wir uns zwei Tage Zeit nehmen und eine Unterkunft in der N├Ąhe des Parks nehmen. Von hier aus k├Ânnen wir entweder wieder zur├╝ck nach San Francisco und nach Hause, oder wenn dann noch Zeit ist, k├Ânnen wir Ende Mai, Anfang Juni ├╝ber den Tioga Pass fahren bis zum Mono Lake. Von dort aus dann zum wundersch├Ânen Lake Tahoe. Ein Gebirgssee in wundersch├Âner Landschaft. Nach zwei N├Ąchten am Lake Tahoe geht es dann ├╝ber Sacramento zur├╝ck nach San Francisco.

├ťber mich: Hey, ich bin Chris und 23 Jahre jung. F├╝r meinen 4-w├Âchigen Roadtrip durch den S├╝dwesten der USA ­čç║­čçŞ ben├Âtige ich noch den oder die richtigen TripMates. Am besten ungef├Ąhr in meinem Alter (20-30). Bevor wir uns auf das Abenteuer begeben w├╝rde ich vorschlagen, dass wir uns ggf. auch gerne in Deutschland mal treffen, um sich kennenzulernen.

Infos zu den Unterk├╝nften: Um von A nach B zu kommen, werden wir uns ein Mietwagen ausleihen und in Hotels oder HostelÔÇśs ├╝bernachten. Wenn niemand etwas dagegen hat, k├Ânnen wir uns auch ein Doppelzimmer teilen. Dann ist es billiger und uns bleibt mehr Geld f├╝r Aktivit├Ąten. Ich versuche die Hotels und Hostels m├Âglichst immer mit Fr├╝hst├╝ck zu buchen, kann aber nat├╝rlich nicht f├╝r jedes Hotel oder Hostel garantieren, dass uns da immer eins angeboten wird.

What's included?
Unterk├╝nfte (Hotel oder Hostel)
Mietwagen und Benzin
Eintritt in die Nationalparks
Eintrittspreis Alcatraz-Gef├Ąngnis
Eintritt f├╝r Universal Studio
Flugzeugtr├Ąger
Highroller in las Vegas
Your Booking includes free protection from Trip cancellations.
Learn More
Meet Your TripLeader
Phone Verified
Identity Verified
7 Countries

You can chat with Christian once you reserve your spot.
Trip Itinerary
1

San Francisco

Day 1-5
San Francisco ist eine sch├Âne amerikanische Stadt, die nicht allzu riesig ist wie LA und uns daher einen sanften Einstieg in unser Abenteuer erm├Âglicht. Hier werden wir am ersten Tag die Stadt mit all seinen Sehensw├╝rdigkeiten erkunden. Am n├Ąchsten Tag werden wir eine Radtour durch den Goldenen Gate Park und ├╝ber die Golden Gate Bridge bis nach Sausalito unternehmen. Mit der F├Ąhre geht es dann zur├╝ck nach San Francisco. Am dritten Tag werden wir die Gef├Ąngnisinsel Alkatraz besichtigen. Danach holen wir unseren Mietwagen ab und fahren die sch├Ânste K├╝stenstra├če der USA ­čç║­čçŞ entlang nach LA. Es ist der Pacific Coast Highway. Diesen werden wir nicht an einem St├╝ck befahren, sondern einmal in Monterey und einmal in Santa Barbara zwischen ├╝bernachten.
2

Los Angeles

Day 5-9
Los Angeles: die Stadt, die wohl jeder aus Filmen oder GTA 5 kennt ­čśÄ In LA angekommen werden wir uns den Santamonica Pier, Venice Beach und Venice Kan├Ąle und den Yachthafen anschauen. Am n├Ąchsten Tag dann den Rodeo Drive, Hollywood Bulevart, Hollywood Zeichen (auch von hinten)! Am Abend gehts dann noch zum Griffith Observatorium mit Sonnenuntergang. Am letzten Tag in LA gehen wir die Universal Studios besuchen, f├╝r den ganzen Tag.
3

San Diego

Day 9-11
Von Los Angeles geht es anschlie├čend weiter in den S├╝den nach San Diego. Auf dem Weg dorthin kommen wir an der Queen Marry vorbei. Dies ist ein Schiff, welches aussieht, wie die Titanic. Wenn wir wollen, k├Ânnen wir auch gerne reingehen. In San Diego selber m├Âchte ich unbedingt zur USS Midway (Flugzeugtr├Ąger)! Dieses Museumsschiff m├Âchte ich mir unbedingt von innen angucken. Daf├╝r ben├Âtigen wir ungef├Ąhr 3 Stunden. Den Rest des Tages k├Ânnen wir dann spontan entscheiden, was wir machen. Vielleicht mal zum Grenzzaun nach Mexiko oder den Zoo in San Diego besichtigen?
4

Joshua-Tree-Nationalpark

Day 11-12
Den Joshua Tree Nationalpark erreichen wir von San Diego aus ├╝ber Palm Springs. In Palm Springs werden wir eine Nacht ├╝bernachten. Nachdem wir im Hostel in Palm Springs eingecheckt haben, k├Ânnen wir noch den Salten Sea umrunden (ca. 3 Stunden per Auto). Dort kommen GTA 5 Fans voll auf ihre Kosten, da wir sowohl den Trailer von Trevor als auch den Salvation Mountain besichtigen werden. Am n├Ąchsten Tag geht es dann in den Joshua Tree Nationalpark! Eine W├╝ste mit B├Ąumen. Den sogenannten Joshua Trees. Hier m├Âchte ich zum Skull Rock (Totenkopf Fels).
5

Grand Canyon

Day 12-14
Der Grand Canyon ist die wohl ber├╝hmteste Schlucht der Welt. Sie wurde ├╝ber Millionen von Jahren vom Colorado River in den Fels gegraben. Wir werden uns im Nationalpark auf den South Rim konzentrieren. Hier werden wir wandern und am n├Ąchsten Tag k├Ânnen wir in den Canyon hinab steigen auf dem Bright Angels Trail. Hierf├╝r sind aber k├Ârperliche Fitness und gute Kondition ein muss.
6

Arches-Nationalpark

Day 14-16
Nach dem Grand Canyon geht es nun ├╝ber Page und das Monument Valley nach Moab. Von Mason aus fahren wir f├╝r einen Tag in den Arches Nationalpark. Dort werden wir den Devils Garden (ein Rundwanderweg) sowie Delikate Arch (Warzeichen Utahs ist auch auf den Autokennzeichen drauf gedruckt) beim Sonnenuntergang ansehen.
7

Canyonlands-Nationalpark

Day 16-18
Den Canyonlands Nationalpark werden wir nach einer weiteren Nacht in Moab ansteuern. In ihm werden wir wie in jedem Nationalpark wandern gehen und die verschiedenen Viewpionts ablaufen. Nach einem aufregenden Tag im Canyonlands Nationalpark geht es dann zur├╝ck nach Moab, wo wir nun unsere letzte Nacht verbringen werden.
8

Bryce-Canyon-Nationalpark

Day 18-20
Den Bryce-Canyon-Nationalpark erreichen wir von Moab aus nach einer l├Ąngeren Autofahrt. Auf unserem Weg durchfahren wir die kleine Stadt Green River und fahren durch den Capitol Reef Nationalpark. Danach geht es ├╝ber den Highway 12 dierekt zum Bryce-Canyon-Nationalpark. Dort werden wir uns den Sonnenuntergang anschauen und nach der ersten Nacht vor Ort auch den Sonnenaufgang. ├ťber den Tag k├Ânnen wir dann verschiedene Wanderungen machen. Nach einer weiteren Nacht in Bryce fahren wir dann weiter zum Zion Nationalpark.
9

Zion-Nationalpark

Day 20-22
Im Zion Nationalpark werden wir viel wandern gehen. Am besten gef├Ąllt mir der Angels Landig Trail. Hierf├╝r ben├Âtigt man allerdings eine Genehmigung, welche man bei einer Lotterieteilnahme gewinnen kann.
10

Las Vegas

Day 22-26
Las Vegas - Die Stadt, die niemals schl├Ąft! Hier werden wir den ber├╝hmten Strip ablaufen, mit seinen Hotels und Casinos sowie de Fermont Street (Stra├če mit LED Dach) besichtigen. F├╝r eine grandiose Aussicht sorgt hier der Stratosphier Tower und der High Roller (ein Riesenrad). Wenn es uns zu hektisch in Las Vegas wird, machen wir einen Tagesausflug zum Hoower Damm oder zum Red Rock Canyon.
11

Tal des Todes

Day 26-27
Am heutigen Tag werden wir wieder viel Zeit auf der Stra├če verbringen. ­čÜŚ Wir fahren n├Ąmlich durch das Death Valley. Im Death Valley befindet sich der tiefste und zugleich trockenste Punkt Amerikas. Es ist: Bad Water Basin! Zudem m├Âchte ich noch den Dantis Viewpoint und Sandd├╝nen von Mesquit anschauen.
12

Sequoia-Nationalpark und Kings-Canyon-Nationalpark

Day 27-29
Nach einer langen Autofahrt durch das Death Valley kommen wir nun gegen Abend in Bakersfield an, wo wir eine Nacht ├╝bernachten werden. Von Bakersfield aus geht es am n├Ąchsten Morgen direkt in den Sequoia Nationalpark. Ein sch├Âner Wald mit riesigen Mammutb├Ąumen. Hier m├Âchte ich von folgenden Dingen ein Foto machen: - General Sherman Tree - Mit dem Auto durch einen Baumtunnel fahren Nach einem tollen Tag im Wald ­čî│ geht es nun f├╝r eine weitere Nacht nach Fresno.
13

Yosemite-Nationalpark

Day 29-32
Der Yosemite Nationalpark ist der bekannteste Nationalpark der USA ­čç║­čçŞ Hier werden wir deshalb 2 Tage verbringen, um m├Âglichst viel vom Park zu sehen. Meine Highlights: - Tunnel view Point - El Capitan - Half Dome - Yosemite Falls - Tioga Road
14

San Francisco

Day 32-33
Nach dem Yosemite Nationalpark k├Ânnen wir entweder nach San Francisco zur├╝ckfahren und von dort aus zur├╝ck nach Hause fliegen, oder wir fahren ├╝ber eine legend├Ąre Passstra├če, die Tioga Road vom Yosemite Nationalpark zum Mono Lake und von dort aus zum Lake Tahoe. Am Lake Tahoe k├Ânnen wir zwei weitere N├Ąchte ├╝bernachten und anschlie├čend ├╝ber Sacramento zur├╝ck nach San Francisco. Diese Erweiterung unseres Roadtripps w├╝rde 3 Tage in Anspruch nehmen.
Trip Summary
Accommodation
Hotel & Hostel & Bed & Breakfast
33 days trip
San Francisco, Los Angeles & 12 more
Transportation
Car
What's excluded?
Fl├╝ge Ôťł´ŞĆ
Abendessen ­čąś und Snacks f├╝r unterwegs
Aktivit├Ąten die Du machen m├Âchtest
Universal Studios und Alcatraz (200ÔéČ)
Why JoinMyTrip?
Trusted platform used by 150K+ TripMates
Have A Question?
Live Chat with our experts 24x7
Unique Trips hosted by Experienced Travellers
Secure Payments to ensure your money is always safe

Worry less with JoinMyTrip Travel Insurance (powered by Allianz)