JoinMyTrip Blog

Your inspiration & guide to travel the world!

Home » Urlaub im Star Wars Universum

Urlaub im Star Wars Universum

Viele von euch können schon den Start des nächsten Star Was Films Episode VIII. gar nicht mehr erwarten, obwohl Rogue One Episode VII. gerade eben im Kino war.
Wer einmal die Drehorte der Saga besuchen möchte, findet heute bei uns einige davon. Wir haben uns im Star Wars Universum umgeschaut, und stellen euch 7 Regionen der Welt vor, wo Teile der Filmreihe entstanden sind. Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee für den nächsten Urlaub für euch dabei.

Die Skelling Inseln in Irland

Beginnen wollen wir mit dem „Erwachen der Macht“ auf Skelling Michael in Irland. Hier versteckt sich Luke Skywalker, als das Imperium untergegangen war. Die größere der beiden Skelling-Inseln ist UNESCO-Weltkulturerbe und das absolute Highlight ist hier das mittelalterliche Kloster. Dieses liegt schwer zugänglich hoch über dem Meer und kann nur auf über 600 Stufen erreicht werden. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf der Insel selbst nicht, sondern man nächtigt am besten in Portmagee auf dem Festland und setzt mit dem Boot Skelling Michael nach über.

Der Eisplanet Hoth liegt in Norwegen

Eine der markantesten Landschaften der Saga ist der Eisplanet Hoth aus Episode V. Dieser liegt nicht in einer weit entfernten Galaxis, sondern in Finse in Norwegen. Die Dreharbeiten fanden an einem Gletscher am See Finsevatnet in über 1.2000 Meter Seehöhe statt. Hier, in der Nähe der Zugstrecke von Oslo nach Bergen, gibt’s unzählige Wandermöglichkeiten und Fahrradwege, um diese wunderbare Gegend zu erkunden. Als Ausgangsbasis hierfür ist die Berghütte Steinbolingen nahezu perfekt und bietet mit seinen Panoramafenstern einen fantastischen Ausblick auf die grandiose Landschaft.

Endor im Redwood National Park

Für den Planten Endor diente Mastermind George Lucas der Redwood National Park im nordkalifornischen Humboldt County als Hintergrund. Berühmt ist die irdische Heimat der Ewoks vor allem für seine einmaligen Weingüter und auch die viktorianischen Gebäude. Und wie es sich für einen Nationalpark, der etwas auf sich hält, gehört, finden sich hier viele Wander- und Trekking-Routen. Als Übernachtung bietet sich hier ein komfortables Strandhaus an, das mitten in einem botanischen Garten liegt.

Die Hochzeit auf Naboo …

… fand in Wirklichkeit am wunderschönen Comer See statt. Die Seenlandschaft, wo Prinzessin Padme und der spätere Darth Veder Anakin Skywalker im Film sich das Jawort geben, liegt also im Nordwesten von Italien. Im Film gab es bei der Trauung mit C-3PO und R2-D2 nur zwei Zeugen. Wer hier gerne mit einer größeren Gruppe Urlaub machen möchte, findet in einer Villa im Örtchen San Siro die perfekte Destination. Das Haus bietet einen Wintergarten, Billardtische, einen Außenpool und liegt nur 400 Meter vom See entfernt.

Der Angriff der Klonkrieger auf Sevilla

Noch einmal Naboo – dieses Mal für die Szenen des Angriffs der Klonkrieger auf die Stadt Theet. Diese fanden ihre perfekte Kulisse in der spanischen Stadt Sevilla in Andalusien. Nach der digitalen Nachbearbeitung des Filmmaterials wirkt die Regionalhauptstadt im Film größer als in Wirklichkeit, was aber einem spannenden Trip hierher nicht hinderlich ist. In der Stadt gibt es günstige Ferienwohnungen, die ideal sind, um von hier aus die Drehplätze und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Kathedrale und den Alcazar-Palast zu erkunden.

Noch einmal Kalifornien

Und noch einmal sind wir zu Besuch in Kalifornien. Dieses Mal machen wir im legendären Death Valley National Park Station und spüren den Drehorten für den Wüstenplaneten Tatooine aus Episode VI. nach. Man findet die roten Felsen in der Nähe vom Zabriskie Point und über den Artist’s Drive kann man die beeindruckenden Canyons erkunden. Etwas mehr als 20 Meilen entfernt gibt’s ein modernes Ferienhaus, das als optimaler Ausgangspunkt für die Ausflüge dienen kann.

„Eine neue Hoffnung“ in Tozeur

Unsere letzte Station auf unserer Star-Wars-Reise rund um die Welt ist Tozeur in Tunesien. Hier entstanden viele Szenen sowohl für „Episode I.: Die dunkle Bedrohung“ als auch für „Episode IV.: Eine neue Hoffnung“. Noch heute findet man das Haus, wo Luke Skywalker heranwuchs im Sedimentbecken Chott el Djerid. Wer sich die Drehorte in der Wüste genauer ansehen möchte, kann in einer wahrhaft märchenhaften Destination Quartier beziehen. Das Schloss Riad in Nafta mutet wie ein Palast aus 1001 Nacht an und bietet euch zwei Pools, ein Kino sowie einen Wellness- und Fitnessbereich.

Wir hoffen, unser kleiner Ausflug in das riesige Star Wars Universum hat euch gefallen und ihr habe ein paar Anregungen für den nächsten Ferientrip gefunden. Und sollte ihr für eine Reise noch auf der Suche nach einer passenden Begleitung sein, findet ihr diese bei uns auf join my trip unter Reisepartner Urlaub.

Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben