Travel Buddy Sizilien, Italien

Im Herzen des Mittelmeers liegt die Insel Sizilien. Bei Eurem Besuch werdet Ihr sehen, warum sie von vielen als die italienische Kulturhauptstadt bezeichnet wird. Wenn Ihr die italienische Küche und Kultur liebt, solltet Ihr Sizilien als Euer nächstes Reiseziel in Betracht ziehen. Nutzt JoinMyTrip, um TripMates zu finden und das Beste zu entdecken, was diese italienische Insel zu bieten hat.

Plant Eure nächste Reise nach Sizilien

Dies ist Euer ultimativer Leitfaden für Eure Reise nach Sizilien. Werft einen Blick auf unsere Top-Aktivitäten, wo Ihr versteckte Juwelen findet, die besten Instagram-Spots, wie ihr sicher bleibt, Euch fortbewegt und wie Ihr mit einem kleinen Budget reisen könnt!

Die besten Aktivitäten in Sizilien

Werft einen Blick auf die nachstehende Liste, um festzustellen, wie Ihr Eure Reise nach Sizilien am besten plant.

Schwimmt im Meer

Sizilien liegt im Herzen des Mittelmeers und hat unglaublich kristallklares, blaues Wasser. Die Insel kann auf viele Arten erkundet werden, aber warum nicht an einem nahe gelegenen Strand entspannen und den Tag mit Schwimmen im Meer verbringen?

Quattro Canti

Quattro Canti, oder die vier Ecken, ist ein Platz in Palermo. An den vier Ecken sind die vier spanischen Könige zu sehen, die an die lange Geschichte Siziliens erinnern.

Aperol Spritz auf einer Dachterrasse trinken

Wenn Ihr auf der Suche nach einem erfrischenden Getränk mit Aussicht seid, dann geht in eine schöne Rooftop-Bar in der Hauptstadt Palermo und bestellt Euch einen Aperol Spritz... oder zwei.

Dorischer Tempel von Segesta

Wenn Ihr nach Sizilien reist, werdet Ihr immer wieder von den vielen griechischen Tempeln beeindruckt sein. Der Tempel von Segesta ist gut erhalten und hat einen schönen Wanderweg, der zu ihm hinaufführt.

Sizilianisches Street Food probieren

In Sizilien werdet Ihr nie hungern oder Schwierigkeiten haben, etwas Leckeres zu finden. Die Straßenverkäufer werden Euch mit köstlichen Leckereien wie Arancini oder Cannoli satt machen.

Den Ätna besteigen

Der Ätna: Der größte aktive Vulkan Europas. Gondeln können Euch auf den Gipfel bringen, damit Ihr die dramatische Aussicht genießen könnt, aber warum nehmt Ihr nicht die Herausforderung an, zu seinem Gipfel zu wandern?

Besucht ein Weingut

Der Boden Siziliens ist besonders fruchtbar, da er vulkanischen Ursprungs ist, so dass die Weintrauben hier sehr gut gedeihen können. Verbringt einen Tag mit einer Weinprobe und besucht einige der vielen Weingüter, die Sizilien zu bieten hat. Besucht vor allem Gambino Vini und probiert den lokalen Wein selbst.

Macht einen Bootsausflug

Um die Inseln und die umliegende Küste Siziliens wirklich zu sehen, ist eine Bootsfahrt ein Muss. Einige der Orte, zu denen Ihr mit dem Boot fahren könnt, sind Lipari, Favignana oder Ortigia.

Die 5 besten Instagram-Spots in Sizilien

1. Tal der Tempel

Macht Eure geschichtsbegeisterten Anhänger neidisch, wenn Ihr im Tal der Tempel ein paar epische Aufnahmen macht.

2. Taormina

Wenn Ihr Euch für einen Aufenthalt in Taormina entscheidet, wird Eure Kamerarolle mit Fotos von schönen Straßen und Stränden gefüllt sein, während sich der Ätna im Hintergrund erhebt. Wenn Ihr Glück habt, liegt auf der Spitze des Ätna sogar ein bisschen Schnee.

3. Palermo Kathedrale

Das Äußere dieser prächtigen Kathedrale ist schon eine tolle Insta-Location, aber warum solltet Ihr Eure Bilder nicht auf die nächste Stufe heben? Geht auf das Dach und genießt einen 360-Grad-Blick auf Palermo.

4. Isola Bella

Es ist kein Wunder, dass der Name dieser kleinen Insel "schöne Insel" bedeutet, denn das ist sie wirklich. Macht Fotos von den Straßen Taorminas, um die Farben und die unglaubliche Klarheit des Wassers einzufangen.

5. Antikes Theater von Taormina

Stellt Eure Kamera auf Weitwinkel ein, um diese geniale Aussicht einzufangen. Dieses Theater liegt hoch oben in den Hügeln, was bedeutet, dass Fotos die Küste, Dörfer, viel Grün und den Vulkan zeigen werden.

Die beste Reiseroute für Sizilien

Wenn Ihr einen schönen Urlaub in Sizilien verbringen möchtet, empfehlen wir Euch eine Woche oder länger. Wenn Ihr keine Woche zur Verfügung habt, reichen auch drei oder fünf Tage aus. In diesem Fall solltet Ihr Euch am besten auf eine Seite der Insel konzentrieren. 

Falls Ihr die Zeit habt, eine Woche oder länger zu bleiben, solltet Ihr Euch einen guten Ausgangspunkt suchen, damit Ihr nicht zu viel umherziehen braucht. Ihr könnt auch zwei verschiedene Orte für den Aufenthalt wählen, um beide Seiten der Insel zu erkunden. Wenn Ihr die Unterkunft auf diese Weise bucht, können sowohl der Osten als auch der Norden Siziliens kennengelernt lernen. 

Wahrscheinlich werdet Ihr entweder nach Palermo oder nach Cantania fliegen, also plant die Reise entsprechend. In beiden Gebieten gibt es viel zu sehen. Denkt daran, dass die Fahrt zwischen Palermo und Cantania etwa drei Stunden dauert.

Tag 1: Ankunft in Palermo

Palermo hat pulsierende, belebte Straßen, die mit den Aromen lokaler italienischer Bäckereien und Straßenverkäufer gefüllt sind. Ihr findet coole Cafés und gemütliche Bars, in denen Ihr Euch durch diese authentische sizilianische Stadt essen und trinken könnt. Besucht den Frischemarkt von Ballarò, um den schreienden Verkäufern zuzuhören, die Obst und Gemüse zu einem guten Preis verkaufen.

Tag 2: San Vito Lo Capo

Von Palermo aus könnt Ihr einen Tagesausflug unternehmen, um am Strand von San Vito Lo Capo zu entspannen oder die Wanderschuhe zu schnüren und den Gipfel des Monte Monaco zu besteigen. Türkisfarbenes Wasser und eine atemberaubende Bergkulisse sind die Hauptmerkmale dieser nordwestlichen Stadt, aber warum nicht noch mehr erkunden, indem Ihr eine Bootsfahrt entlang der Küste macht?

Tag 3: Cefalu

Startet früh, um Euren Tagesausflug nach Cefalu optimal zu nutzen. Wandert zum Castello di Cefalu und verbringt den Nachmittag mit einem erfrischenden Bad an den malerischen Stränden. 

Tag 4: Cantania

Macht einen Abstecher auf die Ostseite der Insel und übernachtet in Cantania. Hier findet Ihr das beste Straßenessen, die Piazza del Duomo und tolle Strände. 

Tag 5: Taormina und Ätna

Bestaunt das beeindruckende antike Theater von Taormina und macht tolle Fotos von der Bucht aus. Erkundet die Stadt Taormina und genießt die lokalen Restaurants. Fahrt mit einer Gondel auf den Gipfel des Ätna und habt eine atemberaubende Aussicht, aber denkt daran, dass der Vulkan aktiv ist. Vergesst nicht, die Isola Bella zu besuchen. 

Tag 6: Tal der Tempel

Ihr werdet erstaunt sein, wie gut erhalten und großartig die Tempel sind, wenn Ihr durch das Tal der Tempel wandert. Ihr werdet Euch ganz klein fühlen, wenn Ihr unter den Bauwerken steht. 

Tag 7: Siracusa

Beendet den Sizilienurlaub mit einem Besuch in Siracusa, um die Ruinen auf der Insel Ortigia zu besichtigen. Hier findet Ihr das Ohr des Dionysius, eine Kalksteinhöhle, die für ihre beeindruckende Akustik bekannt ist. Wenn Ihr noch ein paar Stunden am Strand verbringen möchtet, solltet Ihr den Strand Cala Rossa besuchen.

Beste Reisezeit für Sizilien

Wenn Ihr die Menschenmassen und die sengende Sonne vermeiden wollt, solltet Ihr Sizilien im September oder Oktober besuchen. Die Durchschnittstemperaturen liegen in diesen Monaten zwischen 20 und 24 Grad Celsius. Ihr könnt mit vielen Sonnentagen rechnen und am Strand Eure Bräune aufzufrischen.

Versteckte Juwelen in Sizilien

Wenn Ihr es vorzieht, im Urlaub die weniger touristischen Orte aufzusuchen, dann wird Euch diese Liste helfen, die besten versteckten Juwelen Siziliens aufzuspüren. Bereitet Euch darauf vor, abgelegene Inseln, Strände und kleine, charmante italienische Dörfer zu entdecken.

Hier sind die Top 6 versteckten Juwelen in Sizilien, die Euch für die Reise inspirieren werden.

1. Noto

Im südöstlichen Teil Siziliens befindet sich Noto. Diese architektonisch reizvolle Stadt solltet Ihr aus mehreren Gründen auf die Besuchsliste setzen. Die besten Sehenswürdigkeiten von Noto sind die Kathedrale, der Palazzo Castelluccio und der Palazzo Nicolaci. Wenn Ihr Zeit habt, könnt Ihr einige der schönen Kirchen, Museen oder weitere Palazzi von Noto besuchen.

2. Ragusa

Ragusa ist eine Region im Südosten Siziliens in der Nähe der Stadt Noto. Die Altstadt liegt auf einem Hügel und beherbergt eine Reihe historischer Gebäude. Der Duomo di San Giorgio, der Giardino Ibleo und die beeindruckende Kathedrale San Giovanni Battista versprühen reichlich Charme.

3. Cefalu

In nur einer Stunde Zugfahrt von Palermo im Norden erreicht Ihr die Stadt Cefalu. Kühlt Euch von der starken sizilianischen Sonne ab, indem Ihr am Strand von Cefalu oder am berühmten Strand von Porta Pescara Marina schwimmen geht. Wandert zum Castello di Cefalu und genießt den atemberaubenden Blick auf das blaue Wasser und die orangefarbenen Ziegeldächer unter Euch (der Eintritt kostet fünf Euro).

4. Insel Ortigia

Ein großer Vorteil der Insel Ortigia ist, dass man sie ohne Boot erreichen kann. Die Insel ist über eine Brücke mit der Stadt Syrakus verbunden und ist von dem ikonischen blauen sizilianischen Wasser umgeben, das selbst den erfahrensten Reisenden beeindrucken wird. Ihr könnt den Apollo-Tempel besuchen, um die Ruinen dieses griechischen Tempels zu besichtigen und den Markt im Freien zu besuchen.

5. Villa Romana del Casale

Diese große römische Villa, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist mit unglaublichen Mosaiken ausgestattet, die Euch beim Erkunden des antiken Anwesens in Staunen versetzen wird. Die Villa befindet sich in der Nähe der Stadt Piazza Armerina.

6. Entspannen an den Stränden von San Vito Lo Capo
Am nordwestlichsten Punkt Siziliens findet Ihr einen langen, weißen Sandstrand namens San Vito Lo Capo. Das Beste an diesem Strand ist, dass sich am Ende des Strandes der Berg Monaco erhebt, der die Bucht schützt und einen atemberaubenden Blick bietet, wenn man auf den Gipfel steigt.

Fortbewegen in Sizilien

Diese Insel bietet ihren Reisenden viele verschiedene Möglichkeiten, sich fortzubewegen. Wählt aus, welches Verkehrsmittel für Euch am besten geeignet ist, um alle sehenswerten Orte und versteckten Schätze Siziliens zu entdecken.

Bus

Eine der günstigsten und schnellsten Möglichkeiten, von einer Seite der Insel zur anderen zu gelangen, ist der Bus. Die Fahrt von Palermo Centrale zum Bahnhof Cantania Centrale kostet 14,90 Euro und dauert zwei Stunden und 25 Minuten. Diese Busse fahren jede Stunde.

Zug

Sizilien verfügt über ein gut ausgebautes Eisenbahnnetz, das die großen Städte und fast alle anderen Orte der Insel miteinander verbindet. Sowohl Reisende als auch Einheimische sind auf die Züge angewiesen, um an ihr Ziel zu gelangen. Ladet Euch die Trenitalia-App herunter, um den Fahrplan zu prüfen und Ihre Züge im Voraus zu buchen. 

Die Fahrt von Palermo Centrale zum Bahnhof Cantania Centrale kostet 14,90 Euro und dauert drei Stunden und 25 Minuten. Diese Züge fahren alle zwei Stunden.

Mietwagen

Ein Auto zu mieten ist eine gute Option, wenn Ihr einsame Strände und abgelegene Dörfer erreichen möchtet. Ein eigenes Auto hat den Vorteil, dass Ihr nach Eurem eigenen Zeitplan reisen könnt und nicht auf Züge oder Busse angewiesen seid, die Euch ans Ziel bringen. Ihr könnt ein Auto ganz einfach online buchen und es bei der Ankunft am Flughafen abholen.

Wie viel kostet eine Reise nach Sizilien?

Überlegt Euch, wie Ihr Geld während Ihres Sizilien-Urlaubs ausgeben wollt, und nutzt dazu die unten aufgeführten geschätzten Budgets. Es gibt verschiedene Preisklassen, um den Bedürfnissen aller gerecht zu werden, so dass auch eine sehr budgetfreundlichen Reise nach Sizilien möglich ist.

Durchschnittliche Tageskosten (ohne Unterkunft), die ihr bei einer Reise nach Sizilien berücksichtigen solltet:

a) Niedriges Budget: 35€

b) Mittleres Budget: 80€

c) Hohes Budget: 190€

Unterkunft:

a) Niedriges Budget:

- Hostel: ca. 13 € pro Nacht für ein Einzelbett in einem Gemeinschaftsschlafsaal

- Ein kleines, einfaches Hotelzimmer: ca. 28€

b) Mittleres Budget:

- Ein Hotelzimmer mit eigenem Bad kostet etwa 40-45 €.

- Ein einfaches Apartment mit einem Schlafzimmer: 40€

c) Hohes Budget:

- Ein privates Hotelzimmer: 130-170€

 Essen:

a) Niedriges Budget:

- Streetfood beginnt bei 2-3€

- Ihr könnt eine Pizza für etwa 8€ oder Pasta für 5€ finden.

b) Mittleres Budget:

- Eine Mahlzeit in einem einfachen Restaurant kostet etwa 11 €.

c) Hohes Budget:

- Gehobene Restaurants: etwa 26€ und mehr

Verkehrsmittel:

a) Niedriges Budget:

- Zug oder Bus: 14€

b) Mittleres Budget:

- Taxi: abhängig von der Entfernung und Eurem Verhandlungsgeschick

c) Hohes Budget:

- Ein Auto zu mieten ist das bevorzugte Transportmittel, da man so viel mehr sehen kann. Eine Woche kann etwa 200 € kosten.

Must-Try Essen in Sizilien

Werft einen Blick auf die unserer Meinung nach besten sizilianischen Gerichte, die Ihr unbedingt probieren solltet. Stellt Euer Wissen über die traditionelle italienische Küche in Frage, indem Ihr das lokale Streetfood und andere Gerichte, die in Sizilien angeboten werden, ausprobiert.

Arancini

Diese gebratenen, mit Käse oder Fleisch gefüllten Reisbällchen sind ein Muss unter dem Streetfood in Catania.

Pasta alla Norma

Dieses typische Nudelgericht enthält Tomaten, Auberginen und Ricotta. Während Eures Aufenthalts in Sizilien wird es ein fester Bestandteil Eurer Ernährung sein.

Gelato

Der perfekte Genuss an einem heißen Tag unter der sizilianischen Sonne. Probiert das Gelato in Brioche für eine leckere Abwechslung oder einfach in einer Waffel.

Cannoli

Ein gerollter und mit Ricotta-Käse gefüllter Teig ist die perfekte Kombination, aber man kann sie auch etwas süßer machen, wenn man es möchte.

Reisetipps für Sizilien

Hier sind einige wichtige Dinge zu beachten, bevor Ihr Sizilien besucht. Wenn Ihr diese Informationen kennt, werdet Ihr eine sichere und unterhaltsame Zeit haben!

Einreisebestimmungen

Italien ist Teil des Schengener Abkommens, was bedeutet, dass die meisten Nationalitäten bei der Ankunft freie Einreise erhalten. Denkt daran, Euch über die aktuellsten COVID-Anforderungen zu informieren, da diese sich jederzeit ändern können. Vergewissert Euch, dass Ihr die richtige Gesichtsmaske dabei habt, da manche Masken für die Einreise nach Italien nicht zugelassen sind.

Währung

Die Währung in Italien ist der Euro. Auf den Straßen findet man leicht Geldautomaten, an denen Ihr Bargeld abheben könnt. Karten werden in den meisten Geschäften in Italien akzeptiert. Bei Bedarf kann am Flughafen Geld umgetauscht werden.

Sprache

Sizilien hat seine eigene Sprache, einen Dialekt des Italienischen, der Sizilianisch genannt wird. Für das ungeübte Ohr hört sich das vielleicht nicht anders an als Italienisch. Überall auf Sizilien wird Italienisch gesprochen, und in den meisten Geschäften können die Kellner und Ladenbesitzer etwas Englisch mit Euch sprechen.

Leitungswasser

Sizilien hat sicheres Trinkwasser. Ihr werdet auch außerhalb der Stadt auf natürliche Quellen stoßen, die mit einem Schild gekennzeichnet sind. Darauf steht "acqua potabile", und wenn man das Wasser nicht trinken kann, steht dort ein Schild mit der Aufschrift "acqua non potabile".

Öffentliche Toiletten

Es gibt nicht viele öffentliche Toiletten in Sizilien, aber wenn Ihr eine findet, müsst Ihr wahrscheinlich bezahlen. Einkaufszentren und Bahnhöfe sind eine einfache Möglichkeit, eine Toilette zu finden, allerdings sind sie möglicherweise nicht sehr sauber. Wenn Ihr auf der Suche nach einer Toilette seid, sucht ein Restaurant oder ein Café, in dem Ihr nach dem Einkaufen die Toilette benutzen könnt.

As featured in