5-tägige Tour zur Besteigung des Berges Toubkal und der Wüste Sahara

Gehostet von

Hassan

Geführter Trip
TranslateMaschinell übersetzt
Perfekter Express-Toubkal-Besteigungs-Trek und Erg Chebbi-Wüstentour: Du wirst in Marrakesch abgeholt und fährst nach Imlil, wo du das Team triffst. Nach 2 Nächten in den Bergen startest du dann eine Express-Wüstentour, die dich durch sehr schöne und landschaftlich reizvolle Gebiete im Süden Marokkos führt. Genieße einen Kamelritt und übernachte in der Düne, bevor du zurück nach Marrakesch fährst. Es handelt sich um eine ruhige Express-Tour, bei der du jeden Tag lange Strecken zurücklegst. Wer mehr Zeit hat, kann den Toubkal an 3 Tagen besteigen und anschließend eine 4-tägige Wüstentour machen.
Reiseverlauf
Map
1

Marrakesch

Tag 1-2
Tag 1. Marrakesch - Imlil - Basislager des Toubkal Fahrt von Marrakesch nach Imlil und Trekking zur Toubkal-Hütte über Aremd und das Mizane-TalAuf der Fahrt von Marrakesch nach Imlil geht es in Richtung Süden, zu den zerklüfteten Gipfeln und den tief eingeschnittenen Tälern des Toubkal-Massivs. Wir durchqueren die Haouz-Ebene und fahren durch die kleine Stadt Asni, von wo aus unsere Straße zu den Ausläufern des Massivs ansteigt. Unter uns erstreckt sich das Tal des Oued Rhirhaia und kleine Dörfer klammern sich an die steilen Hänge, während wir uns in Richtung des Dorfes Imlil schlängeln. Hier verlassen wir unser Fahrzeug und beginnen in Begleitung unseres Bergführers unsere Wanderung entlang des Mizane-Tals, zunächst zum Dorf Aremd und dann zum Schrein von Sidi Chamarouch. Aremd ist das größte Dorf im Tal und liegt auf einem Moränenausläufer über dem Talboden. Es bietet eine interessante Mischung aus traditionellen Terrassenfeldern, Ferienhäusern und Straßen, die ständig von Ziegen und Rindern verstopft zu sein scheinen. Seit Generationen bewirtschaften die einheimischen Berber dieses Land und bauen Mais, Kartoffeln und Walnüsse in der rauen Landschaft an. Wir gehen weiter nach Osten und durchqueren die Überschwemmungsebene. Unsere Route führt uns über Maultierpfade und hinauf zu den hohen Felsen über dem Tal. Nach der Überquerung des Flusses kommen wir schließlich zum Hirtenschrein von Sidi Chamarouch, der Touristen und Pilger gleichermaßen anzieht (obwohl nur Muslime die Steinbrücke überqueren dürfen, um den Marabut-Schrein selbst zu besuchen). Das Dorf liegt neben einem kleinen Wasserfall und besteht aus einer Ansammlung von Häusern, die zu einer anarchischen Masse zu verschmelzen scheinen. Von hier aus führt der Weg stetig bergauf und schlängelt sich im Zickzack bis zur Schneegrenze und zur Toukbal-Hütte (3206 m), unserem Übernachtungsort. Ca. 5/6 Stunden Gehzeit.
2

Jbel Toubkal

Tag 2-3
Tag 2: Basislager - Toubkal-Gipfel - Imlil Wanderung zum Gipfel des Jebel Toubkal(4165m); Rückfahrt nach Imlil Am frühen Morgen unternehmen wir einen Gipfelversuch auf den Jebel Toukbal, den höchsten Gipfel Nordafrikas. Unsere Route führt uns durch das Südkar, überquert den Bach oberhalb der Hütte und führt dann über eines der zahlreichen Geröllfelder des Berges, wo wir einen scheinbar endlosen Teppich aus Felsbrocken und Steinen überwinden müssen. Der Weg ist relativ einfach, aber das Geröll und die Höhe machen das Gehen teilweise ziemlich schwierig, aber die Aussichten entlang des Weges sind es wert. Nach dem Überwinden des Bergrückens erreichen wir das Plateau, von wo aus es nur noch ein kurzer Spaziergang bis zum Gipfel ist und die Aussicht auf die umliegende Landschaft atemberaubend ist. Von hier aus hat man einen uneingeschränkten Blick in alle Richtungen, von der Ebene von Marrakesch bis zum Hohen Atlas im Norden und im Süden bis zum Anti-Atlas und der Sahara. Plinius, der große römische Gelehrte, beschrieb das Hohe Atlasgebirge einst als "das fabelhafteste Gebirge in ganz Afrika" und von unserem Aussichtspunkt hoch über dem Tal ist es leicht zu verstehen, warum. Auf dem Rückweg steigen wir den Berg wieder hinunter und machen uns auf den Weg zurück nach Imlil - Übernachtung in Dar adrar oder ähnlichem (insgesamt 9 bis 10 Stunden Fußmarsch)
3

Imlil toubkal

Tag 3-4
Tag3 : Imlil - Dades-Tal Du wirst um 9.00 Uhr von deiner Unterkunft in Imlil abgeholt und fährst über das Atlasgebirge und den atemberaubenden Tizi-n-Tichka-Pass. Du kommst an vielen Berberdörfern vorbei und sobald du in der Wüste bist, siehst du Oasen am Flussufer und karge Hänge mit Kasbahs (befestigte Behausungen, in denen Familien und ihr Vieh leben). Unterwegs hast du die Möglichkeit, eine Pause einzulegen und die Filmstudios von Ouarzazate zu besuchen. Ein Abstecher nach Ait Benhaddou ist möglich. Dies ist eine alte Festungsstadt mit zahllosen Kasbahs und war das stimmungsvolle Thema zahlreicher Hollywood-Filme (Die Mumie, Gladiator, Alexander, Lawrence von Arabien...) Du wirst die Gelegenheit haben, die Gebäude zu besichtigen und mit deinem Guide zu erkunden. In der Dades-Schlucht angekommen, hast du die Möglichkeit, eine Wanderung zu unternehmen oder in deinem Hotel zu entspannen. Übernachtung in Dades. (Gesamtfahrzeit 7/8 Stunden)
4

Dadès Vallei

Tag 4-5
Tag 4 : Dades-Tal - Todra-Schlucht - Merzouga Frühstück im Hotel. Transfer vom Dades-Tal zur Todra-Schlucht - eine massive Verwerfung, die das Gebirge des Hohen Atlas teilt und in einem engen Tal mit Palmenhainen und Berberdörfern 300 Meter in die Höhe ragt. Hier kannst du eine Wanderung unternehmen, um die Palmerie zu erkunden, eine grüne Oase voller großer Dattelpalmen. Nach dem Mittagessen fährst du weiter in die Wüste zur Stadt Merzouga, wo du dich mit Vorräten für deine Wüstentour eindeckst. Dann fährst du weiter zu einer Kasbah, um dein Kamel abzuholen. Bei Sonnenuntergang reitest du eineinhalb Stunden auf dem Kamel zu einem Berberlager, wo du ein traditionelles marokkanisches Abendessen genießt und unter den Sternen oder in Zelten in einem Wüstencamp schläfst. (Gesamtfahrzeit 6 Stunden)
5

Marrakesch

Tag 5-6
Tag 5 : Merzouga - Marrakesch Wir wachen früh auf, kurz vor Sonnenaufgang, und machen einen 1h30 langen Kamelritt, um die Gegend weiter zu erkunden, bevor wir auf unseren Kamelen zurück nach Merzouga reiten. In Merzouga angekommen, frühstücken wir und haben die Möglichkeit zu duschen, bevor wir unsere Reise durch die steinige Wüste und über das Atlasgebirge fortsetzen, mit vielen Stopps für Fotos, Erkundungen und Mittagessen auf dem Weg zurück nach Marrakesch. Die übliche Ankunftszeit in Marrakesch ist zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr. ( 10h Fahrt)
WAS IST INBEGRIFFEN
Unterkunft
Bed & Breakfast & Sonstiges & Camping
6 Tage Trip
Marrakesh, Toubkal & 3 weitere
Transportmittel
Trekking, Car
Hast du eine Frage?
Stelle dem TripLeader Fragen zur Reise, indem du auf die Schaltfläche unten klickst. Deine Frage und die Antwort werden auf dieser Seite angezeigt, sobald sie beantwortet wurden.
Warum JoinMyTrip?
Vertrauenswürdige Plattform, die von 150K+ TripMates verwendet wird
Du hast eine Frage?
Live-Chatte mit unseren Experten 24x7
Einzigartige Trips, die von erfahrenen Reisenden veranstaltet werden
Sichere Zahlungen, um sicherzustellen, dass dein Geld immer sicher ist