Finde einen Travel Buddy in Südafrika

Entdeckt die reiche kulturelle Vielfalt, die Geschichte und die natürliche Schönheit dieses unglaublichen Landes. Von den Sandstränden über die Berge und die farbenfrohe Mode bis hin zur Tierwelt - Südafrika hat für abenteuerlustige Reisende viel zu bieten!

Plant Eure Reise nach Südafrika

Wenn Ihr eine Reise nach Südafrika plant, fragt Ihr Euch vielleicht: Was kann man dort am besten machen? Wohin soll man gehen? Wie kann man sich fortbewegen? Welches Essen sollten Sie probieren? Dieser Reiseführer zeigt Euch alles, was Ihr über Reisen in Südafrika wissen müsst!

Top Aktivitäten in Südafrika

Es gibt unzählige Gründe, warum Ihr und Eure Reisefreunde Südafrika besuchen solltet! Hier sind einige, die Euch zu Ihrer Reise inspirieren werden.

Wildtiere auf Safari sehen

Seht die berühmten "Big 5": Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten und Büffel! Einige der besten Orte, um auf Safari zu gehen, sind: Krüger-Nationalpark, Madikwe-Wildreservat, Hluhluwe-iMfolozi-Park und iSimangaliso Wetland Park am St. Lucia-See.

null

Weinverkostung

In Südafrika werden seit jeher preisgekrönte Weine produziert, denn das Westkap ist mit idealen Anbaubedingungen gesegnet. Einige der besten Weine werden in Stellenbosch, Franschhoek und Paarl hergestellt.

null

Wandern und Campen gehen 

Camping mit Übernachtung ist die beste Art, die Natur in Südafrika zu erleben. Es gibt viele spektakuläre Wanderwege, wie den Drakensberg Grand Traverse, den Otter Trail oder den Rhebok Trail, die Ihr begehen könnt.

null

Strand Aktivitäten

Die südafrikanische Küste bietet eine Fülle von Aktivitäten, die Ihr genießen werdet! Beobachtet Pinguine am Boulder's Beach, taucht in Gansbaai nach Haien, beobachtet Wale und Delfine in Hermanus, lernt in Durban das Surfen oder habt einfach nur Spaß am Strand!

null

Lerntr das einzigartige kulturelle Erbe Südafrikas kennen

Von der Küche über exquisites Kunsthandwerk wie Perlenstickerei und Holzschnitzerei bis hin zu Mode, Musikfestivals und kulturellen Veranstaltungen - Südafrika bietet Erlebnisse, die Ihr nie vergessen werdet!

null

Die besten Instagram-Spots in Südafrika

Teilt Eure Erinnerungen mit Familie und Freunden in Form von atemberaubenden Fotos, die die natürliche Schönheit und das kulturelle Erbe Südafrikas einfangen.

Bo Kaap

Macht einen farbenfrohen Schnappschuss von diesem historischen Ort mit Blick auf den Tafelberg!

null

Sani Pass

Diese Schotterstraße windet sich am Grenzübergang zwischen Südafrika und Lesotho das Tal hinauf.

null

Muizenberg

Die farbenfrohen Strandhäuser am Muizenberg-Strand sind eine der Hauptattraktionen!

null

Karoo Stargazing

Entflieht den Lichtern der Stadt und seht die Milchstraßengalaxie wie nie zuvor!

null

Die beste Reiseroute nach Südafrika

10 Tage Reiseplan nach Südafrika

Sucht Ihr nach einem Reiseführer für die nächste Reise nach Südafrika? Hier ist die beste Reiseroute für eine zehntägige Reise!

Tag 1-2

Ankunft in Johannesburg

Johannesburg, auch bekannt als 'Jo'burg', 'Jozi', 'eGoli', die 'Stadt des Goldes', ist eine geschäftige Stadt, in der es viel zu sehen und zu tun gibt. Seht Euch den Zoo an oder besucht das Apartheid-Museum und den Constitution Hill, ein ehemaliges Gefängnis.

null

Tag 3 - 5 

Geht auf Safari im Kruger National Park 

null

Tag 6 - 7

Kwazulu-Natal erkunden

Wandert in den Drakensbergen, macht einen Road Trip auf dem Midlands Meander, seht Euch einen Zulu-Tanz an und spaziert am Strand von Durban entlang.

null

Tag 8 - 9

Erkundet Kapstadt

Wandert auf den Tafelberg und den Lion’s head, esst an der V&A Waterfront zu Mittag, macht eine Fahrt entlang der Küste zum Chapman's Peak, nach Simon's Town oder zum südlichsten Punkt Afrikas - dem Kap der Guten Hoffnung.

null

Tag 10

Weinverkostung in Stellenbosch

Es ist an der Zeit, mit Euch anzustoßen und die wunderbare Reise zu feiern, die Ihr hinter Euch habt! Während Ihr an einem köstlichen Roséwein nippt und Pralinen knabbert, könnt Ihr die ruhige Landschaft bewundern.

null

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Südafrika

Das ganze Jahr über ist ein ideales Reiseziel, denn jeden Monat finden unterhaltsame Veranstaltungen statt.

Der südafrikanische Sommer beginnt im Dezember und dauert bis März. Die Temperaturen liegen dann oft über 30 °C - ideal zum Bräunen, Surfen und Schwimmen im Indischen Ozean. 

Im Winter zwischen Juni und August könnt Ihr tagsüber mit Höchsttemperaturen von etwa 11 °C rechnen, die nachts auf wenige Grad unter Null sinken. Die kälteren, trockeneren Monate sind eine gute Zeit, um zu wandern oder auf Safari zu gehen.

Günstigere Flüge und weniger Menschenmassen gibt es im Herbst, von März bis Mai, und im Frühjahr, von September bis Oktober.

Geheime Orte in Südafrika

Sieid Ihr neugierig, welche geheimen Orte in Südafrika besucht werden können? Hier sind ein paar verborgene Schätze, die Ihr auf der Reise finden könnt!

Cango Caves 

Das größte Höhlensystem in Afrika mit faszinierenden Führungen auf Englisch, Afrikaans, Deutsch und Französisch.

null

Howick Falls

Die Einheimischen glauben, dass am Fuße des Wasserfalls eine legendäre Schlange namens "Inkanyamba" lebt. Wenn Ihr Euch traut, könnt Ihr Euch an diesem 107 m hohen Wasserfall abseilen.

null

Bourke's Luck Potholes

Wo der Blyde River und der Treur River in Mpumalanga zusammentreffen, haben Tausende von Jahren der Wassererosion dieses faszinierende geologische Merkmal im Sandstein geschaffen.

null

Soweto Towers

Dieses alte Kraftwerk wurde zu einer Extremsportanlage mit Bungee-Jumping, Abseilen, Seilrutschen und Rap-Jumping umgebaut. Wenn Ihr auf der Suche nach einem epischen, adrenalingeladenen Abenteuer seid, dann ist dieser Ort genau richtig!

null

Kimberley 

Die größte von Menschenhand geschaffene Mine der Welt, in der von Hand nach Diamanten geschürft wird.

null

Augrabies Falls 

Besucht den Augrabies Falls National Park, um die majestätischen Wasserfälle am Orange River, dem größten Fluss Südafrikas, zu sehen.

null

Fortbewegen in Südafrika

Flugzeug

Günstige Flüge könnt Ihr mit Mango, Kulula, FlySafair und British Airways buchen.

Es gibt drei große Flughäfen, die für einen internationalen Flug in Frage kommen.

Johannesburg - ODER Tambo Airport (JNB)

Cape Town - Cape Town Airport (CPT)

Durban - King Shaka Airport (DUR)

Zug

Nehmt den luxuriösen "Blue Train" mit auf eine Reise durch das afrikanische Buschland. Sie beginnen in Pretoria und erreichen nach 1.600 km und 31 Stunden Kapstadt.

Bus 

Es gibt einige sichere und zuverlässige Busunternehmen, die Routen zwischen größeren Städten, einigen kleineren Orten und sogar Zielen in Nachbarländern anbieten. Es können zum Beispiel die Dienste von InterCape, Translux und Greyhound genutzt werden.

Auto

Ein Auto zu mieten ist eine einfache und erschwingliche Möglichkeit, sich fortzubewegen. Die Südafrikaner fahren auf der linken Straßenseite und die Schilder sind auf Englisch. Achtt darauf, dass nicht alle Straßen gut instand gehalten werden und versucht, die "Rush Hour" zu vermeiden, wenn alle von der Arbeit nach Hause fahren.

Taxi / Uber

Ein Taxi kann in Südafrika zwei Bedeutungen haben. Es handelt sich entweder um ein privates Taxi für 3 oder 4 Personen oder um einen Kombi-Van mit 16 Sitzplätzen, der von einzelnen Taxifahrern für den öffentlichen Verkehr eingesetzt wird. Es ist besser, ein privates Taxi zu nehmen, da diese von Unternehmen kontrolliert werden und somit Ihre Sicherheit gewährleistet ist. Uber ist auch eine beliebte Option für den Nahverkehr in Städten.

Was kostet eine Reise nach Südafrika?

Reisen in Südafrika können recht erschwinglich sein, aber man sollte gut vorbereitet sein.

Hier ist eine Aufschlüsselung der durchschnittlichen Kosten für eine Reise nach Südafrika:

1 - Unterkunft:

Niedriges Budget: 11 € (Herberge) pro Person und Nacht

Mittleres Budget: 35 € für ein Paar

Hohes Budget: 50 €+

2 - Essen

Niedriges Budget: 3 €-5 €

Mittleres Budget: 4 €-11 €

3 - Transport

Mietauto - 8 € pro Tag

Must-Try Essen in Südafrika

Gäbe es einen Preis für ausgefallene Namen für Lebensmittel, Südafrika würde ihn wahrscheinlich gewinnen! Diese köstlichen und einzigartigen Gerichte sind von den multikulturellen Wurzeln des Landes inspiriert.

Bunny Chow

Dieses Streetfood stammt aus der lebhaften Küstenstadt Durban. Es handelt sich um ein halbes Brötchen, das mit einem vegetarischen oder fleischhaltigen Curry gefüllt ist. Unterschätzt nicht die Schärfe dieses Gerichts! Ihr braucht das Brot, um alle Aromen aufzusaugen und die Schärfe auszugleichen.

null

Chakalaka 

Dieses einfache, aber erfrischende Gericht ist eine Mischung aus fein geschnittenem Gemüse, gebackenen Bohnen, gehackten Tomaten und Currypulver. Es wird mit Pap (Maisbrei) oder Weißbrötchen serviert.

null

Bobotie

Bobotie wird oft mit gelbem Reis serviert und ist ein Gericht aus Curryfleisch mit Rosinen und Ei, das goldbraun gebraten wird. Man spricht es "ba-boor-tea" aus.

null

Braai 

Die Südafrikaner sind sehr freundlich und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie Euch zu einem "Braai" einladen, ihrer Version eines Barbecues. Die Männer sind oft sehr stolz darauf, das perfekte Feuer für eine schmackhafte Auswahl an Fleisch zu machen, während die Frauen Salate, Soßen und Snacks zubereiten. Bei diesen Veranstaltungen könnt Ihr Boerewors (eine Spiralwurst), Putu, Tomatenrelish, frische Salate und geröstete Mielies (ganzer Mais) probieren. 

null

Potjiekos 

Bei einem Braai kann man auch "Potjiekos" essen, einen Eintopf, der in einem gusseisernen Topf über dem Feuer gekocht wird, was wörtlich übersetzt "Topfgericht" bedeutet.

null

Koeksisters

Diese süße Köstlichkeit ist ein absolutes Muss! Sie wird aus Teig hergestellt, der in diese einzigartige Form gefaltet und dann frittiert und in Sirup getränkt wird.

null

Milk tart

Ähnlich wie ein Puddingkuchen oder "Pasteis de Nata" ist es ein bröckeliger Teig, der mit Pudding aus Milch, Eiern und Zucker gefüllt und mit Zimt bestreut ist.

null

Reisetipps

Hier sind Tipps von unseren Reiseexperten, die Ihr vor Eurem Besuch in Südafrika unbedingt überprüfen solltet.

Checkt den Wechselkurs

Südafrika verwendet eine eigene Währung, den Rand. Tauscht vor der Reise etwas Geld mit einer reisefreundlichen Karte wie Revolut oder Wise um, wenn der Wechselkurs gut aussieht.

ATMS und Kreditkarten

Kreditkartenzahlungen werden in den meisten Geschäften akzeptiert, aber es ist immer gut, genügend Bargeld dabei zu haben, um auf Märkten Souvenirs zu kaufen oder Trinkgeld zu geben. Geldautomaten zum Abheben von Bargeld findet Ihr an Tankstellen oder in Einkaufszentren.

Trinkgeld

In Restaurants ist es üblich, dem Kellner ein Trinkgeld von 10 % des Essenspreises zu geben. Gebt auch den Parkwächtern in den Parkhäusern ein paar Münzen, damit sie Ihr Auto während des Einkaufs bewachen.

Mit Vorsicht fahren

Unfälle können passieren, also seid bitte sicher auf Eurer Reise. Denkt daran, nicht unter Alkoholeinfluss zu fahren. Der maximal zulässige Blutalkoholgehalt liegt bei 0,05 %. Schließt das Auto immer ab und lasst keine teuren Gegenstände wie Kameras oder Sonnenbrillen sichtbar auf den Autositzen liegen.

Sicher bleiben

Auch wenn Ihr im Urlaub seid, solltet Ihr in manchen Situationen vorsichtiger sein, um unangenehme Erfahrungen zu vermeiden. Seid Euch der Umgebung bewusst. Lasst den Rucksack oder das Telefon nicht irgendwo unbeaufsichtigt. Behaltet in Clubs das Getränk in der Hand. Es ist besser, ein Taxi zu nehmen, als nachts nach Hause zu laufen. Der Abschluss einer Reiseversicherung lohnt sich bei einer Reise nach Südafrika.

As featured in