Remote Working in Kapstadt

Kapstadt ist eine der angesagtesten Städte, für digitale Nomaden! Mit Musikfestivals, kulturellen Veranstaltungen, preisgekrönten Weinen und dem Strand direkt vor der Haustüre - also warum nicht dein Home-Office ins sonnige Südafrika verlegen?

Plane deine nächste CoWorking-Reise nach Kapstadt

Dieser Travel Guide für Kapstadt ist speziell für digitale Nomaden gemacht! Hier findest du nützliche Informationen über die besten Dinge, die man in Kapstadt sehen und tun kann, welche Verkehrsmittel du am besten verwendest, mit welchen Lebenshaltungskosten du rechnen musst, die besten Coworking-Spots für digitale Nomaden und Tipps, wo man gut essen, andere Leute treffen und Abenteuer erleben kann!

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kapstadt

Kapstadt, auch "Mother City" genannt, ist mit über 3,4 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 2446 km die größte Stadt Südafrikas. Die Stadt bietet unzählige Aktivitäten! Hier sind ein paar unserer Empfehlungen, was ihr in Kapstadt unbedingt sehen solltet.

Table Mountain

Dieser beliebte Touristenort ist das bekannteste Wahrzeichen Südafrikas. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Tafelberg zu besteigen, entweder mit der Seilbahn oder zu Fuß. Ihr könnt auch hochwandern und dann mit der Seilbahn hinunterfahren. Die Aussicht über die Stadt ist beeindruckend!

Table Mountain Kapstadt Südafrika

Chapman’s Peak Drive

Wie wäre es mit einem Roadtrip entlang der Atlantikküste zwischen Noordhoek und Hout Bay auf dem Chapman's Peak Drive? Hier könnt ihr die Zwölf-Apostel-Bergkette sehen, an verschiedenen Aussichtspunkten anhalten und zum Chapman's Peak wandern.

Chapman's Peak Drive Südafrika

Kirstenbosch National Botanical Garden 

Er gilt als einer der größten botanischen Gärten der Welt und ist wirklich ein Naturwunder, das man besuchen sollte. Ihr könnt auf den Holzstegen entlang spazieren und über die Baumkronen blicken.  Bewundert die heimischen Pflanzen Südafrikas wie Protea, Fynbos und Cycadeen. Für blinde Besucher gibt es einen Braille-Pfad, auf dem man die Bäume und Pflanzen ertasten kann. 

Kirstenbosch Botanic Gardens Südafrika

Robben Island

Auf dieser Insel wurden seit dem 17. Jahrhundert Gefangene gehalten. Auch Nelson Mandela war während der Apartheid dort inhaftiert. Ihr könnt mit der Fähre nach Robben Island fahren und das Gefängnis, das heutzutage ein Museum ist, erkunden.

Robben Island

Die besten Aktivitäten in Kapstadt

Als digitaler Nomade hat man die Freiheit, von überall aus zu arbeiten und zu reisen. Remote arbeiten bedeutet mehr, als den ganzen Tag am Computer zu sitzen. Macht das Beste daraus, an einem neuen Ort zu sein!

null

Entdeckt die Victoria & Alfred Waterfront

Die V&A Waterfront ist ein toller Ort zum Einkaufen, Essen und Arbeiten mit Blick aufs Meer! Direkt am Hafen gelegen, findet man hier ein Riesenrad, Bootstouren, ein Aquarium und viele andere Attraktionen. 

Besucht das Two Oceans Aquarium

Die Küste des südlichen Afrikas ist die Heimat einer großen Vielfalt an Meeresbewohnern! Besucht das Two Oceans Aquarium und lernt große und kleine Meeresbewohner kennen, wie das winzige Knysna-Seepferdchen oder einen Fransen-Zahnhai! Wusstet ihr, dass sich der Indische und der Atlantische Ozean an der Küste Südafrikas treffen? So hat das Aquarium auch seinen Namen erhalten! 

Wanderung zum Lion’s Head

Diese 5 km lange Wanderung kann zwei bis drei Stunden dauern und belohnt euch mit einem spektakulären Blick über die Stadt! Am besten geht ihr früh morgens los, um den Sonnenaufgang zu sehen. Oder ihr geht mittags los, um das Abfeuern der Noon Gun auf dem Signal Hill zu hören - eine der ältesten Traditionen Kapstadts! Einheimische bevorzugen eine Wanderung bei Sonnenuntergang, denn die Stadt sieht Abends wunderschön aus.

Veranstaltungen im Freien

In Kapstadt finden viele tolle Outdoor Veranstaltungen statt, wie z. B. Märkte, Meetups im Greenpoint Park, Yogastunden, Lauftreffs, Festivals und ein Freiluftkino im Kirstenbosch National Botanical Garden.

Lebenshaltungskosten in Kapstadt

Wenn ihr mit dem Gedanken spielt, nach Kapstadt zu ziehen oder für mehrere Monate dort zu leben, ist es wichtig zu wissen, welches Budget ihr für euren Aufenthalt einplanen solltet. Hier findet ihr einen Überblick über die allgemeinen Lebenshaltungskosten in Kapstadt.

Lebenshaltungskosten in Südafrika - Durchschnittliche Kosten pro Monat

Miete (Einzimmerwohnung) ~ €320 bis €580

Lebenshaltungskosten (1 Person) ~ €1000

Lebenshaltungskosten inkl. Miete (4-köpfige Familie) ~ €1750 bis €2400

CoWorking Space (1 Person) ~ €149

Verkehrsmittel in Kapstadt 

Flugzeug

Der größte internationale Flughafen ist der Flughafen Kapstadt (CPT). Er bietet Verbindungen zu anderen Städten in Südafrika. In eine andere Stadt zu fliegen, kann eine gute Alternative sein, um Zeit zu sparen. 

Bus

Der MyCiti-Bus bringt euch durch ganz Kapstadt, vom Flughafen ins Stadtzentrum und in die Außenbezirke. Der City Sightseeing Bus ist eine weitere Möglichkeit, die Stadt zu erkunden und ein- und auszusteigen, wann immer man möchte.

Auto

Ihr könnt ein Auto am Flughafen oder auch direkt in der Stadt mieten. Seid aber vorsichtig, denn Touristen sind ein leichtes Ziel für "Smash and Grab". Es kann vorkommen, dass Fenster eingeschlagen und Gegenstände geklaut werden. Verriegelt also immer die Autotüren und lasst keine wertvollen Gegenstände auf den Sitzen liegen.

Taxi

Es gibt viele Taxis mit Taxametern, an den Hauptattraktionen und am Flughafen. Uber, und Bolt sind einfach zu nutzende und erschwingliche Taxi Apps in Südafrika.

Die besten CoWorking Hubs in Kapstadt

Ihr könnt in Kapstadt eine schöne Villa mieten oder in Cafés mit kostenlosem WLAN arbeiten, aber es gibt auch einige tolle CoWorking-Spots, die ihr unbedingt besuchen solltet! Mit 52 Coworking Spaces, die über die ganze Stadt verteilt sind, habt ihr unendlich viele Möglichkeiten!

Hier sind einige der besten Spots für CoWorking in Kapstadt!

Workshop17 Watershed 

Für etwa 16€ pro Tag und Person könnt ihr euch einen Platz in diesem tollen Coworking Space an der V&A Waterfront sichern. In diesem geräumigen und hellen Arbeitsumfeld, mit bequemer Einrichtung sowie Bereichen für Workshops, Meetings und Veranstaltungen, lässt es sich optimal arbeiten. Es gibt einen Workshop17 in der Kloof Street und mehrere in Johannesburg.

Spaces 

Spaces ist ein gemütlicher Coworking Space in Century City mit modernem Design und einer ruhigen Atmosphäre. Das Gebäude liegt in unmittelbarer Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln.

Seedspace

Im Herzen von Kapstadt, im Central Business District (CBD) gelegen, ist Seedspace eine gemütliche Alternative für digitale Nomaden. Mit Holzböden, schönen großen Fenstern und stilvollem Design fühlt sich dieser Raum eher wie ein Zuhause als ein Büro an. Und gleich um die Ecke gibt es einen tollen Kaffee und Bagel-Laden.

Cube Workspace

Cube Workspaces hat drei Standorte in der Stadt und verfügt über super schnelles WLAN. Lernt andere Digitale Nomaden, Freiberufler und Unternehmer kennen, während ihr in eurer Pause einen Espresso im gemütlichen Café und der Lounge schlürft.

Die besten Lokale in Kapstadt

null

Weinverkostung

Kapstadt, Stellenbosch und Paarl haben fantastische Weine zu bieten, die man unbedingt probieren sollte. Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Tagesausflug zu einem Weingut! Hier sind einige Weingüter, die wir besonders empfehlen: Groot Constantia Trust, Beau Constantia und Lourensford.

Cape Malaysian Cuisine 

Die besten Orte in Kapstadt, um dieses von der malaysischen Küche beeinflusste Soul Food zu genießen, sind Bo-Kaap Kombuis, Against The Grains und das Gold Restaurant.

Märkte in Kapstadt

Mojo Market - täglich von 8 Uhr bis Mitternacht geöffnet

V&A Food Market - täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet

Oranjezicht City Farm Market - an Wochenenden von 9 bis 14 Uhr geöffnet

NeighbourGoods - Samstag von 9 Uhr und Sonntag von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet

Tipps für CoWorking in Kapstadt

Diese Tipps helfen euch bei der Vorbereitung auf euren Remote Work Trip nach Kapstadt.

Seid auf 'Load Shedding' vorbereitet

Stromausfälle sind in Südafrika ein alltägliches Problem. Besonders für Dogitale Nomaden ist es schwierig, wenn der Strom plötzlich für mehrere Stunden abgeschaltet wird, ohne Vorwarnung oder Informationen darüber, wie lange der Stromausfall, der als "Load Shedding" bezeichnet wird, dauern wird.  

Tipp! Besorgt euch einen USV Router, damit eure Verbindung auch bei Stromausfällen weiterläuft.

Hilfreiche Apps zum Herunterladen in Kapstadt

EskomSePush - Zuverlässige Informationen über geplante Stromausfälle im ganzen Land.

Stadt Kapstadt - Detaillierte Informationen über Stromausfälle in jeder Ortschaft. 

AllTrails: Hike, Bike & Run - Tipps für Wanderungen, Radtouren, Rucksacktouren und Laufstrecken.

Eure Sicherheit steht an erster Stelle

Lasst euren Rucksack, eurer Telefon oder euren Laptop nicht irgendwo unbeaufsichtigt. Behaltet in Clubs oder Bars euer Getränk immer in der Nähe und lasst es nie unbeaufsichtigt. Geht nachts nicht allein nach Hause, sondern nehmt lieber ein Taxi oder einen Uber.

Visa Anforderungen

Britische und europäische Staatsbürger benötigen für kurze touristische Reisen nach Südafrika kein Visum. Gegen Vorlage eines Rückflugtickets erhaltet ihr eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage. Bei einem längeren Aufenthalt, benötigt ihr ein Visum, das ihr bei der südafrikanischen Botschaft beantragen müsst.

As featured in