Finde einen Travel Buddy auf Kreta

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und bietet ein vielfältiges und lebendiges Gebiet mit antiken Ruinen, pulsierenden Städten und herrlichen Stränden. Viele Besucher reisen nach Kreta, um Sonne, Meer und Sand zu genießen, aber die schönsten Aktivitäten auf Kreta gehen weit über den typischen Pauschalurlaub hinaus.

Plane deine Reise nach Kreta

Mit seinem wunderschönen türkisfarbenen Meer und seiner großartigen antiken Geschichte ist Griechenland ein beliebtes Reiseziel. Die am meisten besuchten griechischen Inseln sind Mykonos und Santorin dank ihrer atemberaubenden Aussichten, aber die größte griechische Insel ist Kreta und es gibt so viel zu sehen auf dieser wunderschönen Insel. Wenn du auf der Suche nach dem besten Reiseführer für Kreta, Reisefreunden und vielem mehr bist, findest Sie hier alles, was du für dein nächstes Reiseziel brauchst! Schaue dir die bevorstehenden Reisen nach Kreta an, damit du ganz einfach an einer dieser Reisen teilnehmen kannst und deine Reisepartner bei JoinMyTrip kennenlernen kannst!

Top Things to do in Kreta

Da es eine große Insel ist, gibt es auf Kreta so viel zu sehen und zu tun! Hier findest du einige Empfehlungen, was du während deines Aufenthalts auf dieser schönen griechischen Insel unternehmen und wo du dich aufhalten solltest.

1 - Sonnenbaden am Strand von Seitan Limania

Seitan Limania Beach liegt in der Nähe von Chania. Wir empfehlen, diesen fantastischen Strand früh am Morgen zu besuchen, damit du den Sonnenaufgang genießen kannst, während du im türkisfarbenen Wasser der Ägäis schwimmst.

2 - Spaziergang in der größten Stadt Kretas, Chania

Chania ist die größte Stadt auf allen griechischen Inseln, was bedeutet, dass du in dieser Stadt alles findest, was du brauchst! Die Architektur, die Kultur, die historischen Stätten und das Essen hier sind einfach fantastisch. Während deines Aufenthalts in Chania solltest du unbedingt den Leuchtturm und den alten venezianischen Hafen besichtigen.

3 - Besuche die älteste Stadt Europas, Knossos

Der Palast von Knossos, der auch als die älteste Stadt Europas bezeichnet wird, ist einen Besuch wert. Diese archäologische Stätte gibt es seit der Bronzezeit. Du wirst von dieser gut erhaltenen antiken Ruine beeindruckt sein!

4 - Cotton Candy Pink Beach, Elafnosi

Es sieht unwirklich aus, aber der Strand von Elafonisi ist von Natur aus rosa! Besuche dieses beliebte Ausflugsziel auf Kreta, um coole Fotos dort zu machen, wo Türkis und Rosa aufeinandertreffen!

5 - Verirren Sie sich in den ägäischen Wäldern der Samaria-Schlucht

Die Samaria-Schlucht ist ein Wandergebiet, das einen herrlichen Blick auf die Olivenbäume und die Schluchten bietet. Es ist der perfekte Ort für Naturliebhaber!

Die besten Instagram Spots in Kreta

1 - Rethymno

Diese mittelalterliche Stadt ist der perfekte Hintergrund für deine Instagram-Seite.

2 - Lagune von Balos Beach

Die Lagune ist der Lieblingsplatz professioneller Fotografen auf Kreta und das hat seinen Grund! Die verschiedenen Schattierungen des perfekt türkisfarbenen Wassers...

3 - Venezianischer Hafen von Chania

In diesem kleinen alten Hafen von Chania kannst du coole Fotos machen, die wie auf einer Postkarte aussehen!

4 - Weinberge

Griechenland hat einige der besten Weine. Besuche die Weinberge rund um Kreta, wenn du abseits der Menschenmassen einzigartige Fotos machen willst. Dort kannst du auch den hausgemachten Wein probieren!

Versteckte Juwelen auf Kreta

Palmenwälder

Kreta hat die größten Palmenwälder in Europa. Der Palmenwald am Strand von Vai ist atemberaubend. Der weiße Sandstrand und die Palmen verleihen diesem Ort eine ganz besondere Atmosphäre. Wenn du dich bei Sonnenuntergang dorthin begibst, wirst du zweifelsohne tolle Fotos machen!

2 - Richtis-Schlucht

Möchtest du dich während deines Aufenthalts auf Kreta wie in einem Märchen fühlen? Dann solltest du die Richtis-Schlucht besuchen! Dieser Ort ist perfekt für Naturliebhaber. Hier gibt es einen versteckten Wasserfall und einen abgelegenen, versteckten Strand am Ende der Straße. Bei einem Spaziergang durch die Schlucht kannst du außerdem eine Vielzahl von Pflanzen und Bäumen entdecken.

3 - Loutro

Loutro ist ein kleines Fischerdorf. Mit seinem türkisfarbenen Wasser und den hübschen, weiß und blau gestrichenen Häusern versprüht es die traditionelle griechische Energie! Während deines Aufenthalts in Loutro kannst du die Aussicht bei einer guten Mahlzeit genießen.

4 - Agiofaraggo Beach

Die meisten Strände auf Kreta sind in der Hochsaison ziemlich überlaufen, aber der Agiofarago Beach ist ein Traumstrand, der nur den Einheimischen bekannt ist! Nimm ein Bad im kristallklaren Wasser und sonne dich auf dem weißen Sandstrand.

5 - Vamos

Vamos ist ein kleines Dorf in der Nähe von Chania. Das Besondere an diesem Ort ist, dass er umweltfreundlich ist und nicht von Touristen überlaufen wird. Besuche Vamos, wenn du eine ruhige Zeit abseits der Touristenströme brauchst! Probiere das einheimische Essen, denn es ist köstlich und hausgemacht!

Die beste Reiseroute nach Kreta

10 Tage Reiseprogramm für Kreta

Bist du auf der Suche nach einem Reiseführer für deine nächste Reise nach Kreta? Hier ist die beste Reiseroute für eine zehntägige Reise nach Kreta und wir stellen sicher, dass du alle Orte siehst, die du unbedingt sehen musst! Nehme an einer der Reisen nach Kreta mit unseren Reiseleitern bei JoinMyTrip teil und genieße diese wunderschöne Insel, ohne dich um irgendetwas kümmern zu müssen, denn JoinMyTrip hat alles für dich!

Tag 1-4

Ankunft in Chania

Einer der Flughäfen auf Kreta befindet sich in Chania. Bleibe vier Tage in Chania, um alle Schönheiten der Stadt zu erkunden. Du kannst Seitan Limani, Vamos, Balos Beach und Rethymno besuchen, während du in Chania bist.

Tag 4-7

Erkunde den Süden der Insel Kreta

Du kommst in Loutro an und bleibst hier weitere drei Tage, damit du genügend Zeit hast, den Süden Kretas zu erkunden. Du kannst einen Tagesausflug zum Strand von Elafonisi unternehmen. Der berühmte Wanderweg, die Samaria-Schlucht, liegt ganz in der Nähe von Loutro, so dass du von hier aus einen Wanderausflug unternehmen kannst!

Tag 7-10

Auf in den Westen, Heraklion

Heraklion ist eine wunderschöne alte Stadt, in der es viel zu tun und zu sehen gibt. Es gibt viele Orte in der Nähe von Heraklion, die du besuchen kannst, wie die älteste Stadt, Knossos, und die beiden versteckten Juwelen: Die Richtis-Schlucht und der Palmenwald am Vai-Strand. Während deines Aufenthalts in Heraklion kannst du in drei Tagen alles in der Umgebung erkunden.

Die beste Zeit für einen Besuch auf Kreta

Die Monate Mitte Mai bis Juni oder September bis Oktober sind ideal für eine Reise nach Kreta. Im Mai sind die Gewässer wärmer und die Wildblumen, die überall in der Natur der Insel zu finden sind, prächtig.

 

Wenn du einen Besuch im Sommer planst, raten wir dir dringend, im Juni zu reisen, da die Monate Juli und August eine große Anzahl von Gästen anziehen, was den Komfort der Besucher, die zur Erholung auf die Insel gekommen sind, gefährden könnte. Im September und Oktober kühlt sich die Hitze der Hochsaison ab, und auch die Übernachtungspreise und die Zahl der Touristen nehmen ab, so dass dies die ideale Reisezeit ist.

Wenn du in diesen Monaten auf der Insel bist, solltest du unbedingt die folgenden Feste besuchen:

Weinfest

Jeden Sommer finden in verschiedenen Dörfern der Insel Kreta Weinfeste statt. Besonders beliebt ist das Weinfest in Anogia.

Houdetsi-Festival

Dieses internationale Festival, das jedes Jahr im Juni in Matala stattfindet, ist dafür bekannt, dass es mit Musik, Kunst und Literatur aus der Hippiezeit von 1960 bis 1970 eine Reise in die Vergangenheit unternimmt.

Fortbewegung auf Kreta

Mit dem Mietwagen

Kreta ist eine große Insel, aber der Transport ist dort recht einfach. Die bequemste Art, sich fortzubewegen, ist ein Mietauto. Es gibt viele Autovermietungen auf der Insel, aber auch am Flughafen kannst du ein Auto mieten. Buche deinen Wagen im Voraus, damit du ihn gleich nach Ihrer Ankunft bekommst.

 

Mit dem Taxi

Wenn du keine Lust hast, selbst zu fahren, kannst du auf Kreta auch ein Taxi nehmen. Taxistationen findest du überall oder du kannst sie online finden.

 

Mit dem Bus

Öffentliche Verkehrsmittel sind in den Städten nicht sehr verbreitet, aber du kannst die Busse benutzen, wenn du durch verschiedene Städte reisen magst. Du musst nur zum Busbahnhof gehen und deine Fahrkarte kaufen, und schon sind geht es los!

 

Mit der Fähre

Wenn du die kleinen Inseln in der Nähe von Kreta besuchen willst, kannst du die Fähren benutzen. Wenn du auch die anderen griechischen Inseln wie Santorin, Patmos oder Mykonos besuchen möchtest, musst du die Fähren benutzen, die um diese Inseln herumfahren.

 

Zu Fuß

Wenn du die meiste Zeit in einer Stadt verbringen willst, brauchst du kein Transportmittel. Da die Städte recht klein sind, kannst du überall zu Fuß hingehen.

Was kostet es, nach Kreta zu reisen?

Nun, eines der wichtigsten Themen, wenn es um Reisen geht, ist die Kalkulation des Preises und der Kosten. Wenn du dich fragst, wie viel du für deine nächste Reise nach Kreta ausgeben würdest, sind wir hier, um dir zu helfen! Reisen nach Kreta oder Griechenland im Allgemeinen können erschwinglich sein. Je nach deinem Budget kannst du jede Art von Unterkunft auf Kreta finden. Lese weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie viel es kostet, nach Kreta zu reisen!

 

Die durchschnittlichen Tageskosten für eine Reise nach Kreta, ohne Berücksichtigung der Unterkunft, betragen:

Niedriges Budget: €35-€45

Mittleres Budget: €50-€70

Hohes Budget: €80+

 

1 - Unterkunft:

Niedriges Budget: 15- 25 € pro Nacht und Person

Mittleres Budget: €50-€60 pro Nacht und Person

Hohes Budget: 150 €+ pro Nacht und Person

 

2 - Essen

Wenn es ums Essen geht, hat Griechenland einige der besten Gerichte zu bieten! Es gibt so viele traditionelle Gerichte und Mezes (Beilagen), die du unbedingt probieren musst. Zum Glück gibt es hier für jeden Geldbeutel wirklich gutes Essen, vom Straßenessen bis zu den ausgefallenen Restaurants.

 

Niedriges Budget: €10-€25 pro Mahlzeit

Mittleres Budget: 30 bis 50 € pro Mahlzeit

Hohes Budget: 60 €+ pro Mahlzeit

 

3 - Verkehrsmittel

Je nach deinem Budget kannst du das für dich bequemste und geeignetste Verkehrsmittel für deine Reise nach Kreta finden. Hier ist eine grobe Berechnung, wie viel es kosten würde, sich auf Kreta fortzubewegen.

 

Niedriges Budget: 15-€25 pro Tag

Mittleres Budget: 40-70 € pro Tag

Hohes Budget: 90 €+ pro Tag

Must-Try Essen auf Kreta

Kreta hat eine der ältesten und einzigartigsten kulinarischen Traditionen der Welt. Sicherlich ist sie mit dem Rest Griechenlands vergleichbar, aber der kretische Kochstil ist unverwechselbar und ungewöhnlich. Außerdem ist sie sehr frisch und schmackhaft.

Dakos

Diese Vorspeise besteht aus gehackten Tomaten, die mit Käse überbacken, mit einer Reihe von Kräutern gewürzt und mit Olivenöl (dem flüssigen Gold Kretas) beträufelt werden. Diese Beläge werden dann auf einen Paximadi - einen echten griechischen Zwieback - gelegt.

Sarikopitakia

Mit Schafskäse gefülltes Gebäck, das in Olivenöl gebraten und warm mit Honig serviert wird. Der Name leitet sich von der Form des Schals ab, den die einheimischen Männer auf der Westseite der Insel tragen.

Raki 

Raki ist ein alkoholisches Getränk, das auf Kreta in der Regel nach den Mahlzeiten serviert wird und in der Regel kostenlos ist. Es wird nach der Weinlese im Herbst zubereitet. Er ist ein Nebenprodukt der Weinherstellung. Um nichts zu verschwenden, werden die restlichen Schalen und andere Materialien sechs Wochen lang aufbewahrt, bevor sie zu Raki destilliert werden.

Chochlioi boubouristi

Chochlios bedeutet im kretischen Dialekt Schnecke, und bei diesem Gericht werden sie in einer Pfanne mit Mehl und erhitztem Olivenöl gebraten und dann mit Wein (oder Essig) übergossen - manche Leute fügen ihrem Gericht gerne eine Prise wilden Rosmarin hinzu.

Apaki

Dieses Gericht aus saftig geräuchertem Schweinefleisch wird über mehrere Tage hinweg gekocht, wobei die Schweinestreifen tagelang in Essig mariniert werden. Das Fleisch wird dann zum Räuchern über das Feuer gehängt, das mit lokalen Kräutern wie Salbei, Lorbeer und Rosmarin erzeugt wird. Das fertige Produkt hat einen frischen Kräutergeschmack und kann später in dünnen Scheiben kalt serviert werden.

Horta 

Die Kreter essen schon seit Hunderten von Jahren wildes Grünzeug, das als "Horta" bekannt ist. Dabei handelt es sich um Wildpflanzen, die auf kretischen Feldern, in Olivenhainen und in den Bergen wachsen. Es wird zu Lammfleisch, Fisch, Eiern und anderen Speisen serviert. Es gilt als eines der Geheimnisse der Langlebigkeit, da es reich an Vitaminen, Kalzium, Eisen und Omega-3-Fettsäuren ist.

Tsigariasto

Tsigariastó ist ein traditionelles kretisches Gericht aus dem westlichen Teil der Insel. Es besteht in der Regel aus Lamm- oder Ziegenfleisch, das bei sehr geringer Hitze in nativem Olivenöl extra gegart wird. Es hat einen Geschmack, der einem auf der Zunge zergeht.

Reisetipps für deine nächste Reise nach Kreta

Hier sind Tipps von Reiseexperten, die du vor deinem Besuch auf Kreta unbedingt beachten solltest

Essen mit kleinem Budget

Straßensnacks sind in Griechenland recht erschwinglich. Wenn du eine schnelle, sättigende Mahlzeit wünschst, bestelle Gyros-Pita, entweder mit Hähnchen oder Schweinefleisch gefüllt, dazu Pommes frites, Gemüse und einen Löffel Tzatziki. Das sollte nicht mehr als 4 € kosten.

 

Besichtigung von Attraktionen

Die meisten Touristenattraktionen und Museen sind ganztägig oder zumindest bis 15 Uhr geöffnet. Vermeide das Gedränge der Reisebusse, indem gegen Mittag gehst, wenn die meisten Touristen zu Mittag essen. Plane die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten, die abends nach 17 Uhr geöffnet sind, wenn die meisten Tagesausflüge beendet sind.

 

Wo man feiern kann / Nachtleben

Halte Ausschau nach Schildern, die kretische Musikabende - glendis - anbieten, um eine Dosis lokales Leben zu erleben. Im Sommer liegt der Eintrittspreis bei etwa 15 € und beinhaltet ein Menü, das aus einer Vorspeise, einem Hauptgericht und einem Dessert besteht, sowie eine Karaffe Raki oder einen lokalen Wein. Gegen 22 Uhr beginnen die Feierlichkeiten und das Tanzen; packe deine bequemen Schuhe ein und feier bis zum Morgen!

 

Sei vorsichtig im Straßenverkehr auf Kreta

Die Kreter neigen dazu, auf schmalen, kurvenreichen Straßen zu rasen, die manchmal durch Bergabflüsse weggespült oder durch Erdrutsche blockiert werden. Auch in den Überholverbotszonen solltest du dich nicht zu einer zu hohen Geschwindigkeit drängen lassen und sicher fahren.

 

Bringe deinen Studentenausweis mit

Viele der historischen Sehenswürdigkeiten und Museen Griechenlands sind für Studenten kostenlos oder ermäßigt, also bring deinen Studentenausweis mit, wenn du einen hast.

 

Packe dein Home-Office nicht ein

Auf Kreta gibt es nicht gerade das schnellste WLAN, also packe deinen Laptop nicht ein und konzentriere dich darauf, die Strände zu erkunden.

 

Besuche den Süden von Kreta

Der Süden Kretas ist weniger entwickelt, da er durch eine Wand aus steilen Bergen, tiefen Tälern und Wäldern vom touristischen Norden getrennt ist. Er repräsentiert daher den traditionelleren Aspekt der Insel. Wenn du ein Auto mietest, solltest du unbedingt ein paar Tage im Süden Kretas verbringen.

 

Packe deine Ihre Wanderschuhe ein

Die herrlichen Schluchten und Gebirgslandschaften Kretas sind ein weiterer Grund, ein paar Wanderungen zu unternehmen. Nimm auch ein leichtes Paar bequeme Wanderschuhe mit, wenn du diese Art der Wanderung genießen magst. Auch ein festes Paar Turnschuhe ist ausreichend. Viele deiner Abenteuer werden von diesen treuen Gefährten begleitet werden.

 

Was du anziehen solltest

Kurze Hosen und T-Shirts sind aufgrund der warmen Temperaturen in den Städten und an den Stränden von Kreta völlig ausreichend. Wenn du jedoch religiöse Stätten besuchen willst, solltest du darauf achten, dich konservativ zu kleiden, d. h. lange Hosen oder Röcke und Hemden, die die Schultern und den Brustbereich bedecken. Wenn du in Restaurants essen gehest, solltest du dich etwas förmlicher kleiden, denn die Griechen ziehen sich gerne fein an, wenn sie ausgehen.

 

Ausgaben

Ausländer sind in kretischen Restaurants häufig anzutreffen, und sie nehmen die meisten gängigen Kreditkarten an. Die Kreter hingegen zahlen lieber mit Bargeld (die offizielle Währung Griechenlands ist der Euro). Trinkgeld ist in Griechenland nicht erforderlich. Obwohl auf Restaurantrechnungen häufig Servicegebühren aufgeschlagen werden, reicht ein Trinkgeld von 10 % aus, wenn du etwas extra geben möchtest.

As featured in