Finde einen Reisepartner in Australien

Ihr möchtet Australien mit eurem Australien Reisepartner erkunden? Dichte Regenwälder, unzählige Surfstrände, endlos schöne Natur.... Australien verdient all seinen Hype und schreit danach, von euch entdeckt zu werden. Es gibt so viele Abenteuer, spannende Orte und wilde Tiere, die euch im Down Under erwarten! Überzeugt euch selbst!

Plane deine Reise nach Australien

Wenn ihr eine Reise nach Australien plant, denkt ihr vielleicht... Was kann man dort am besten machen? Wie kann man sich am besten fortbewegen? Welche australischen Gerichte sollte man probieren? Oder wie viel kostet eine Reise nach Australien? In diesem Reiseführer findet ihr alles, was ihr wissen müsst, wenn ihr nach Australien reist!

Die besten Aktivitäten in Australien

Roadtrip entlang der Great Ocean Road

Macht eine lange Fahrt entlang der Ostküste Australiens und genießt die atemberaubende Aussicht auf die 12 Apostel.

null

Schnorcheln und Tauchen

Australien hat unberührte blaue Ozeane, vor allem in Queensland, wo man die Meeresbewohner aus nächster Nähe beobachten kann.

null

An einer Stadtrundfahrt teilnehmen

Nehmt an einer informativen Stadtführung teil. Ihr könnt auch einen Hop-on-Hop-off-Bus nehmen, der euch einen oder zwei Tage lang zu Museen, historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten bringt.

null

Campen im Outback

Das australische "Outback" ist ein riesiger Landstrich mit unberührter Natur.  Ein wirklich wildes Abenteuer ist eine Nacht im Zelt in der abgelegenen Landschaft unter dem Sternenhimmel.

null

Buschwandern

Das australische Wort für Wandern ist "Bush Walking"! Ihr könnt durch Eukalyptuswälder wandern, Berge erklimmen und den Pfaden im australischen Outback folgen.

null

Unbekannte Orte in Australien

Die folgenden Sehenswürdigkeiten findet ihr abseits der großen Städte, sodass ihr die Natur des Landes mit euren TripMates genießen und bestaunen könnt.

1. Uluru-Kata Tjuta Nationalpark

Im Zentrum Australiens befindet sich eines der am meisten fotografierten Naturwunder der Welt. Hier ragt ein markanter roter Felsbrocken aus der Erde, welcher das Herzstück des Uluru-Kata Tjuta Nationalparks bildet - der Ayers Rock. Dieser ist nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch eine immense Bedeutung für die indigenen Bevölkerung Australiens. Kommt am besten zu Sonnenaufgang- oder Untergang, dann braucht ihr definitiv keine Filter auf euren Fotos! Ihr könnt die Region um den magischen Felsen in Australien mit eurem TripMate zu Fuß oder mit dem Pferd erkunden. Es ist allerdings nicht mehr erlaubt, den Felsen an sich zu besteigen, da die Ureinwohner ein Recht darauf besitzen, dass ihre heilige Stätte nicht mehr berührt wird. Diese Regelung nimmt jedoch nichts vom Zauber dieses Ortes.

null

2. Great Ocean Road

Die Great Ocean Road ist eine wunderschöne, schlappe 243 Kilometer lange zerklüftete Küstenstraße, entlang Australiens Südost-Küste. Euer TripMates und ihr werdet die malerischsten Routen Australiens lieben und an jeder Ecke anhalten wollen, um Fotos von den hoch aufragenden Kalkstein-Felsen darunter zu machen. Perfekt für eine Motorradtour, oder einen Roadtrip. Wechselt euch am besten beim Fahren ab, damit jeder sich für eine Weile ausschließlich auf die Natur und die unfassbare Schönheit des Landes konzentrieren kann!

Die zwölf Apostel mit einem Autralien Reisepartner erleben Felsformation im Südosten Australiens

3. Blue Mountains Nationalpark

Dieses UNESCO-Weltkulturerbe bietet eine wahnsinnig schöne Aussicht. Nur 80 Kilometer westlich von Sydney gelegen, ist es ein perfekter Tagesausflug für euch und eure Australien Reisepartner. Benannt nach dem blauen Dunst, der von den Eukalyptusbäumen in der Ferne ausstrahlt, strecken sich die blauen Berge über 600.000 Hektar geschützter Wildnis und 140 Kilometern Wanderweg. Ein Traum für euch und eure TripMates. Aber es gibt noch unzählige andere Aktivitäten für euch: ihr könnt Klettern, Reiten und ihr und in der freien Wildnis übernachten.

Die Blue Mountains, gelegen in New South Wales in Australien

4. Fraser Island

Wenn ihr in Australien nach einem Adrenalinkick sucht, ist Fraser Island genau das Richtige! Direkt vor der Ostküste Australiens befindet sich die größte Sandinsel der Welt. Hier könnt ihr euch dem Allradfahren hingeben. Außerdem könnt ihr und euer Reisepartner den Seventy Five Mile Beach genießen, der atemberaubenden Sandsteinfelsen und Champagner Pools bietet. Auch im Inneren der Insel kommt man auf seine Kosten. Den Lake McKenzie solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Roadtrip in Australien mit Australien Reisepartner auf der Fraser Island im Osten Australiens

5. Kangaroo Island

Der Name sagt schon alles, allerdings gibt es mehr als nur deine hüpfenden Freunde. Auf Kangaroo Island übernimmt die Natur die Kontrolle. Einige der Wildtiere, die euch und eure Australien Reisepartner erwarten, sind Seelöwen, Pinguine, Koalas und natürlich Kängurus. Wanderungen entlang der hoch aufragenden Klippen und des üppigen Waldes bieten gute Gelegenheiten für wunderschöne Aussichten und jede Menge Entspannung. Ihr werdet hier definitiv eine Minderheit sein, mit all den pelzigen Freunden, die euch zahlenmäßig überlegen sind. Wichtig bei diesem Ort ist jedoch zu sagen, dass er von den starken Feuern extrem betroffen war. Die Insel ist Anfang 2020 kaum das gewesen, was sie einmal war. Starke Winde haben das Feuer auf die Insel getrieben, wo dieses ungeheuerlich gewütet hat, sodass viele der Tiere ihr Leben lassen mussten. Um den Menschen und Tierorganisationen vor Ort zu helfen, solltet ihr diesen einzigartigen Ort trotzdem besuchen, denn Tourismus spielt eine große Rolle im Wiederaufbau der Insel!

null

Australien bietet euch eine Menge an Geschichte, Kultur und Aktivitäten - ihr müsst euch nur entscheiden! Australien ist definitiv ein Ziel, an dem ihr mehrere Wochen verbringen sollet, sodass ihr so viel wie möglich von der Atmosphäre dieses Kontinents einsaugen könnt. Schnappt euch euren Australien Reisepartner und los geht's!

Die 3 besten Instagram Spots in Australien

Wallaman Falls, Queensland

null

Uluru, Northern Territory

null

Blue Mountains National Park, New South Wales

null

Die beste Reiseroute für Australien

Um Australien am besten zu erkunden, empfehlen wir einen Roadtrip zu machen. Diese Reiseroute ist perfekt für einen zweiwöchigen Roadtrip, aber je länger ihr unterwegs seid und je mehr Orte ihr sehen könnt, desto besser!

Ein aufregender Roadtrip an Australiens Ostküste

Tag 1 - 2

Ankunft in Melbourne

Genießt erstmal die Kaffeekultur in Melbourne, indem ihr ein paar schöne Cafés besucht und geht am Fluss entlang spazieren. Einige Sehenswürdigkeiten in Melbourne sind die Royal Botanic Gardens, der Shrine of Remembrance, der einen atemberaubenden Blick über die Stadt bietet, der Queen Victoria Market und die National Gallery of Victoria.

null

Tag 3 - 5

Ab nach Sydney!

Zwischen Melbourne und Sydney könnt ihr im Ben Boyd National Park und am Pebbly Beach anhalten.

Die australische Großstadt ist berühmt für das Sydney Opera House und das Surfen am Bondi Beach! Ihr könnt auch die Sydney Harbour Bridge, den Royal Botanic Garden und den Taronga Zoo besichtigen.

null

Tag 6 - 8   

Weiter nach Brisbane

Auf dem Weg nach Brisbane könnt ihr einen Zwischenstopp in Byron's Bay machen, wo sich einige der besten Wellen für Surfer befinden. 

Brisbane ist eine wunderschöne Stadt am Flussufer, mit vielen Parks, die perfekt zum Spazieren sind, einem Koala-Schutzgebiet und einem Riesenrad.

null

Tag 9 - 11

Fraser Island

Diese malerische Insel bietet perfekte Sandstrände, klares Wasser und Seen zum Schwimmen. Am besten lässt sich die Insel mit einem 4x4-Fahrzeug erkunden. Wir empfehlen dort den Sandy Cape-Leuchtturm und das Schiffswrack der S.S. Maheno zu erkunden.

null

Tag 12 - 14

Letzter Halt! Cairns

Nach einer langen Autofahrt oder einem Flug an die Nordostküste Australiens erreicht ihr Cairns, die Heimat des Great Barrier Reefs. In Cairns gibt es unzählige Aktivitäten zu unternehmen, hier sind einige der Top-Attraktionen:

  • Skyrail Rainforest Cableway
  • Fitzroy Island
  • Kuranda Scenic Railway
  • Cairns Aquarium 
  • Cairns Zoom und Wildlife Dome

Die beste Reisezeit für Australien

Die besten Monate für eine Reise nach Australien sind Oktober und April, wenn es nicht zu heiß, günstiger und weniger überlaufen ist. Die Hauptreisezeit ist von Dezember bis Februar während des australischen Sommers, allerdings können die Temperaturen bis zu 40 °C erreichen, was das Reisen erschweren kann.

Ihr seid euch noch nicht sicher, ob eure Reise im Winter oder Sommer stattfinden soll?

In Australien läuft alles genau andersherum! Dadurch, dass das Land auf der Südhalbkugel liegt, ist unser Winter dort der Sommer und umgekehrt.

Australien wird in vier Klimazonen eingeteilt. Im Norden könnt ihr im australischen Winter mit durchschnittlich 23 Grad rechnen und im australischen Sommer mit bis zu 32 Grad. Jedoch ist wichtig für euch zu wissen, dass im Sommer dort die Regenzeit ist, wodurch das tropische Klima zustande kommt.

Im Süden sind die Temperaturen etwas niedriger. Dort könnt ihr im Winter mit circa 16 Grad und im Sommer mit 22 Grad rechnen, während es in nahezu jeder Jahreszeit regnet.

Und im Zentrum liegt das Outback. Hier werdet ihr euch in der Wüste wiederfinden, in der es bis zu 40 Grad heiß werden kann!

Aufgrund dieser Temperaturen und Voraussetzungen kommt es in Australien häufig zu Buschbränden. Das Feuer hat zahlreiche Lebensräume zerstört und hat sowohl Menschen als auch Tiere ihre Existenz gekostet. Solltet ihr also zur australischen Sommerzeit das Land mit eurem Australien Reisepartner besuchen wollen, schaut euch vorher alle wichtigen Informationen über die "Feuer-Saison" an und welche Bereiche besonders betroffen sind. Wenn ihr entlang der Ostküste reisen wollt, kann es aufgrund der häufigen Feuer zu Straßensperrungen kommen.

Fortbewegungsmittel in Australien

Flugzeug

Inlandsflüge sind der schnellste Weg, um von einer Seite des Landes zur anderen zu gelangen. Die Preise für Inlandsflüge in Australien sind nicht teuer und sogar noch günstiger, wenn ihr gleich ein Rückflugticket bucht.

Zug

Der Zug ist eine zuverlässige, aber langsame Reisemöglichkeit, bei der ihr die Aussicht aus dem Fenster genießen könnt. Züge in Australien sind meist pünktlich, leicht zugänglich und bringen euch überall hin!

Straßenbahn

In Melbourne müsst ihr unbedingt mit der Straßenbahn fahren! Es ist ein lustiges und perfekt für Fotos geeignetes Transportmittel in der Stadt.

Bus

Es gibt verschiedene australische Busunternehmen, die im ganzen Land operieren. Meistens kann man Fahrkarten direkt am Bahnhof kaufen oder auch online buchen.

Auto

Wenn ihr ein Auto mietet, habt ihr die Freiheit, auch versteckte Orte zu sehen, und ihr könnt eure Campingausrüstung mitnehmen und unterwegs zelten. Für abenteuerlichere Ausflüge solltet ihr ein 4x4- oder 4WD-Fahrzeug mieten, da diese Fahrzeuge nicht so leicht stecken bleiben und in der Regel für unwegsame Straßen versichert sind.

Fähre

Um einige der schönsten und einzigartigsten Inseln zu erkunden, ist es am besten, vom australischen Festland aus eine Fähre zu nehmen.

Was kostet eine Reise nach Australien?

Budget Reisekosten

  • Unterkunft: In kleineren Städten kosten Hostels 11-13 € pro Nacht, in größeren Städten wie Sydney oder Melbourne 14-24 € pro Nacht.
  • Essen und Fortbewegung: 15 € bis 20 € pro Tag für eine Person

Durchschnittliche Reisekosten

  • Unterkunft: 64 € bis 80 € pro Nacht für ein 2- oder 3-Sterne-Hotelzimmer
  • Essen und Fortbewegung: 38 € bis 78 € pro Tag für eine Person

Kosten für eine Luxusreise

  • Unterkunft: 90 € bis 200 € pro Nacht für ein 4- oder 5-Sterne-Hotelzimmer
  • Essen und Fortbewegung: 75 € bis 160 € pro Tag für eine Person

Must-Try Gerichte in Australien

Vegemite

Eine australische "Delikatesse", die man entweder liebt oder hasst, ist Vegemite. Ein dunkler, dicker Aufstrich, der aus übrig gebliebener Bierhefe hergestellt wird. Meist serviert man ihn auf Toast mit Butter und Käsescheiben.

Pavlova          

Dieses Dessert wird mit Schlagsahne und geschnittenen Früchten garniert. Benannt wurde es nach einer berühmten Ballerina.

Tim Tams

Der wahrscheinlich beste Keks, den ihr je gegessen habt! Er ist in jedem normalen Lebensmittelgeschäft zu kaufen.

BBQ

Probiert mal ein lokales BBQ! Legen Sie ein paar Würste oder Shrimps auf den Grill und genießt eure kalten Getränke mit Freunden an einem heißen Sommertag!

Fairy Bread

Ein lustiger Snack für 5-Jährige, aber auch bei Erwachsenen beliebt, ist das "Feenbrot", ein in Scheiben geschnittenes Weißbrot mit Margarine oder Butter, das mit bunten Streuseln bestreut wird.

Reisetipps für Australien

  • Währung: Australische Dollar - im Moment bekommt ihr für einen Euro ungefähr 1,52 Australische Dollar
  • Zeitzonen: In Australien gibt es drei Zeitzonen
  • Visum: Für Australien braucht ihr und eure Australien Reisepartner ein Visum. Die Art des Visums hängt von eurer Aufenthaltsdauer, eures Reisepasses und dem Zweck eures Besuches ab. Um zu ermitteln, welches Visum für euch am besten passt, schaut euch die Website des Innenministeriums für Australien an.
  • Arbeiten in Australien: Das sogenannte Worker-Holiday-Maker-Program erlaubt es jungen Menschen (zwischen 18 und 30 Jahren) eine kurzfristige Beschäftigung mit anschließendem Urlaub zu machen.

As featured in