Vergangene Reise Diese Reise liegt in der Vergangenheit.
Kanada  

Winter in den kanadischen Rockies

+12

Stefan sucht 12 TripMates

Trip Kosten pro TripMate

1.890 €

Wusstest du schon?

Deutsche und österreichische Staatsbürger sind jetzt ohne zusätzliche Kosten durch unsere umfassende JoinMyTrip-Reiseversicherung (von Allianz Travel), einschließlich Corona-Deckung, geschützt.

Weitere Länder folgen demnächst

Banff, Lake Louise, Jasper: Im Winter ist alles eingeschneit und verbreitet tags wie nachts einen ganz besonderen Zauber. Als zertifizierter Tourguide, beheimatet hier in Alberta, führe ich diese Aktiv-Tour durch die Nationalparks der Canadian Rockies. Wir wandern auf Schneeschuhen kleinere Halbtagestouren und reisen im komfortablen und wintertauglichen Bus. Outdoor Fun in einer kleinen Gruppe, Winterhikes über Eis und Schnee, Schlittschuhlaufen, Rodeln, Fatbike-Touren, Skilanglauf und abends chillen im Hottub unter dem Firmament der Milchstrasse. Den Abschluss bildet die Winter-Metropole Calgary.

Map
1

Tag 1

1

Calgary

Tag 1

Wir treffen uns alle am Ankunftsterminal des Calgary Airport, fahren ins Hotel und nehmen uns den Abend für die Besprechung der Reise, Meet&Greet und gegenseitigem Beschnuppern. Das Foto hier zeigt mich (sorry wegen der Schlappen, ist ein aktuelles Sommerfoto) vor unserem Bus, einem 15-Sitzer 2018 Ford Transit. Mit der Doppelbereifung, dem Blockheater, der Zusatzheizung und entsprechender Winterbereifung ist der Wagen fit für Eis und Schnee.

2

Tag 1-2

2

Icefields Parkway

Tag 1-2

Muss noch was zum Icefield Parkway, der spektakulärsten Strasse Kanadas, gesagt werden? Wir nehmen uns den gesamten Tag für diese gut 400 km nach Jasper - Gletscher, endlose Wälder, vereiste Flüsse und Bergmassive ohne Ende. Fotostopps inklusive.

3

Tag 2-3

3

Jasper

Tag 2-3

Heute geht's ins Backcountry, mit Schneeschuhen hiken wir durchs Valley of the Five Lakes. Coyoten, Wapitis, Hirsche, Schneehasen und Elche sind auch im Winter aktiv und mit etwas Glück können wir Wildlife beobachten. Der Hike durch die Winterlandschaft ist 2 - 3 Stunden lang, minimaler Höhengewinn. Wir kehren am Nachmittag nach Jasper zurück. Wer mag, kommt mit auf eine Foodie Tour durch Downtown: Vier Restaurants bieten ausgelesene Gerichte - etwa eine typisch kanadischen Poutine - und als Beiwerk gibt's Jasper Folklore zu hören.

4

Tag 3-4

4

Jasper

Tag 3-4

Vielleicht hat dir schonmal jemand vom Wandern entlang des Maligne Canyon erzählt. Im Winter ist hier alles tiefgefroren, und nur im Winter kannst du DURCH den Canyon wandern. Ein lokaler Guide leitet uns durch die 50 m tiefe Schlucht, deine Selfies hier zeigen dich vor endlosen Eiszapfen, gefrorenen Wasserfällen und mächtigen Eisplatten. Jedes Knacken des Eises erzeugt einen gewaltigen Widerhall, du bist in einer anderen Welt und einmal mehr dankbar für Oma's dicke Socken. Abends besuchen wir Jaspers Sternenpark, wo du den Nachthimmel ohne Lichtverschmutzung erlebst wie nie zuvor. Falls Wolken die Sicht versperren gibt es sicher ein Hockey- oder Curlingspiel in der Stadt oder auf dem Pyramid Lake zu sehen.

5

Tag 4-5

5

Jasper

Tag 4-5

Fatbikes sind für Schnee und Eis wie geschaffen. Der heutige Biking Ausflug geht auf verschneiten Waldwegen und entlang vereisten Seen. Die Fatbikes rollen über den Schnee anstatt darin zu versinken. Abends Hot Tub im Hotel. Auch Kanadier können gesellig sein, nicht umsonst hat es das Wort 'Gemutlichkeit' ins Englische geschafft. Wer will, lässt sich vom Tripleader zeigen, was Kanadier darunter verstehen.

6

Tag 5-6

6

Lake Louise

Tag 5-6

Heute schauen wir uns den komplett vereisten Athabasca Wasserfall an. Auf dem Trans Canada Highway geht es durch Postkarten Landschaften ins Hochalpin nach Lake Louise im Herzen der Rockies. Wer mag, geht Schlittschuhlaufen auf dem Lake Louise, mit dem Victoria Gletscher im Hintergrund.

7

Tag 6-7

7

Lake Louise

Tag 6-7

Für den Waldweg hinauf zum Viewpoint über dem Lake Louise und dem am Seeufer thronenden Chateau schnallen wir uns unsere Schneeschuhe unter. Der Hike ist 7 km lang, vielleicht gibt es Wildlife oder Weisskopf-Seeadler zu sehen. Zum Auftauen und Relaxen schauen wir uns danach das Luxus-Chateau von innen an. Wer anstatt lieber Langlauf machen will, kann sich hier Cross-Country-Skis leihen und sich auf den Loipen entlang des Seeufers austoben.

8

Tag 7-8

8

Banff

Tag 7-8

Es geht in den historischen Ferienort mit dem weltbekannten Fairmont Banff Springs Hotel. Wir sind hier im kulturellen Zentrum des Banff National Parks - eine leichte Wanderung ist den Tunnel Mountain hoch für die besten Aussichten über Banff im Tal des Bow River. Bei dieser 2-stündigen Wanderung machen wir 260 m Höhe auf einer 4,8 Km Retourstrecke. Ich kenne Banff gut und kann Vorschläge für fakultative Aktivitäten machen, wie z.B. Besuch des warmen Freibades der Sulfur Mountain Hot Springs, eines der Museen oder Galerien oder ein Abstecher in einen der Pubs.

9

Tag 8-9

9

Banff

Tag 8-9

Eine Wanderung durch den Johnston Canyon im Winter ist ein Traum! Wir laufen auf schmalen Stegen, die an der Canyon Wand hängen, von einem gefrorenen Wasserfall zum nächsten - den Blick in den Abgrund und von der Natur geformte Eisskulpturen gibt es gratis dazu. Bei dieser zwei- bis dreistündigen Wanderung solltet ihr Oma's selbstgestrickte Socken nicht vergessen, in Alberta kann es schon mal gerne bis zu -40 Grad Celsius kalt werden. Am Abend geht's zur Rodelbahn nach Mount Norquay, 15 Minuten von Banff entfernt. Snowtubing unter dem Nachthimmel Kanadas - danach können wir alle gut schlafen, garantiert!

10

Tag 9-10

10

Calgary

Tag 9-10

Wir verlassen die Canadian Rockies Richtung Osten und fahren durch das Gebiet der Stoney Nakoda Indianer zurück nach Calgary. Wir nehmen uns den Tag für die Stadt am Bow River, dem 'Heart of the New West'. Das alljährliche, internationale Rodeo und das pulsierende Öl-Business haben die größte Metropole Albertas berühmt gemacht. Am Abend schlendern wir entlang der Stephen Avenue und suchen uns was leckeres fürs Abschlussessen.

11

Tag 10-11

11

Calgary International Airport

Tag 10-11

Je nach Abflugzeit können wir noch in der Stadt was unternehmen, etwa auf den Calgary Tower oder eine Wanderung entlang des Bow Rivers. Eine letzte Fahrt in unserem Shuttlebus bringt dich rechtzeitig zum International Terminal des Calgary Airport.

TripLeader

Stefan

52 Jahre alt

Identität verifiziert

Hi, vielleicht hast du kurz gedacht, die haben da einen Zahlendreher drin bei meiner Altersangabe. Ist aber nicht so. Aber keine Angst: auf dieser Reise gibt es keine Seniorenteller im Restaurant und wir müssen auch nicht ständig Abba im Tourbus hören. Ich bin vor über 10 Jahren mit meiner Familie nach Kanada gekommen und habe irgendwie den Rückflug verpasst. Und weil uns insbesondere Kanufahren so viel Spass macht, sind meine Frau und ich mittlerweile Kanutour-Veranstalter entlang des North Saskatchewan River. Andere haben Shrimp-Kutter - wir haben Kanus. Kanada aber hat nicht nur Holzfällerhemden, Kanus und die weltbesten Hockeyspieler, sondern auch viel Gegend, die insbesondere im Winter großartig anzusehen ist. Wir reisen in einem komfortablen und verlässlichen 15-Sitzer und relaxen in Hotels & Lodges der gehobenen Mittelklasse. Schneeschuhtouren, Fatbike-Ausflüge, Cross-Country Skiing, Hottubs im Schnee und nachts die Milchstrasse am Firmament - you name it! Ich bin zertifizierter Tourguide für die Canadian Rockies und somit haben wir durchaus eine Chance, dass alle Tripmates ihren Spass auf dieser Reise haben. Stay healthy - we're all in this together!

Profilbeschreibung: Hi, vielleicht hast du kurz gedacht, die haben da einen Zahlendreher drin bei meiner Altersangabe. Ist aber nicht so. Aber keine Angst: auf dieser Reise gibt es keine Seniorenteller im Restaurant und wir müssen auch nicht ständig Abba im Tourbus hören. Ich bin vor über 10 Jahren mit meiner Familie nach Kanada gekommen und habe irgendwie den Rückflug verpasst. Und weil uns insbesondere Kanufahren so viel Spass macht, sind meine Frau und ich mittlerweile Kanutour-Veranstalter entlang des North Saskatchewan River. Andere haben Shrimp-Kutter - wir haben Kanus. Kanada aber hat nicht nur Holzfällerhemden, Kanus und die weltbesten Hockeyspieler, sondern auch viel Gegend, die insbesondere im Winter großartig anzusehen ist. Wir reisen in einem komfortablen und verlässlichen 15-Sitzer und relaxen in Hotels & Lodges der gehobenen Mittelklasse. Schneeschuhtouren, Fatbike-Ausflüge, Cross-Country Skiing, Hottubs im Schnee und nachts die Milchstrasse am Firmament - you name it! Ich bin zertifizierter Tourguide für die Canadian Rockies und somit haben wir durchaus eine Chance, dass alle Tripmates ihren Spass auf dieser Reise haben. Stay healthy - we're all in this together!

Was ist inbegriffen

Unterkünfte
Hotel
11 Tage trip
Calgary, Icefields Parkway & 9 weitere
Transportmittel
Car
+12

Stefan sucht 12 TripMates