Vergangene Reise Diese Reise liegt in der Vergangenheit.
Welt  

Von Franken nach Kyoto

Flexibel
Diesen Trip kannst du nicht über unser sicheres Zahlungssystem bezahlen.

1 TripMate ist interessiert

Wusstest du schon?

Deutsche und österreichische Staatsbürger sind jetzt ohne zusätzliche Kosten durch unsere umfassende JoinMyTrip-Reiseversicherung (von Allianz Travel), einschließlich Corona-Deckung, geschützt.

Weitere Länder folgen demnächst

Update: due to Corona I don't know if this trip is working out. I might take the route back home instead in January/February (Japan -> Germany) Bis jetzt ist es nur ein unausgereifter Traum: von meiner Heimatstadt in Franken nach Kyoto für ein Auslandssemester - und das ohne Flug. Stattdessen will ich schon auf dem Weg dorthin ein Abenteuer erleben und Asien entdecken, wo ich bis auf den Nahen Osten noch nie war. Trampen nach Moskau und von dort eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland und dann weiter mit der Transmongolischen durch die Mongolei nach Peking. Stopps z.B. in Irkutsk und Ulan Bator. Von Peking aus würde ich am liebsten mit dem Rad weiter nach Shanghai, doch dafür reicht die Zeit nicht - stattdessen würde ich gerne trampen. Von Shanghai geht es dann mit der Fähre nach Osaka und für mich dann weiter nach Kyoto, wo ich im September mein Auslandssemester beginne. Da die Visakosten für China sehr hoch sind, ist ein Alternativplan, mit der Transsib bis nach Wladiwostock zu fahren und von dort die Fähre nach Japan zu nehmen. In den verschiedenen Städten auf dem Weg würde ich am liebsten Couchsurfen, um Leute kennenzulernen und einen besseren Einblick in die Kultur zu haben - ansonsten bin ich auch offen für Camping oder im Notfall Hostels. Bis jetzt ist noch nichts fix, wollte nur mal sehen, ob es mögliche Reisebegleiter gäbe oder eventuell Erfahrene mit der Transsib, die mir Tipps geben könnten :D

Map
1

Tag 1-7

1

Moskau

Tag 1-7

Nach der Ankunft (entweder per Mitfahrgelegenheit oder Bus etc) will ich mir vor der Abfahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn erst noch Zeit nehmen und die Stadt erkunden. Je nachdem, wie alles funktioniert mit Couchsurfen etc würde ich für Moskau so 2-3 Tage anpeilen wie bei allen anderen Stopps auch, finde ich es gut, ein bisschen davor zu planen, aber auch einfach ein paar Dinge auf sich zukommen zu lassen und zB Tipps von Hosts nachzugehen, um nicht einfach das 08/15 Programm abzuklappern gerne landestypisch Essen oder mit den Hosts zusammen kochen :)

2

Tag 7-9

2

Irkutsk

Tag 7-9

Eine Runde schwimmen im Baikalsee, der hoffentlich nicht so zugeforeren sein wird wie auf dem Bild :D Irkutsk wird von vielen Reisenden der Transsib als Stopp empfohlen, ist eine Studentenstadt und liegt am Baikalsee 1-2 Tage Pause, wieder mit Couchsurfen als Übernachtung

3

Tag 9-13

3

Ulaanbaatar

Tag 9-13

Ulan-Bator als Stopp in der Mongolei, nachdem man in Irkutsk von der Transsibirischen zur Transmongolischen Eisenbahn wechselt Hier zB Besichtigung des Bogd Khaan Palace Museum of Mongolia und gerne würde ich als Kontrastprogramm zur Großstadt auch noch einen Tagesausflug in eine etwas abgelegenere Gegend machen und dort in einer Jurte übernachten ca 3-4 Tage

4

Tag 13-17

4

Peking

Tag 13-17

Peking als Ziel der Reise mit der Eisenbahn hier und in Shanghai würde ich mir gerne Zeit lassen, damit sich die recht hohen Kosten des Visums lohnen Besichtigung des Himmelstempels, Pekinger Parks zB den Běihăi Gōngyuán, die verbotene Stadt und eventuell die Chinesische Mauer 3-5 Tage von Peking entweder Trampen nach Shanghai, falls sich jemand findet, der Chinesisch spricht (zumindest ein bisschen) oder ansonsten mit dem Schnellzug, mit dem man in ca 5h Shanghai erreicht und der um die 60-70€ kostet Visumskosten für China ca 140€

5

Tag 17-20

5

Shanghai

Tag 17-20

auf jeden Fall ganz hoch hinaus, um eine tolle Aussicht über die Stadt zu haben, die Promenade Bund (Waitan) entlangspazieren, Wasserstadt Zhujiajiao von Shanghai aus geht es mit der Fähre weiter nach Osaka, Japan

6

Tag 20-22

6

Ōsaka

Tag 20-22

kurze Zeit in Osaka mit ein oder zwei Übernachtungen, kann man dann ohne Zugbindung ja spontan entscheiden und dann weiter mit dem Zug nach Kyoto

7

Tag 22-23

7

Kyōto

Tag 22-23

hier endet die Reise für mich und ich beginne mein Auslandssemester

TripLeader

Klara

22 Jahre alt

Mein Name ist Klara und zur Zeit studiere ich Psychologie. Nach der Schule habe ich für ein Jahr in Israel gelebt. Ich liebe das Reisen und will dabei möglichst viel von Land und Leuten entdecken - das Ganze aber trotzdem entspannt und spontan angehen. Es geht nichts über ein verrücktes Abenteuer :D

Profilbeschreibung: Mein Name ist Klara und zur Zeit studiere ich Psychologie. Nach der Schule habe ich für ein Jahr in Israel gelebt. Ich liebe das Reisen und will dabei möglichst viel von Land und Leuten entdecken - das Ganze aber trotzdem entspannt und spontan angehen. Es geht nichts über ein verrücktes Abenteuer :D

Was ist inbegriffen

Die sichere Zahlung ist für diesen Trip nicht freigeschaltet.
Klara hat unser sicheres Zahlungssystem für diesen Trip noch nicht freigeschaltet. Bitte kontaktiere den Tripleader um herauszufinden, was in den Trip Kosten inbegriffen ist. Bitte beachte:

  • Die Buchung von Transportmitteln und Unterkünften ist möglicherweise nicht inbegriffen
  • Zahlungen direkt an den TripLeader sind nicht durch JoinMyTrip geschützt
  • Bitte frage den TripLeader, wie, wann und wie viel du zahlen musst und welche Informationen nötig sind, um an dem Trip teilzunehmen

1 TripMate ist interessiert