Portugal  

Kork, Wein, Oliven, Salz, Delfine - Rundreise im Süden Portugals

Flexibel

1 TripMate ist interessiert

Trip Kosten pro TripMate

1.463,4 €
Tritt dem Trip mit einer Anzahlung von nur 20% bei

Wusstest du schon?

Deutsche und österreichische Staatsbürger sind jetzt ohne zusätzliche Kosten durch unsere umfassende JoinMyTrip-Reiseversicherung (von Allianz Travel), einschließlich Corona-Deckung, geschützt.

Weitere Länder folgen demnächst

Ich liebe Portugal und bereise mit Dir die Geheimnisse hinter den typischen Merkmalen dieses atlantischen Erbes am Ende (oder Anfang) Europas. Wir besuchen Korkwälder, Weinbauern, Salzfelder, Olivenhaine und wandern an der Westküste mit atemberaubendem Blick auf den strahlenden Atlantik mit seinen traumhaften Stränden. Wir erleben frei lebende Meeressäuger an der Südwestküste Europas und lernen Land & Leute voller Motivation und Leidenschaft für ihr Leben hinter den Kulissen des Strandtourismus kennen.

Map
1

Tag 1

1

Lissabon

Tag 1

Wir treffen uns in Lissabon und je nach Ankunftszeit erleben wir noch ein paar besondere Eindrücke dieser strahlende Metropole am Atlantik bevor wir zu unserer Unterkunft im Korkwald starten

2

Tag 1-3

2

Évora

Tag 1-3

Wir erfahren in einem großen Korkanwesen Einzelheiten über die Ernte und Produktion von Kork, für die Portugal weltweit führend ist. In der Nachbarschaft besuchen wir Olivenbauern und die örtliche Weinproduktion. Es gibt in der nahegelegenen Stadt Evora die Knochenkapelle und Stonehenge-ähnliche Steinkreise zu erleben. Unsere Weiterfahrt führt uns über Monsaraz und bei den bekanntesten Töpfereien des Landes mit Blick auf den größten Stausee Europas vorbei

3

Tag 3-5

3

Mértola

Tag 3-5

Wir übernachten sehr abgelegen und ländlich auf einem ökologischen Anwesen, das die lokalen Pflanzen und Kräuter zu ätherischen Ölen verarbeitet. Wir haben Gelegenheit, Näheres über die kleinbäuerliche Produktion zu erfahren.

4

Tag 5-7

4

Castro Marim

Tag 5-7

Am südöstlichen Rand des Landes treffen wir auf den Atlantik, der sich eher still und mediterran zeigt. Die Salzfelder von Castro Marim haben schon den Römern und Mauren lukratives Einkommen verschafft. Wir geniessen den Salz-SPA, in dem wir in den Salzbecken floaten ähnlich wie es am Toten Meer üblich ist und entspannen in der Frühlingssonne. Die östliche Algarve bietet uns ausserdem Gelegenheit, beinah ausgestorbene Handwerkskünste kennenzulernen, die heute durch junge Designer wieder in den Mittelpunkt der Wirtschaft gelenkt werden.

5

Tag 7-9

5

Sagres

Tag 7-9

Bevor wir in Sagres ankommen, streifen wir das südlichste Gebirge Portugals, Monchique, wo die Quellen und Wälder einen Kontrast zur Küste bildet. Von Sagres aus unternehmen wir eine nachhaltig und achtsam ausgerichtete Ozeantour zu den Delfinen vor der Küste der südwestlichsten Spitze Europas - mit etwas Glück treffen wir sogar einen Wal :)

6

Tag 9-10

6

Vila Nova de Milfontes

Tag 9-10

Entlang des Nationalparks der Vicentina-Küste wandern wir auf dem Fischer-Pfad und bestaunen die schroffen Küstenimpressionen und abgelegenen Strände dieser Gegend. In Vila Nova de Milfontes finden wir einen aufstrebendes Ort mit dem einen oder anderen touristischen Angebot an Restaurants, Kayaktouren oder einfach Faulenzen an einem der zahlreichen Strände der Umgebung.

7

Tag 10

7

Lissabon

Tag 10

Hier endet unsere gemeinsame Erfahrung des Südens von Portugal aus einer ganz anderen Perspektive.

TripLeader

Silke

51 Jahre alt

Identität verifiziert

Landschaften - Vielfalt - Kontraste dieser Welt inspirieren mich seit meiner Jugend zu vielen langen und kurzen Aufenthalten in unterschiedlichen Ländern und Kontinenten. Farben, Düfte, Klänge und das Gefühl, am Leben in grandioser Natur, in wimmelnden Städten, mit Menschen - Tieren - Pflanzen - voller Lebendigkeit voll und ganz teilzuhaben faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Ich reise am liebsten in einer kleinen Gruppe ab 4 bis 10 Gleichgesinnten und übernehme gern das Organisieren als travel=happiness-guide :)

Profilbeschreibung: Landschaften - Vielfalt - Kontraste dieser Welt inspirieren mich seit meiner Jugend zu vielen langen und kurzen Aufenthalten in unterschiedlichen Ländern und Kontinenten. Farben, Düfte, Klänge und das Gefühl, am Leben in grandioser Natur, in wimmelnden Städten, mit Menschen - Tieren - Pflanzen - voller Lebendigkeit voll und ganz teilzuhaben faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Ich reise am liebsten in einer kleinen Gruppe ab 4 bis 10 Gleichgesinnten und übernehme gern das Organisieren als travel=happiness-guide :)

Was ist inbegriffen

Unterkünfte
Bed & Breakfast
10 Tage trip
Lissabon, Évora & 5 weitere
Transportmittel
Other

1 TripMate ist interessiert