Reisebericht Padjelanta Nationalpark

von Celifar auf 20.06.2019

Die letzte Wildnis Europas

Der Padjelanta Nationalpark ist für alle die Natur pur suchen und die die Stimmung die Schweden nördlich des Polarkreises bietet erleben wollen ein idealer Einstieg ins Abenteuer. Der Park liegt in Lappland weit im Norden und schon die tagelange Anreise durch Schweden in unserem VW-Bus ist ein Erlebnis mit unzähligen Facetten. Vorbei an Seen und durch unendliche Wälder. Immer wieder treffen wir auf einzelne Rentiere am Wegesrand.


Für unsere Wanderung entscheiden wir uns spontan für ein Teilstück des Kunsleden das von Kvikkjokk bis Saloluokta mitten in die Natur Nordschwedens führt. Wir wollen einige Tage in den Park hineinwandern und dann den gleichen Weg wieder zurück doch als wir das winzige Dorf Kvikkjokk erreichen haben wir bald eine neue Idee. Die abgelegenen Siedlungen innerhalb der Parks werden fast täglich von einem Hubschrauber angeflogen die die Bewohner mit Post und dem nötigsten versorgt und die Ausbeute der Fischer in die Zivilisation bringt. Schnell sind wir uns einig und entscheiden uns für einen Flug der uns 80km in den Park bringen soll. Zurück müssen wir dann ja wohl oder übel zu Fuss...

Fjällstation

Nach einer Nacht in der Fjällstation (teuer mit schlechtem Frühstück aber ein echtes Bett) brechen wir auf und nach 30 absolut traumhafte Minuten im Helikopter erreichen wir unseren Ausgangspunkt mitten im Hochland. 5 km wollen wir noch zurücklegen und als das erste "Basislager" neben einem Wasserfall aufgeschlagen ist erleben wir eine bitterkalte "Nacht" (es ist Sommer und dämmert maximal 3-4h) im Zelt.

Wir brauchen 5 abwechslungsreiche Tage für die Strecke vom Hochland durch Flüsse und über ewige Schneefelder entlang der gut erschlossenen Wege. Immer begleitet von zahllosen Lemingen im Unterholz, wir entdecken sogar eine Elchkuh mit Ihren Jungen ein Schauspiel das wir vorher noch nicht erleben durften.

Eine unschöne Erinnerung die durch die Zeit aber deutlich verblasst sind die unglaublich aggressiven winzigen Stechmücken die wir vor allem in den Wäldern am letzten Tag der Tour erleiden müssen. Und so sind wir, als wir den Schiffer der uns die letzten 7 Kilometer durch den absolut Schnakenverseuchten Sumpf vor Kvikkjokk auf seiner letzten Tour gerade noch erreichen doch glücklich die nächsten 80km durch einen leichten Druck aufs Gaspedal hinter uns bringen zu können.

Bestimmt findest du bei uns einen Wandern Reisepartner.

Celifar

JoinMyTrip Tripleader

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf ein Reiseabenteuer?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!