Reisebericht Allgäu im Herbst

von dr.caffery am 30.06.2020

Neuschwanstein, Allgäu und Beichelstein in Herbststimmung

In dem Reisebericht Allgäu wird dir der Süden Deutschlands in einem neuen Licht präsentiert. Wundervolle Landschaften und traumhafte Märchenschlösser warten darauf entdeckt zu werden. Wundervolle kleine Dörfer liege zwischen den Bergen versteckt.


Ab ins Allgäu

Ein kleiner Kurztrip im Herbst empfiehlt sich in den Süd-Westen unseres schönen Bayernlands - ins Allgäu !

Alleine die Fahrtroute übers Oberland, Tölz Richtung Füssen ist bei schönem Wetter eine Reise Wert - vor allem mit dem Motorrad. Die malerischen Farbenspiele der blattwerkbehangenen Bäume hat seinen Reiz...

Dass noch vor einigen Jahrzehnten dass Allgäu noch alles andere als Grün war, wissen die Wenigsten, da man inwzischen nur noch von Kuhglocken, Allgäuer Milch und Bergkäse hört... Dieses Image genießt diese schöne Gegend aber eigentlich noch gar nicht so lange, da der Flachsanbau erst Mitte des 19. Jahrhunderts abflachte und sich die Milchviehhaltung durchsetzte - ist auch schöner so !!

Als kleine Abendwanderung lässt sich der Beichelstein besteigen - die auf dem Weg liegende Alpe Beichelstein lädt zu einer, gerne auch längeren, Rast ein. Auch unser Innenminister Köhler konnte schon den Klassiker der Allgäuer Küche auf dieser urigen Alm kennenlernen - Kässspatzn mit Zwiebeln ! Ein Schmankerl...mmhhmhmhh

Das Panorama ringsum ist wirklich Klasse - auch Neuschwanstein ist zu sehen. Zudem die weitgezogenen Alpen hinein in das Tirolerland!

Wenn man schonmal in der Gegend ist, darf der Besuch beim "Kinischloss" freilich nicht fehlen und so ging der Ausflug am 2. Tag weiter zu den Königschlössern bei Füssen.

Nach Neuschwanstein kommt man entweder zu Fuss den Berg hinauf (ca. 20-30 Minuten gemütlicher Fussweg) oder man lässt sich Kutschieren.

Neuschwanstein

Und wer glaubt, dass die Geschichten, an jeder Ecke eine Japaner oder asiatischen Touri zu sehen, nicht stimmen - der überzeuge sich selbst von der großen Anzahl von Leuten aus diesem Gebiet der Welt!

Es verwundert auch nicht, da die großen Europa- bzw. Deutschlandtouren, die für Asiaten angeboten werden als Pflichtpunkt die Königschlösser beinhalten. Meist nach Besuchen der Landehauptstadt München. Interessant auf jeden Fall, dass unser Ludwig so eine Faszination auch auf andere Kulturen ausübt !

Das Schloss ist wirklich beindruckend - vor allem wenn man von der Marienbrücke aus feststellt, dass das Gebäude direkt am Abhang des Felsens hochgezogen wurde. So ergeben sich verschiedenste Maueransätze - mal 10 Meter weiter unten, dann aufgrund des Felsens wieder erst 10 Meter weiter oben usw. Leider ist das Schloss von der Seite derzeit weitestgehend eingerüstet.

Dass ein Teil des Schlosses aufgrund des Ablebens vom Märchenkönig gar nicht mehr errichtet wurde, lässt sich am einfachsten an den im inneren Hof gepflasterten Umrissen der geplanten Kapelle erkennen.

Auch ein Turm sowie diverse Säle sind nicht fertiggestellt. Bei der Führung sieht man ohnehin nur einen kleinen Teil des riesigen Schlosses, nachdem man sich, je nach Andrang, wie beim Viehtrieb durch Gänge schleusen ließ.

Der weitere Marsch zur Marienbrücke rentiert auf jeden Fall! Zum einen steht man viele Meter vom Schloss entfernt und kann es genau betrachten, zum Anderen ist so auf dem Weg der Blick zum Nachbarschloss Hohenschwangau frei.

Die abenteuerliche Konstruktion der Brücke, welche bei Wind und entprechendem Touriandrang schon mal etwas ins schwingen kommt, hat bissal was von Abenteuer :-) ! Die darunterliegende Schlucht mit dem Wasserfall hinterlässt was wild-unberührtes.

Überhaupt kann man hier noch schöne weitere Wanderungen anschließen und die Laubwälder in romatischer Stimmung genießen...

Also, wer mal nicht weiß, was er mit einem angebrochenen Wochenende anfangen soll, der kann sich ja mal in diese Gegend aufmachen und das bayerische Schwaben erkunden.

Übrigens haben die in Füssen (Restaurant "Der Olivenbauer" ) auch ganz interessante Ideen, Toiletten zu gestalten...hier ein kleiner Ausschnitt - die Ideen find ich Klasse !

Bei uns findest du bestimmt einen Deutschland Reisepartner für deinen nächsten Trip!

dr.caffery

JoinMyTrip TripLeader

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf ein Reiseabenteuer?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!