Reisebericht Gardasee

von globiontour am 04.06.2019

Alternativen zum Surfen und Baden

Ein Reisebericht über den Gardasee? Da gibt es doch schon genug Reiseführer und den See kennt doch sowieso schon jeder! Das mag sein, aber wir wollen in diesem Bericht auf - nach unserer Meinung - sehr interessante Orte abseits von Riva und Sirmione, abseits von Surfen und Baden berichten.
Im Bericht geht es um die Umgebung des südlichen Teils des Gardasees. Die beschriebenen Wanderungen haben wir Anfang Oktober bzw. im April unternommen.


Felsenkirche "Madonna della Corona"


Von der Autobahn aus kann man zwischen den Ausfahrten Ala-Avio und Affi einen kurzen Blick auf die Felsenkirche "Madonna della Corona" rechts oben werfen. Die Kirche ist jedoch von der Ortschaft Spiazzi (N45 38.884 E10 51.123) über eine steile Treppe gut zu erreichen. Die Wallfahrtskirche ist direkt an die steilen Felsen gebaut. Viele Informationstafeln erzählen über die Geschichte der Kirche. Der Platz ist absolut sehenswert und ist die halbstündige Fahrt von Affi auf jeden Fall wert.

Alte Befestigungen


Auf der Autobahn kurz vor der Ausfahrt Affi sieht man auf beiden Seiten Befestigungen ("Forte"). Diese stammen aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg und wurden teilweise noch von österreichischen Soldaten erbaut. Diese Befestigungen sind immer noch durch gut begehbare Straßen erreichbar und bieten eine tolle Aussicht auf das Etschtal und die Umgebung.

Forte San Marco


Von Norden kommend kann man kurz vor Affi rechts oben das Forte San Marco erkennen. Von der Autobahn erscheint das Forte auf dem fast senkrecht abfallenden Fels unerreichbar.

Wir starteten in der kleinen Ortschaft Lubiana, nördlich von Affi (N45 36.206 E10 49.624). Von dort erreicht man auf einem kleinen Weg nach ca. 1 Stunde die Festung. Der Weg ist kein Problem und mit festen Schuhen gut zu begehen. Sandalen sind allerdings fehl am Platz. Beeindruckend ist der Blick in das Etschtal. Aber auch die Sicht Richtung Gardasee und Monte Baldo ist toll. Das Forte selbst ist in Privatbesitz, der Eintritt ist offiziell verboten, obwohl die Tür offen ist.

globiontour

JoinMyTrip Tripleader

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf ein Reiseabenteuer?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!