Reisebericht Bad Bederkesa

von AnniBunny auf 03.06.2019

Mein geliebtes Heimatdorf

Moin! Das heißt nicht "Guten Morgen!", sondern wird den ganzen Tag über an gewendet, also nicht wundern, wenn man das in Bad Bederkesa auch Abends noch zu hören bekommt. Unser wunderschöner Luftkurort Bad Bederkesa - unsere Burg, die Windmühle, der See, der Hadelner Kanal und die Moortherme, darauf sind wir besonders stolz.


Moin!


Das heißt nicht "Guten Morgen!", sondern wird den ganzen Tag über an gewendet, also nicht wundern, wenn man das in Bad Bederkesa auch Abends noch zu hören bekommt. Der wunderschöne Luftkurort Bad Bederkesa - unsere Burg, die Windmühle, der See, der Hadelner Kanal und die Moortherme, darauf sind wir besonders stolz. Bei seinen nicht mal 5000 Einwohnern hat der kleine Ort gute Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten. Wir haben 3 Hotels, einen Campingplatz und unzählige Ferienhäuser und Pensionen. Die Natur drumherum ist natürlich nicht zu verachten, als dass da wären: Das Ahlenmoor (mein Lieblingsplatz), einige weitere Seen, viele, viele Wälder mit alten Wallanlagen, Vorgeschichtspfäden, etc., die Torfbahn, die Museumsbahn, die jeden (zweiten?) Sonntag ins ca 25 Minuten entfernte Bremerhaven fährt. Diese Stadt ist um ehrlich zu sein nicht besonders schön, aber dafür kann man dort besser feiern als in "Beers" (wie die Einwohner Bad Bederkesa nennen), denn dort gibt es nur eine Kneipe. Essen gehen ist in "Beers" allerdings kein Problem. Neben ein paar Deutschen Restaurants und Imbissen gibt es (mindestens) eine Dönerbude (Anzahl variiert, die Buden halten sich nie besonders lange), einen Italiener, einen Griechen, einen Vietnamesen sowie einen Chinesen. Allesamt sehr zu empfehlen!
Eine gute halbe Stunde entfernt liegt Cuxhaven mit seiner schönen Einkaufsstraße, dem urigen Weihnachtsmarkt und dem wunderschönen Sandstrand mit seinen vielen Strandkörben. Ein wenig in die andere Richtung geht es nach Wremen, wo man mit Inline-Skates, Rad oder auch zu Fuß am Deich entlang spazieren kann. Anschließend noch ein Abstecher nach Dorum, wo man günstig gepulte und ungepulte Krabben kaufen kann. Natürlich kann man auch dort lecker Fisch essen gehen. Die Krabbenkutter sind auf jeden Fall einen Blick wert.

Plattdeutsch in Bad Bederkesa


Wer ein wenig Zeit über hat kann noch nach Neuwerk wandern, einer kleinen Insel, die bei Ebbe von Cuxhaven aus zu Fuß zu erreichen ist. Man kann sich natürlich auch mit der Kutsche oder - bei Flut - auch mit dem Schiff hinbringen lassen.
Nach Helgoland gelangt man nur mit dem Schiff. Auch diese schöne Insel ist einen Abstecher wert. Dazu gibt es für Interessierte noch einen eigenen Reisebericht.
Die älteren Beerster und vor allem die älteren Menschen aus den kleineren Dörfern umzu sprechen oft noch Plattdeutsch, was schnell und nuschelig gesprochen echt schwer zu verstehen ist. Auch die jüngere Generation hat sich einen gewissen "Slang" zugelegt. Eine Frau, die mit ihrem kleinen Kind am Kanal entlang lief hörte ich mal sagen:"Geh da man nich so dicht bei!"Grob übersetzt: "Geh nicht so dicht an den Rand!"
Bad Bederkesa ist ein beliebtes Klassenfahrts- und Wellnessurlaubsziel, auch über wenige Urlaubsrentner können wir nicht klagen, was uns fehlt sind die Touristen zwischen 14 und 60.
Also kommt vorbei und überzeugt euch selbst.

Lust bekommen und du suchst jemand der mitkommt? Hier findest du sicher den passenden Reisepartner.

AnniBunny

JoinMyTrip Tripleader

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf ein Reiseabenteuer?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!