JoinMyTrip Blog

Your inspiration & guide to travel the world!

Home » Die sichersten Reiseziele in Afrika

Die sichersten Reiseziele in Afrika

Ihr möchtet die Schönheit Afrikas erleben, wisst aber nicht, wohin ihr reisen sollt?

Dann ist das der richtige Blogpost für euch! Denn es gibt Länder, die ich nicht empfehlen würde, es sei denn, ihr seid sehr erfahrene Reisende. Ich bin mehrfach durch Afrika gereist, manchmal sogar allein, und dies sind einige der Länder, die ich euch empfehlen kann. Außerdem gibt es ein paar Dinge, die man auf Reisen generell beachten sollte, um sicher zu sein. Informiert euch immer im Voraus über das Land, in das ihr reist, und erkundigt euch über gängige Betrugsmaschen und darüber, wie man sich an einem bestimmten Ort verhalten sollte. Achtet auf euer Hab und Gut, schließt eine gute Reiseversicherung ab und achtet darauf, welche Orte sicher sind und welche nicht. Ich versuche auch, der Kultur angemessene Kleidung zu tragen, besonders in muslimischen Ländern, um unerwünschte Aufmerksamkeit zu vermeiden. Versucht immer, auf Reisen vorsichtig zu sein, aber das Wichtigste ist: GENIEßT eure Reise! 🙂

1. Marokko

Lasst uns Marokko zusammen entdecken

Marokko ist eines der am einfachsten zu bereisenden Länder in Afrika. Die meisten Menschen dort sprechen Englisch und Französisch (oder in den touristischen Gebieten sogar Deutsch), so dass es einfach ist, sich zu verständigen. Zudem sind die Menschen dort sehr freundlich, und wenn ihr Fragen habt oder Hilfe braucht, werden sie immer versuchen, euch zu helfen. Je weiter man sich in den Norden begibt, desto ähnlicher werden die Städte dem europäischen Stil. Marokko verfügt über ein gutes öffentliches Verkehrssystem mit zahlreichen Bussen und Zügen innerhalb der Städte.
Das Einzige, wovor ihr euch in Acht nehmen solltet, sind Taschendiebstähle oder Menschen, die versuchen, euch auszutricksen. Casablanca ist besonders modern und verfügt sogar über eine eigene Straßenbahnlinie.
Wenn ihr nach Marokko reist, solltet ihr euch unbedingt meine Lieblingsstädte Marrakesch und Chefchaouen anschauen.


2. Seychellen

Macht eine Reise zu den wunderschönen Seychellen als eines der sichersten Reiseziele in Afrika

Wusstet ihr, dass die Seychellen zu Afrika gehören? Im Indischen Ozean gelegen, sind die Seychellen eine der kleinsten und sichersten Inseln der Welt. Wahrscheinlich kennt ihr die Seychellen schon wegen ihrer schönen Strände, Korallenriffe und Naturschutzgebiete. Die Seychellen sind der perfekte Ort für einen tropischen Urlaub. Die Flüge mögen zwar teurer sein als zu anderen afrikanischen Reisezielen, aber die atemberaubenden Strände machen das auf jeden Fall wieder wett! Ob ihr den ganzen Tag am Strand entspannt oder mit euren Freunden etwas unternehmt – es gibt viel zu entdecken. Über 100 Inseln gehören zu den Seychellen, wobei Mahé die beliebteste unter den Touristen ist. Wenn ihr genug Zeit habt, empfehle ich euch, mehrere Inseln zu besuchen, zum Beispiel Praslin und La Digue. 


3. Ägypten

Seht die Pyramiden in Ägypten, eins der besten Reiseziele in Afrika

Auch das beliebte Reiseziel Ägypten ist ein sehr sicheres Land in Afrika. Dank der günstigen Flüge aus Europa und der erschwinglichen Preise für Unterkünfte und Aktivitäten sollte es auf jeden Fall auf eurer Liste der Orte stehen, die ihr einmal im Leben besuchen solltet! Wenn ihr euch nicht sicher seid, welche Orte ihr bereisen wollt, empfehle ich euch, einige der bekannten Touristenorte wie Hurghada oder Sharm El-Sheikh zu wählen. Dort gibt es viele andere Touristen und Resorts, in denen ihr euch noch sicherer fühlen könnt. Außerdem gibt es zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wie Tauchen, Schnorcheln, Bootsfahrten und mit etwas Glück könnt ihr sogar Delfine beobachten. Es besteht auch immer die Möglichkeit, einen Guide zu engagieren, der euch die Stadt zeigt. Oder ihr reist mit jemandem aus der Gegend, was die Erfahrung noch besser und sicherer macht!


4. Kenia

Eine Safari Tour in Kenia macht Spaß

Wer Tiere liebt, ist in Kenia genau am richtigen Ort! In den über 40 Nationalparks und Naturreservaten des Landes findet ihr Zebras, Löwen, Giraffen und viele andere Tiere! Eine organisierte Safari durch die Tierwelt ist ein sicheres und absolut beeindruckendes Erlebnis für euch und eure Freunde. Kenia ist auch ein großartiger Ort für kulturelle Begegnungen, da es dort nach wie vor zahlreiche verschiedene Stämme gibt – einige Stammesdörfer können sogar von Touristen besucht werden.
Reisen innerhalb Kenias sind sicher, nur an der Grenze zu Somalia und in einigen Küstenregionen ist es aufgrund des Terrorismus nicht sicher. Solltet ihr eine Reise nach Kenia planen, besucht Mombassa und Watamu, ihr werdet es nicht bereuen!


5. Gambia

Reise nach Gambia und sehe Krokodile

Gambia ist das kleinste Land auf dem afrikanischen Festland und liegt im Westen Afrikas, umgeben vom Senegal, an der Küste des Atlantischen Ozeans. Da das Land nicht sehr groß ist, ist es einfach, sich mit dem Taxi oder Bus fortzubewegen. Wenn ihr nach Gambia reist, empfehle ich euch, auch den Senegal zu besuchen, denn es ist einfach, auf dem Landweg dorthin zu gelangen, es ist sehr sicher, und ihr könnt dort auf eine Safari gehen. Die Amtssprache ist Englisch, was die Kommunikation erleichtert, und vor allem sind alle Touristenorte sehr sicher. Ähnlich wie in Marokko kann es zu Taschendiebstählen kommen oder dazu, dass Leute versuchen, euch ihre Touren oder Waren zu verkaufen. Ein besonderes Erlebnis in Gambia ist das Berühren eines Krokodils im heiligen Krokodilbecken von Kachikally.


Falls ihr euch nicht traut, nach Afrika zu reisen, schließt euch auf jeden Fall einer größeren Gruppe an, damit ihr euch sicherer fühlt.

Travel to Africa with one of these amazing group trips 🐘

Katharina

Zurück nach oben