This post is in the past and the author might have departed already.
Nepal   1 Month

Trekkingreise nach Nepal/Kanchenjunga


Miggez about 9 years ago

Vom 13.10. - 13.11.2012 unternehmen wir (zwei Deutsche und eine Schweizerin zwischen 32 und 42 Jahren) eine 3-wöchige Zelttrekking-Tour in den äussersten Osten Nepals, welche in die Region des dritthöchsten Berges der Welt, des Kanchenjunga, führt. Bisher sind wir zu dritt - wer kommt mit? Kosten: rund 1000.- für den Flug, rund 2400.- für das Trekking (Vollpension). Bis auf den Flug nach Kathmandu wird alles organisiert. Hier kriegst Du einen Vorgeschmack auf unser Abenteuer: http://www.trekkingforum.com/forum/showthread.php?t=16573 Über die Reise: Der mit 8598 m dritthöchste Berg unserer Erde, der gewaltige Kanchenjunga, steht genau auf der Grenze zwischen Nepal und Sikkim. Zu seinen Füßen, im östlichsten Zipfel Nepals, verläuft zwischen Reisterrassen und Rhododendronwäldern eine der schönsten und einsamsten Trekkingtouren Nepals. Früher waren es hauptsächlich die großen Expeditionen, die in die entlegenen Täler aufbrachen, um zum Basislager vorzudringen. Heute ist diese Tour durch atemberaubend schöne Landschaften auch für den erfahrenen und ausdauernden Trekker ein einmaliges Erlebnis. Das Basislager des „Kantsch“ ist ein wahres Eldorado für spektakuläre Fotos – das Panorama der eisgepanzerten Nordwand sucht seinesgleichen. Die abgeschiedene Lage mit ihrer noch unverfälschten nepalesischen Gebirgskultur macht den Reiz dieser anspruchsvollen Zelttrekkingtour aus, die besonders empfehlenswert ist, wenn man die bekannteren Trekkinggebiete im nepalesischen Himalaya schon kennengelernt hat. Anforderungen: Die Etappen dieser Trekkingreise sind von körperlich gesunden Menschen mit guter Kondition und Höhenverträglichkeit gut zu bewältigen. Gefordert sind Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen, die Bereitschaft zum Komfortverzicht (einfache Unterkünfte, meist Zelt) sowie Teamgeist und Freude am Wandern, Trittsicherheit und gute Kondition für tägliche Wanderungen mit Gehzeiten von ca. 4-7h, bei Passüberschreitungen und Gipfelbesteigungen auch von ca. 8-10h. Du solltest dich sicher und selbständig in unterschiedlichem Terrain wie Grashängen, Geröllhalden, Moränenschutt, Blockwerk und auf schmalen Pfaden fortbewegen können.

Post type
Visiting countries

Comments

No comments yet, be the first and break the ice