This post is in the past and the author might have departed already.
Europe   7 Days

Rallye 500, mit dem 500-Euro-Auto um die Ostsee. 06.-12.07


Der Kai over 8 years ago

Wir suchen noch einen dritten Fahrer für unser Auto. Die Kosten belaufen sich auf etwa 1000€ pro Person beinhaltend Auto, Anmeldung, Steuer, Versicherung, Sprit, Unterkünfte und Mitbringsel. 2013 wird etwas entspannter. Wir umrunden die Ostsee in einer Woche. Die ganze Ostsee? Ok, das wäre nicht zu schaffen. Wir kürzen ein wenig ab. (Die Route wird derzeit noch ausgearbeitet. Es können sich also noch Dinge ändern.) Termin: Samstag den 06. Juli 2013 bis Freitag den 12. Juli 2013. Start der Rallye ist in Kopenhagen. Die dänische Hauptstadt werden wir aber schnell verlassen und mit unseren Kisten in Richtung Stockholm rollen. Dabei werden wir es locker angehen lassen, weil wir am Abend des ersten Tages unsere Fähre kriegen müssen. Die Fähre von Stockholm aus spart uns nicht nur das Hotel am ersten Tag, sondern entbindet uns auch von der Aufgabe den bottnischen Meerbusen zu umrunden. Am Morgen um 7.30 Uhr werden wir nämlich in Turku, Finnland anlanden. Den Tag 2 werden wir in Finnland verbringen, uns aber von Helsinki und seinem Autobahnring fernhalten. Stattdessen werden wir uns ein paar kleine Straßen und Seen im Landesinnern suchen. Am Abend geht es wieder an die Küste, in die Nähe der russischen Grenze. An Tag 3 geht es nach Russland. Dort werden wir uns an der Küste halten und abends Sankt Petersburg erreichen. Da wir am dritten Tag auch nicht allzuviele Kilometer auf dem Plan haben, damit wir in der Partymetropole eine sogenannte "weiße Nacht" miterleben können. An Tag 4 verlassen wir Russland wieder und und steuern die estländische Hauptstadt Tallinn an. An Tag 5 wird es lustig. Nichtmal eine Autostunde von Tallinn entfernt liegt der Laitse Rallye Park. Dort haben wir die Strecke drei Stunden lang gemietet und werden unsere Karren mal so richtig auf unterschiedlichem Terrain ans Limit bringen. Danach geht es weiter in die Hauptstadt von Lettland nach Riga. An Tag 6 durchqueren wir Litauen und werden ein zweites Mal die EU verlassen und die Enklave Kaliningrad besuchen. Dabei wählen wir den Weg durch die "ostpreußische Sahara" oder auch als kurische Nährung bekannt. Tag 7 bringt uns im Norden von Polen schließlich wieder nach oder in die Nähe von Deutschland.

Post type
Visiting countries

2 comments

Der Kai
Das Auto ist in der Tat schon voll, aber Platz sollte es in der Rallye noch geben. Die Impressionen der letzten Rallye findest du unter rallye500.de Am besten dort einfach mal Marius Anschreiben. Der organisiert das ganze. Langsam wird's allerdings knapp, um noch das Russland Visum zu beantragen. Um Leningrad kann man rum fahren, aber St. Petersburg auslassen zu müssen wäre schon bitter. Vg Kai
Bohemian05
tönt interessant...was ähnliches hätte ich auch vor gehabt. ich geh davon aus, dass das Auto schon gekauft ist? wie ich sehe könnte man aber auch einfach noch mitmachen mit dem eigenen mobil...was geht da so ab (im allgemeinen)?