This post is in the past and the author might have departed already.
Europe   30 Weeks

Mit dem Fahrrad auf nach Gibraltar?


Annika S almost 5 years ago

Hey allerseits :) Ich hab das noch nie gemacht, aber versuche auch einfach mal mein Glück. Eine Idee geistert mir schon seit längerem im Kopf herum: Mit dem Fahrrad nach Gibraltar zu fahren und dann eventuell hoch nach Lissabon, von dort aus mit dem Flugzeug nach Hause. Insgesamt sind das mindestens 3500km, also würde ich so eineinhalb/zwei Monate einplanen, um genug Zeit zu haben, auch mal Pause zu machen... Grund dieser Reisepartner Anzeige ist einmal der Punkt, dass sowas alleine nicht so viel Spaß macht. Andererseits ist es einfach sicherer, nicht alleine zu reisen. Ich weiß, wir sind in Europa, da sollte nichts schief gehen, allerdings möchte ich gerne mit dem Zelt reisen, um flexibler zu sein (und ab und zu in Unterkünften) und natürlich, um ein paar Kosten zu sparen. Kurz zu mir: Ich bin seit Anfang des Jahres 18, habe gerade mein Abi hinter mir und könnte ab September starten! Mit einer Freundin zusammen habe ich schon zwei mal eine Fahrradtour gemacht, die erste ca 650km, die zweite ca 900km. Insofern habe ich ein bisschen Erfahrung und denke, die Tour ist absolut machbar. (Wenn man es darauf anlegt, kann man das natürlich auch innerhalb circa eines Monats vielleicht schaffen, muss aber ja nicht sein..) Jedenfalls würde ich mich super über Antworten freuen, ganz egal, ob du genau die Tour machen willst, oder ähnliche oder andere Pläne, Ideen oder sonstiges hast! Viele liebe Grüße Annika

Post type
Visiting countries

1 comment

Ezio
Hallo Annika, deine Route liegt auf meinem Weg. Ich fahre Anfang September in Bremen los. Allerdings nicht Exakt denselbe Weg. Luxemburg, Schweizer Alpen, Chamounix/Mont Blanc dann über Andalusien an die Nordküste Spaniens an der Küste entlang zur Westküste und dann südlich durch Porto und Lissabon nach Gibraltar. Keine Ahnung wieviel Zeit du hast, denn ich fahre von dort aus nach Monaco und Rom, dann ganz in den Süden. Mit der Fähre nach Sizilien und umrunde die Insel. Dann an die Ostküste Italiens (Bari) nach Albanien, Mazedonien, Griechenland, Türkei und an der Küste des schwarzen Meeres eine Kehrwende nach Bulgarien. Rumänien, Serbien, Bosnien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Deutschland. Dabei habe ich es nicht eilig und bin sogar dann noch offen für was auch immer kommt... Schaue dir doch mein Inserat an, dann erfährst du noch das eine oder andere. Gruß Rama