This post is in the past and the author might have departed already.
France   2 Weeks

GR20 - Korsika Ende Juli bis Mitte August


Lisa over 2 years ago

Hallo ihr lieben Bergfreunde, ich werde den GR20 auf Koriska diesen Sommer wandern und dachte mir, dass etwas Begeleitung doch ganz nett wäre :). Ich werde von Ende Juli bis Mitte August auf Koriska sein. Ich habe für den gesamten Weg 15 Etappen eingeplant. Wie ihr seht, ich habe mich schon etwas vorbereitet :). Ich selbst bin 30 Jahre, komme aus Berlin und habe auch schon etwas Wandererfahrung sammeln können, habe bspw. letztes Jahr eine schon eine Alpenüberquerung (E5) gemacht. Generell bin ich recht sportlich, eigentlich immer gut gelaunt solange ich nicht hungrig bin ;). Über Nachrichten von Gleichgesinnten würde ich mich freuen!

Post type
Visiting countries

1 comment

Andreas
Hallo Sumpfschildkröte, vom Zeitraum her würde es passen, hast Du schon jemanden gefunden? Schicke Dir mal meine eigene Sommer-Reisepartneranzeige zu, damit Du etwas mehr über mich erfahren kannst... LG, Allan. last minute: Südfrankreich, Kroatien/Sardinien/Korsika, Süditalien_ab 15.07.2018 Nach spannenden Wochen in der Bretagne habe ich für diesen Sommer noch lange nicht genug… Hey du, packt dich auch die große Reiselust und kannst du dafür rasche Entscheidungen treffen? Dann komm` doch einfach mit, denn ich suche eine unkomplizierte Reisepartnerin für eine ca. 3 bis 4-wöchige Roadtour in eines der genannten Länder, im Zeitraum vom 15.07.18 – 19.08.18. Leider ist meine zweite Reisebegleitung dafür ganz kurzfristig ausgefallen… Mein Motto: Land und Leute ursprünglich und hautnah erleben, auf den Spuren der Vergangenheit wandeln, eine Prise Abenteuer verspüren und natürlich entspannen. Und vor allem – immer langsam vorwärts reisen, dabei mit allen Sinnen Entdecken und Erleben, oftmals am Morgen noch nicht wissen, wo man am Abend einschläft. Bin selbst natur- und kulturinteressiert, deshalb kein wirklicher Fan von modernen Großstädten, überfüllten Küstenstraßen, nervigem Touristentrubel und reinem Strandurlaub. Bevorzuge hingegen einen Mix aus beschaulichen Provinzstädtchen, abgelegenen Orten, Burgen-, Schloss- und Klosteranlagen und vor allem reizvollen (Natur)Landschaften. Außerdem mag ich stimmungsvolle Strände, das weite Meer, urige Flüsse und Seen, gutes Essen und intensive Gespräche. Zeit zum Fotografieren sollte immer noch bleiben, dafür bin ich auch schon mal Frühaufsteher. Alles kann, muss aber nicht sein… Ich: 43 Jahre, Akademiker, Nichtraucher, aus Südtirol, mit Interesse am Fotografieren, Lesen, ausgiebigen Wandern, Schwimmen, Schnorcheln, Kanupaddeln, Sternenhimmel beobachten, auch die kleinen, einfachen Dinge des Lebens im Detail liebend Du: ca. zwischen 29 und 51 Jahre alt, weltoffen und unkonventionell, unternehmungslustig und verlässlich, kommunikativ und sportlich, idealerweise mit Führerschein und wenn möglich nicht „smartphonesüchtig“ Start um den 15. Juli 2018 ab Bozen oder Verona (evtl. auch Innsbruck), mein Privat-PKW, wenn möglich low budget, einfache Übernachtungen auf ansprechenden Campingplätzen, direkt am Meer, in der Natur oder in der Nähe von Sehenswürdigkeiten, situationsbedingt sehr gerne auch im eigens dafür ausgerüsteten, geräumigen PKW (sehr gute Erfahrungswerte aus vergangenen Langzeitreisen), flexible Tourenplanung mit spontanen Stopps wo es eben Spaß macht, jedoch „less is more“ … Meld` dich einfach (auch wenn dir weniger Zeit zur Verfügung steht oder dir noch bessere Vorschläge für diesen Zeitraum einfallen), ich würde mich evtl. auch Deinem spannenden Reiseziel anschließen, denn: „LEBEN ist das, was einem begegnet, während man auf seine TRÄUME wartet.“ Ich freue ich mich auf deine Post. LG Andreas