This post is in the past and the author might have departed already.
Europe   2 Weeks

Fahradtour Karlsruhe - Neapel um den 10.09 Low Budget


Paul Gullans over 8 years ago

moin moin, suche noch einen Reisepartner für eine Fahrradtour von Karlsruhe nach Neapel. Die Tour ist um die 1400km lang und teilt sich grob in 3 Abschnitte. Karlsruhe -> Basel: Entspannt am Rhein lang fahren um Basel -> Chiasso: Die Schweizer Nord-Süd Route, nähere Infos dazu http://www.veloland.ch/de/routen/nationale-routen/route-03.html Chiasso -> Milan -> Genua -> Neapel: Strecke in Italien hab ich noch keine Ahnung was man da am besten fährt. Wenn man die Westküste runterfährt kann man aber denke mal nicht alzu viel falsch machen. Plane so grob um die 100 - 150 km am Tag zu fahren, dann wär man in so 11 Tagen in Neapel. Übernachten würde ich im Zelt, da man sonst schnell bei 80 Schweizer Franken (ca. 65 EUR) pro Übernachtung ist. In der Schweiz gibt es auch sehr viele Grillplätze mit Feuerholz, dort hab ich sonst immer gezeltet wenn ich mit dem Rucksack unterwegs war. Ich bin 28 Jahre alt und bin vor kurzem mit meinem Studium in Wirtschaftsinformatik fertig geworden. Würde mich selbst als den unkompliziertesten und entspannsten Reisepartner den man sich Vorstellen kann beschreiben. Ich habe bisher meist so 3-5 Tages Fahrradtouren gemacht, die immer extrem lustig waren. Ich kann selbst kein Italienisch, nehme aber ein Buch dazu mit dann können wir das schnell lernen ... sollte schon nicht so kompliziert sein. Ich werde mir extra noch ein Fahrrad die Woche für die Tour kaufen, da ich mit meinem jetztigen nicht über die Berge komme. Ausrüstung hab ich eigentlich das meiste, du solltest nur ein gutes Fahrrad und Motivation mitbringen. Was du mitbringen solltest: - Gutes Fahrrad - Etwas körperliche Fitness (sind ca. 8 Stunden am Tag auffem Rad) - Unkompliziert würd vorschlagen, dass man sich vor der Tour unbedingt noch einmal persönlich trifft. Damit wir beide feststellen können ob das klappt. Schreib mir am besten einfach ne E-Mail dazu. Beste Grüße Paul

Post type
Visiting countries

1 comment

Bigginger
Hallo :) Unglaublich, dass es noch eine Person außer mir gibt, die mit dem Fahrrad nach Napoli fahren will! Wann genau willst du denn losfahren? (weil du um den 10. schreibst!?) und willst du wirklich jedenTag 8 Stunden durchfahren, ohne mal etwas von Land und Leuten zu genießen und erfahren? Hast du so einen Zeitdruck? Ich wollte die Sache eigentlich ganz gechillt angehen und mal irgendwo zwischendurch verweilen... und Land und Leute kennenlernen.... Aber die Frage, die ich mir gerade stelle ist, ob es wohl besser ist allein zu fahren und sich Zeit zu nehmen oder zu zweit zu fahren.... ist es nicht irgendwie schöner nicht allein zu sein auf solch einer Tour?? OOooohh ich glaub schon.... Ich erzähl einfach mal, was ich mir mal gedacht hatte: ich wollte über die Via Claudia Augusta über die Alpen (weil es angeblich der einfachste Weg sei) und dann auch an die Westküste und da hinunterfahren... Ich hab auch ein paar Seieten im Internet gefunden, die Fahrradwege in Italien zeigen (www.eurovelo.org oder www.bicitalia.org), aber vor und hinter Rom sieht's irgendwie ziemlich übel aus und auch meine Schwester meinte, die jemanden kennt, der mal nach Rom gefahren ist, dass derjenige 100 km oder so nach Rom mit dem Zug gefahren ist, weil es nur noch Autobahnen und ähnliches gab... Würdest du in dem Fall auch ein Stück mit dem Zug fahren oder ins Landesinnere und es ungehen und mehr Tage in Kauf nehmen?? Aaaaaaach soviele Fragen... vielleicht sollten wir uns echt mal treffen! Ich bin morgen bei einer Freundin in Stuttgart und vielleicht hast du jamorgen oder übermorgen mal Zeit? Meine Handynr. 0152/01039503 LG Biggi