This post is in the past and the author might have departed already.
Germany   6 Weeks

Europa Radweg R1 einmal quer durch Deutschland mit dem Rad


Dennis1983 almost 7 years ago

Hallo zusammen, mich hat dieses Jahr das Radfieber erwischt. Ich wohne im wunderschönen Kalletal (zwischen Bielefeld und Hannover) und fahre in meiner Freizeit viel und gerne über wenig befahrene Nebenstraßen oder auch durch den Wald (Rennrad und MTB ) wie ich gerade so Lust habe. Bis vor kurzem wusste ich noch nicht so recht was ich mit den ca. 2 Wochen Urlaub die ich noch übrig habe, machen sollte. Beim recherchieren habe ich mich dann daran erinnert das bei uns ganz in der Nähe der Europarad Weg R1 entlang führt. Ich war sofort Feuer und Flamme für die Idee. Da ich noch nicht soviel Erfahrung mit längeren Touren habe, wollte von Anfang bis Mitte August gerne erstmal die Strecke quer durch Deutschland angehen und zwar von der Niederländischen Grenze bis zur polnischen Grenze. Ich überlege derzeit noch ob ich die Strecke etwas spannender gestalte in dem ich bei Rheine starte und den gesamten Teutoburger Wald abfahre, bis ich auf den R1 komme. Wenn das Wetter mitspielt und es nicht zu feucht ist könnte ich mir auch vorstellen quer durch den Harz zu fahren, anstatt nur daran vorbei. Aber das kann man ja auch noch spontan während der Tour entscheiden. Ich hatte daran gedacht am Tag so ca. 100-120km zu fahren. Ich denke wenn man den ganzen Tag Zeit hat und es sowohl Gelände als auch Wetter hergeben ist das in entspanntem Tempo zu schaffen. Ich bin mit Sicherheit kein so hart gesottener Moutainbiker, als das ich jeden Trail mitnehmen muss. Ab und an ist das OK, aber am liebsten sind mir wie gesagt, wenig befahrene Nebenstraßen, Feld-, Forstwege. Übernachtungen würde ich garnicht so im Detail planen wollen. Es gibt jede Menge (auch kostengünstige) Pensionen, Ferienwohnungen etc. am Rande des Weges. Irgendetwas wird sich schon finden. Im Zweifelsfall fragt man sich durch, so hat man viel mehr spannende Begegnungen am Wegesrand. Wenn die polnische Grenze erreicht ist und noch Zeit und Lust vorhanden sind könnte man entweder einfach weiter fahren und später mit dem Zug zurück fahren oder den gleichen Weg oder auch eine alternative Route zurück fahren. Wenn jemand von euch ebenfalls Lust auf ein solches Abenteuer hat, meldet euch einfach bei mir. Alter, Geschlecht, etc. sind mir vollkommen Wurst. Solange ihr der Meinung seit der Herausforderung gewachsen zu sein, seit ihr herzlich willkommen mich zu begleiten. Denn in einer Gruppe macht es einfach mehr Spaß, als allein.

Post type
Visiting countries

Comments

No comments yet, be the first and break the ice