This post is in the past and the author might have departed already.
11 Weeks

2 Monate Südamerika


Frank10409 over 8 years ago

Hallo Du/Ihr potentielle Reisepartner, ich habe eine 2 Monate Südamerika Reise vorbereitet (noch nicht final gebucht) für Dezember und Januar. Hier die wichtigsten Stationen: - Anfang Dezember Hinflug von Berlin nach Quito - Eine Woche Sprach-Intensivkurs in Quito (z.B. bei carpe.de) - Mit öffentlichen Verkehrsmitteln Peru, Bolivien (Titicaca und Uyuni), Nordchile (Atacama) bis Santiago - Ab 4.Januar mit Wigwam-Tours bis Ushuaia und Flug bis Buenos Aires, hier der Link: http://wigwam-tours.de/expeditionen/suedamerika/chile-argentinien-land-des-windes-patagonien.html Natur- und Wanderreise Patagonien/Feuerland Auch diese Reise ist noch nicht final gebucht, aber spricht mich an: Seengebiet und Vulkane, mit der Fähre durch kleine Inseln und offenen Pazifik, immer Fahrräder dabei für Touren, der TORRES DEL PAINE NP, Überfahrt über die Magellastrasse, dann bis Ushuaia und dort ein (laut Reiseveranstalter) "spektakulärer Rundflug über den Beagle Kanal mit weitem Blick in Richtung Kap Horn, auf die Darwin Kordillere und über die rauhen Küsten am Beagle Kanal.". - Am 26.Januar Flug nach Buenos Aires, dort 2-3 Tage (Besichtigung Buenos Aires und Montevideo) - Rückflug Allerdings spreche ich bisher kaum Spanisch, werde es bis November auch kaum weiter lernen können - und kann nur hoffen, dass eine Woche Sprach-Intensivkurs reicht um wenigstens eine Chance zu haben, auf dem Weg von Quito bis Santiago nicht verschollen zu gehen. Hat einer/eine Lust, dieses Abenteuer zu versuchen? Ich bin m, grad 50 geworden, war früher oft als Backpacker unterwegs und will's wieder probieren :-) LG, Frank

Post type

3 comments

holiday_holic
Hi Frank, eine Freundin erzählte letzlich was über beissende Läuse in den Bussen Limas. Außerdem sind die Straßen echt ne Katastrophe. Ich habe mich innerlich schon für eine noch bequemere Alternative entschieden... Ich fliege wenn immer möglich. Die Entfernungen sind ja schon in Deutschland nicht zu verachten und hier gehts mit 200kmh doch deutlich schneller von A nach B... Danke jedenfalls für die beiden Tips mit wigwam und papaya tours. ich hab noch statravel zu bieten. für die attraktionen werde ich auch professionelles guiding nutzen. viel erfolg bei der weiteren planung. visa braucht man wohl für keins der länder, habe aber bisher nur argentinien und bolivien gecheckt. meld dich, falls du weitere tips/tricks hast, ich bin finde solchen austausch äußerst konspirativ!!! mfg Pit
Frank10409
Hi Pit, Also du hast ins Schwarze getroffen: Die Tour findet zwar statt, aber ziemlich verändert - weil so wie ich sie vor zwei Wochen angedacht hatte, war sie doch sehr / zu ambitioniert. Das wurde mir dann nach und nach klar. Ging los genau mit den Abschätzungen, wie weit man öffentlichen Verkehrsmiteln an einem Tag kommt. Ich wollte in einer halben Woche von Quito bis Lima. Google Maps sagt Fahrzeit unter 24h. Aber wenn man dann Erfahrungsberichte liest, sieht das ganz anders aus. Und wenn selbst die Website des etabliertesten Busunternehmens nur Abfahrtszeiten und keine Ankunftszeiten angibt - dann merkt man, das ist doch eine andere Welt. Noch ohne Spanischkenntnisse (Englisch ist ja dort fast wertlos), allein, in der Regenzeit, ... Also ich habe umdisponiert, fahre nun mit einem Reiseveranstalter (Papaya Tours) ab 12.12. von Lima bis Santiago, und lass mir von denen etwas touri-mässig die Highlights präsentieren (Inka-Trail, Titicaca, Uyuni, Atacama usw). Das ist schon ein Schwenk zurück ins "Bequeme", aber irgendwie auch vernünftig, wenn man in begrenzter Zeit viel sehen will. Ich wünsch dir viel Glück bei deiner Tour - vielleicht veröffentlichst du ja deine Erfahrungen. Grüsse! Frank.
holiday_holic
Hi Frank, ambitionierte Tour! Ich reise aus Richtung Bunos Aires( genau die andere Richtung) mit etwas weniger Zeit Richtung Peru/Equador, kann aber z.Z. nur schwer abschätzen, wie lange das dauert / wo man noch so Abstecher machen will. "- Mit öffentlichen Verkehrsmitteln Peru, Bolivien (Titicaca und Uyuni), Nordchile (Atacama) bis Santiago" Hast du das schonmal gemacht bzw. überhaupt eine Abschätzung wie weit man so pro Tag kommt? Bin da echt an Infos interessiert!!! Ich wünsche dir jedenfalls alles gute, vllt treffen wir uns ja auf dem Weg genau in der Mitte :cheer: MfG Pit