This post is in the past and the author might have departed already.
3 Weeks

Die Stan-Länder und die Seidenstraße


Mathias almost 2 years ago

Hallo zusammen, mein Name ist Mathias (21). Ich studiere an der Hochschule Bochum Nachhaltige Entwicklung und interessiere mich schon seit einigen Jahren für die Länder Zentralasiens. Die noch sehr junge Geschichte der seit dem Ende der Sowjetunion unabhängigen Staaten und die verschiedenen Kulturen entlang der Seidenstraße haben es mir angetan. Die zentralasiatischen Staaten gehören im internationalen Diskurs zu den am wenigsten wahrgenommen und sind daher auch nur bedingt typische Reiseländern, doch gibt es von Steppen, Wüsten, Hochgebirgen und einen der krassesten Kontraste zwischen bitter armen Landstrichen und imposanten Hauptstädten viel zu sehen. Konkret habe ich bisher geplant am 10.08.19 von FRA nach Astana (Nursultan) zu fliegen um mich von dort aus per Zug und Sammeltaxi Richtung Süden nach Kirgisistan durchzuschlagen. In Kirgisistan würde ich gerne eine Woche wandern gehen. Von dort aus geht's dann die letzte Woche nach Usbekistan. Am 31.08.19 fliege ich von Taschkent wieder nach FRA zurück. Wenn ich dein Interesse geweckt habe, dich aber noch nicht vollständig von diesen einmaligen Abenteuer überzeugen konnte, dann schreib mich gerne an und ich gebe dir noch ein paar wissenswerte Informationen. Zur Info: Die genannten Länder lassen sich für dt. Staatsangehörige visa-frei bereisen. Ich freue mich schon bald von dir zu hören! Mathias

Post type

Comments

No comments yet, be the first and break the ice