Vergangene Reise Diese Reise liegt in der Vergangenheit.
Indien  

Yoga Tour in Rajasthan, Indien

Diesen Trip kannst du nicht über unser sicheres Zahlungssystem bezahlen.
+6

Basant is looking for 6 TripMates

Wusstest du schon?

Deutsche und österreichische Staatsbürger sind jetzt ohne zusätzliche Kosten durch unsere umfassende JoinMyTrip-Reiseversicherung (von Allianz Travel), einschließlich Corona-Deckung, geschützt.

Weitere Länder folgen demnächst

Insurance
Namaste, hallo! Ich biete eine Reise durch Rajasthan in Indien an. Die Reisebegleiterin macht mit ihnen jeden Tag Yoga, wenn Sie Lust dazu haben/ es möchten. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei mir. Ich freue mich auf Sie. Mit freundlichen Grüßen Basant Sharma
Map
1

Tag 1-3

1

Delhi

Tag 1-3

Hier geht es etwas beschaulicher zu. Die gemeinnützige Organisation hilft Menschen auf der untersten Stufe der sozialen Pyramide, indem sie Ausbildungs- und Arbeitsplätze schafft, und engagiert sich gleichzeitig für den Umweltschutz. Bei einem kurzen Rundgang erhalten Sie Einblicke in die tägliche Arbeit der Frauen und Mädchen, die hier meist zu Schneiderinnen ausgebildet werden. Nach diesen eindrücklichen Begegnungen geht es weiter ins alte Delhi. Hier besichtigen Sie unter anderem die Mahatma-Gandhi-Gedenkstätte Raj Ghat sowie den quirligen Basar Chandni Chowk. Schon wieder heißt es Sinne schärfen, denn es erwarten Sie unbekannte Düfte und Töne. Neben allerhand Schnickschnack können Sie hier frische Früchte oder indische Leckereien bestaunen und probieren. Ihr Reiseleiter wird Sie gern beraten. Auch Indiens größte Moschee, die Jama Masjid, mit Platz für bis zu 25.000 Gläubige und den zwiebelförmigen Kuppeln ist nicht weit und wird von Ihnen besucht. Delhi ist eine Stadt mit einer langen Geschichte, die es bis heute geschafft hat, sich stets zu behaupten. Vieles aus der jüngeren Geschichte und moderne Bauten finden Sie am Nachmittag in Neu-Delhi, wo Sie den 73 Meter hohen Siegesturm Qutub Minar, ein Meisterwerk der indoislamischen Architektur, besichtigen. Unterwegs sehen Sie unter anderem das India Gate, dessen Vorbild mit dem Namen Arc de Triomphe in Paris steht, und das Parlamentsgebäude. Alt und Neu, hinduistisch und muslimisch, laut und leise – wie versprochen: eine Stadt voller Kontraste. Am frühen Abend kehren Sie in Ihre Unterkunft zurück, um die ganzen Eindrücke zu sortieren.

2

Tag 3-5

2

Agra

Tag 3-5

Heute frühmorgens besichtigen Sie heute das weltberühmte, märchenhafte Taj Mahal, Ausdruck höchster Mogul-Architektur und Denkmal einer großen Liebe. Der Großmogul Shah Jahan ließ das Grabmal für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen, die im Jahre 1631 kurz nach der Geburt ihres 14. Kindes starb. Die Fertigstellung dieses überwältigenden Bauwerks dauerte über 22 Jahre und ca. 20.000 Arbeitskräfte aus ganz Asien waren daran beteiligt. Anschließend erkunden Sie die Festung Agra-Fort. Shah Jahans Sohn ließ seinen Vater dort in das bekannte „goldenes Gefängnis“, mit Blick auf das Taj Mahal, einsperren, bevor er selbst die Macht übernahm.

3

Tag 5-7

3

Ranthambore National Park

Tag 5-7

Wenn Sie sich aus Ihrem Lotussitz gelöst haben, fahren Sie in Richtung Ranthambore-Nationalpark. Am Vormittag halten Sie in Lalsot und besuchen den farbenfrohen Markt. Vielleicht haben Sie ja Lust auf einen Chai, eine Tasse indischen Tee. Gegen Mittag wird es tierisch, denn Sie fahren weiter zum Ranthambore-Nationalpark, der am östlichen Rand des Aravalli-Gebirges liegt und bekannt für seine Königstiger ist. Über 270 Tierarten wurden im Park gezählt, darunter Panther, Leoparden, Krokodile, Schakale, Axishirsche und zahlreiche Vogelarten. Nun aber geht es auf die Pirsch nach einem Bild mit dem König des Dschungels. Auf einer ausgedehnten Geländewagensafari können Sie am Nachmittag mit etwas Glück sogar Tiger beobachten. Die sind hier inzwischen keine Seltenheit mehr. Die Regierung wie auch die Einwohner der Region sind sehr bemüht, die Population der majestätischen Tiere wieder ansteigen zu lassen.

4

Tag 7-9

4

Jaipur

Tag 7-9

Jaipur, die Hauptstadt Rajasthans, wird wegen der einheitlichen rosaroten Farbe der Gebäude im Altstadtviertel „Pink City“ („rosarote Stadt“) genannt. Den Anstrich erhielt sie 1876 in Vorbereitung auf den Besuch von Kronprinz Eduard, Prince of Wales. Rosarot ist Rajasthans traditionelle Farbe der Gastlichkeit. Sie besuchen, das kaum in einem Reiseführer genannte, aber sehr imposante, „Tal der Affen“, den Galta-Tempel. Eine riesige Anzahl Affen ist hier aktiv. Heute Abend sind Sie zu einem traditionellen Abendessen bei einer indischen Familie eingeladen.

5

Tag 9-11

5

Pushkar

Tag 9-11

Der nach einem Kampf zwischen Brahma und einem Dämonen entstandene Pushkar-See war sogleich auch Treffpunkt einer indischen Götterversammlung. Ein Bad in ihm bei Vollmond soll die sofortige Reinigung von allen Sünden bewirken. Kein Wunder also, dass Pushkar einer der heiligsten Orte in Indien und Ziel unzähliger Pilger ist. Also machen auch Sie sich auf den Weg und steigen am frühen Morgen in den Zug nach Ajmer. Die etwa sechseinhalbstündige Fahrt verbringen Sie in bequemen Sitzen im klimatisierten Abteil der Executive Class. Gegen Mittag erreichen Sie Ajmer und fahren anschließend weiter nach Pushkar. Im Zentrum der Pilgerstätte liegt der Pushkar-See mit seinen heiligen Badestellen. Am Nachmittag erkunden Sie die kleine Stadt mit ihren verwinkelten Straßen, den vielen Cafés und Restaurants und spazieren anschließend ein Stück am Pushkar-See entlang. Wie es sich in der Wüste gehört, wechseln Sie dann Ihr Gefährt, und per Kamelkarren geht es am Abend zum nahe gelegenen und durch seine goldene Spitze weithin sichtbaren Brahma-Tempel, dem einzigen erhaltenen Tempel seiner Art in Indien. Ein besonderes Erlebnis ist die Feuerzeremonie, der Sie im Anschluss beiwohnen. Nach der Besichtigung des Heiligtums fahren Sie zu Ihrer Unterkunft. Sie übernachten in einem komfortablen Zelt mit eigener Dusche/WC.

6

Tag 11-12

6

Jodhpur

Tag 11-12

Jodhpur – die „blaue Stadt“ – ist benannt nach der Farbe ihrer Altstadthäuser. Sie liegt am östlichen Rand der Wüste Thar und wurde 1459 erbaut. Wie ein ewiger Wächter thront das Mehrangarh Fort über der Dachlandschaft Jodhpurs. Von hier wenden wir uns Richtung Norden zu der nur 500m entfernten Gedenkstätte Jaswant Thada. Der prächtige Marmorbau erinnert an den Ende des 19. Jahrhunderts verstorbenen Herrscher Jaswant Singh II., der Jodhpur zu wirtschaftlichem Aufschwung verhalf und die damalige Infrastruktur der Stadt wesentlich verbesserte. Ein Besuch auf einem der vielen trubeligen Basare der Stadt bietet uns die Gelegenheit, das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern.

7

Tag 12-14

7

Udaipur

Tag 12-14

Heute führt Sie der Weg in das wunderschöne Udaipur. Sie unterbrechen die Reise zur Besichtigung des Jain Tempels von Ranakpur. Der Haupttempel umfasst 1444 Säulen, diese Wunderwerke der Steinmetzkunst sind mit filigranen Pflanzenmotiven verziert. Sie fahren weiter nach Udiapur. Die weißen Paläste, mediterrane Gärten und die Seen lassen Udaipur fast wie ein Trugbild in der Wüste scheinen.

8

Tag 14-15

8

Delhi

Tag 14-15

Wir begeben uns auf die Fahrt mit Zug nach Delhi und verbringen den letzten Nachmittag in Indiens Metropole.Stadtrundfahrt durch das „Alte Delhi“ vorbei am roten Fort und Besuch der Jama- Moschee, der größten Moschee Indiens. Im neuen Stadtteil werden zahlreiche Regierungsgebäude und das Indien-Gate gesehen. Wash & change Zimmer stehen für Sie zur Verfügung. Zum Abschied genießen wir noch ein gemeinsames Abendessen, bevor Sie die Rückreise antreten. In der Nacht werden Sie zum Flughafen gebracht und Sie fliegen zurück nach Deutschland.

TripLeader

Basant

42 Jahre alt

Ich wurde vor 40 Jahren in der weltbekannten Stadt JAIPUR geboren. Dort habe ich an der RAJASTHAN Universität meinen Bachelor in den Fächern „Deutsche Sprache" und " Die Geschichte Südostasiens“ gemacht. 2009 bis 2011 habe ich in Baden-Württemberg (Leinfelden-Echterdingen) gelebt. Ich bin seit 2007 Mitglied der „Indo-German cultural Society, Jaipur“ und seit 2007 als Reiseleiter in Südostasien tätig. So habe ich bereits für unterschiedliche Firmen oder Reisebüros wie zum Beispiel Studiosus, Gebeco, Tour Vital, Berge & Meer und Chamäleon gearbeitet. Jetzt organisiere ich Reisen in Südostasien (Indien, Nepal, Bhutan, Tibet) und zwar sowohl Kulturreisen, als auch Foto- oder Erlebnisreisen, Palast- und Festreisen. Dabei gehe ich gerne auf die Wünsche meiner Reisegruppen ein: ein Besuch der Palmblatt – Bibliothek, Natur - Safaris (Tiger oder Elefanten) oder Reiten, Kochkurse, Malschulen, besondere Abendessen und vieles mehr. Wir entdecken zusammen sowohl die Highlights und als auch die geheimen Schätze Indiens, eines Landes verschiedenster Kulturen, Sprachen, Menschen und Klima, das trotzdem eine Einheit durch die Freundlichkeit und das Lächeln seiner Bewohner bildet.

Profilbeschreibung: Ich wurde vor 40 Jahren in der weltbekannten Stadt JAIPUR geboren. Dort habe ich an der RAJASTHAN Universität meinen Bachelor in den Fächern „Deutsche Sprache" und " Die Geschichte Südostasiens“ gemacht. 2009 bis 2011 habe ich in Baden-Württemberg (Leinfelden-Echterdingen) gelebt. Ich bin seit 2007 Mitglied der „Indo-German cultural Society, Jaipur“ und seit 2007 als Reiseleiter in Südostasien tätig. So habe ich bereits für unterschiedliche Firmen oder Reisebüros wie zum Beispiel Studiosus, Gebeco, Tour Vital, Berge & Meer und Chamäleon gearbeitet. Jetzt organisiere ich Reisen in Südostasien (Indien, Nepal, Bhutan, Tibet) und zwar sowohl Kulturreisen, als auch Foto- oder Erlebnisreisen, Palast- und Festreisen. Dabei gehe ich gerne auf die Wünsche meiner Reisegruppen ein: ein Besuch der Palmblatt – Bibliothek, Natur - Safaris (Tiger oder Elefanten) oder Reiten, Kochkurse, Malschulen, besondere Abendessen und vieles mehr. Wir entdecken zusammen sowohl die Highlights und als auch die geheimen Schätze Indiens, eines Landes verschiedenster Kulturen, Sprachen, Menschen und Klima, das trotzdem eine Einheit durch die Freundlichkeit und das Lächeln seiner Bewohner bildet.

Was ist inbegriffen

Die sichere Zahlung ist für diesen Trip nicht freigeschaltet.
Basant hat unser sicheres Zahlungssystem für diesen Trip noch nicht freigeschaltet. Bitte kontaktiere den TripLeader um herauszufinden, was in den Trip Kosten inbegriffen ist. Bitte beachte:

  • Die Buchung von Transportmitteln und Unterkünften ist möglicherweise nicht inbegriffen
  • Zahlungen direkt an den TripLeader sind nicht durch JoinMyTrip geschützt
  • Bitte frage den TripLeader, wie, wann und wie viel du zahlen musst und welche Informationen nötig sind, um an dem Trip teilzunehmen
+6

Basant is looking for 6 TripMates