Dieser Post ist zu alt und der Trip hat wahrscheinlich schon stattgefunden.
Kolumbien   1 Monat

Kolumbien - Amazonas, Anden und Karibik (Winter 2019/20)

Flexibel

David vor fast 2 Jahren

Hallo liebe Reisefreunde, es ist mal wieder soweit, ich denke schon wieder an meine nächste große Reise. Im Winter 2019/20 möchte ich gerne nach Kolumbien, etwa 4-5 Wochen. Da ich schon schon mehrfach Reisepartner auf diesem Weg gefunden habe und es immer richtig gut gepasst hat, versuche ich auch diesmal mein - oder besser gesagt unser - Glück auf diesem Weg. Warum Kolumbien? Ich habe mittlerweile durchaus schon etwas von der Welt gesehen. Letzten Winter war ich z.B. in Chile. Besonders angetan haben es mir Regionen, die von unterschiedlichsten Landschaften geprägt sind - und da hat Kolumbien wirklich einiges zu bieten. Die tropischen Regenwälder des Amazonas, die schneebedeckten Berge der Anden und nicht zu vergessen die weißen Strände der Karibik. Das ist also einiges geboten wie ich finde. Grundsätzlich interessiere ich mich besonders für die Natur und Landschaften die ich bereise. Und da ich ohnehin gerne aktiv unterwegs bin, liebe ich Wanderungen und mehrtägige Trekkingtouren und übernachte nach Möglichkeit am liebsten im Zelt. Auch so bevorzuge ich das einfache Reisen. Ein paar Tage erlebe ich gerne auch mal die Kultur der Städte, wobei überwiegende Teil der Reise wie gesagt von Bergen, Flüssen, Wäldern geprägt sein sollten. Ja und nicht zu vergessen, der eine oder andere Tag am Strand bzw. Meer sollte auf jeden Fall auch dabei sein. Den Reiseverlauf könnte ich mir in etwa so vorstellen. Wir landen in der Hauptstadt Bogota wo wir für zwei oder drei Tage bleiben. Dann fliegen wir nach Leticia und erkundigen von dort aus etwa eine Woche den Amazonas und seine Wälder. Der nächste Stop könnten dann die Anden sein. Hier möchte ich gerne etwa sieben Tage wandern. Mindestens einen schneebedeckten 5.000er hätte ich da schon gerne dabei, ggf. wird dass dann auch eine geführte Tour. Der Los Nevados Nationalpark bei Pereira würde sich hierfür z.B. gut anbieten. Die abschließende Stadion wäre dann die Karibikküste zwischen Santa Marta und Cartagena. Neben dem Erleben der Karibikstränden z.B. im Tayrona Nationalpark und der einen oder anderen Stadt, würde ich auch hier gerne nochmal ein paar Tage Wandern gehen, beispielsweise vier Tage zur „Ciudad Perdida“ in der Sierra Nevada de Santa Marta. Soweit mal meine Ideen und Vorstellungen. Wenn diese jetzt zu deinen passen oder du noch gerne weitere Informationen hättest, dann freue ich mich darauf von dir zu lesen. Die Details - sofern wir sie schon im Voraus planen wollen - sollten wir dann am besten gemeinsam festlegen. Viele Grüße aus dem Süden Deutschlands David

Kategorien
Reiseziele

Kommentare

Keine Kommentare, sei der Erste und breche das Eis!